Portable Pidgin 2.6.5

Der für Windows, Linux und Mac OS X erhältliche Multi-Messenger Pidgin ist ganz frisch in der Version 2.6.5 erschienen. Wie immer gibt es die portable Version für Windows hier zum Download. Entpacken und loslegen 🙂

Die Leute die richtig installieren wollen finden hier die benötigten Dateien. Download Portable Pidgin 2.6.5 für Windows. Wer mit Pidgin unzufrieden ist, der kann auch gerne mal Portable Digsby ausprobieren. Meiner bescheidenen Meinung nach der bessere Client.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. Oder hier;
    Nach Protokol geordnet.
    http://www.pidgin-im.de/2010/01/09/pidgin-2-6-5/

  2. http://developer.pidgin.im/wiki/ChangeLog

    Digsby mag mehr Funktionen haben, das ist richtig, aber für einen Vergleich, darf man nur das vergleichen, was auch beide können und dann könnte man weitersehen.

  3. http://www.portable-pidgin.de/index.php?/news/

    Dort steht etwas von einem neuen Loader unter Update 7, wobei Caschy diese Sachen womöglich schon integriert hat.

  4. Gibts bei Pidgin auch soetwas wie einen „Boss-Key“, sodass man auf Tastendruck das Programm incl. der offenen Fenster / Meldungen vom Bildschirm verschwinden lassen kann?

    Bei Miranda gibt es da ein nettes Add-On das hervoragend arbeitet. Sowas vermisse ich bisher bei Digsby und Pdgin.

    Gruß Jörg

  5. Mich persönlich spricht Miranda mehr an als Pidgin :D, deswegen nutze ich auch schon seit Jahren erfolgreich Miranda und hatte noch nie Probleme. Auch nicht bei individuellen eigenen Modifikationen. 😉

  6. Miranda hatte ich ebenfalls lange im Einsatz, aber selbst für jemanden der versteht, was er da macht und welche Möglichkeiten das Programm bietet um es individuell gestalten zu können, wobei es diese Möglichkeiten bei Pidgin eventuell auch gibt, hat Pidgin den Vorteil das es systemübergreifend ist und zudem sehr einfach benutzbar.

    Das war Miranda lange Zeit nicht, wenn man mehrere Accounts unter einem Protokoll hatte und für viele Leute waren Änderungen, die sie machen wollten, zu verwirrend, was sich mittlerweile geändert haben mag.

    http://www.miranda-im.org/

  7. Was haltet ihr denn von Trillian, ist momentan bei mir im Test, kann auf Wunsch auch Facebook, Twitter und IMAP-Konten überwachen.

    Wie es mit portable aussieht weiss ich aber nicht, da ich auf den Zug noch nicht aufgesprungen bin 😉

    http://www.trillian.im/

  8. Dann doch lieber Digsby, denn bei Trillian versucht der Hersteller Geld zu verdienen mit Dingen, die bei anderen Programmen kostenlos sind.

  9. https://www.trillian.im/buy/index.php/introduction

    https://www.trillian.im/buy/index.php/introduction#TB_inline?inlineId=index-compare&height=568

    Da ist kann man sehen, für was Trillian Geld verlangt und wie wenig sie bei der kostenlosen Version bieten.

  10. Digsby is super… kann alles was ich brauche …custom smileys wären noch geil .

  11. Sieht zwar ganz okay aus, aber ich benutze seit eh und je Miranda ME und muss sagen, es gibt nichts besseres.

    Aber für Leute die etwas schlankes und einfaches, ohne Werbung wollen ist Pidgin super!

  12. Da muss man Fabian recht geben mit Blick auf Pidgin und es bietet auch Custom Smileys.

    http://www.portable-pidgin.de/index.php?/news/

  13. okay… das war nur der erste Blick auf Digsby…
    Gruppenchat geht mal wieder nicht, oder doch?

  14. In welchem Programm sollte denn der Gruppenchat funktionieren.

    Bei Digsby oder Pidgin?

  15. menno, ich will mal Minuse vergeben, sieht ja bei den ganzen „grünen Daumen nach oben“, aus, als wenn alles Friede Freude Eierkuchen ist, man ist das ein Geschleime hier…..*würg

  16. kann digsby verschlüsseln, tor + otr?

  17. @Mike: Soll Leute geben, die ziehen sich aus einem Blog und den Kommentaren was nützliches raus. Mensch Mike – was los? 379 Kommentare und die letzten sind dauernd negativ. So schlecht geworden hier?

  18. Schade, dass es kein Adium unter Win/Lin gibt!

  19. Pidgin kann OTR zumindestens, auch wenn ich es noch nicht in die portable Version von Caschy bekommen habe.

    http://www.cypherpunks.ca/otr/

    http://www.portable-pidgin.de/index.php?/download/

    Dort haben die Varianten 2 und 3 OTR mit eingebaut.

  20. Dafür gibt es Pidgin Harlekin, denn Adum verwendet mit libpurple die Grundlage die von den Pidgin-Machern betreut wird.

  21. @Caschy: soso Kontrollieren tuste mir.., aha, interessant schon 379 Kommentare meinerseits…. Kannste mal sehen, komm einfach nicht von Dir los….Aktuell stören mich einfach diese grünen Daumen, kann sein das ich auf das grün „aggro“ reagiere, oder es einfach nur unsinnig finde….Besser wäre auch eine „Daumen nach unten“ Auswahlmöglichkeit ala „schlechter Kommentar“…..schönes Wochenende

  22. Ach, nimms nicht so ernst – vielleicht fliegt es bald wieder. Sind so viele Kiddies hier die immer mit Absicht schlecht voten oder die eigenen Comments hochleveln… Leider.

  23. Daumen hoch ist aber besser als Daumen runter, denn sonst würden sich manche gegenseitig schlecht machen, wobei man bei Daumen hoch die Funktion nicht so sehr missbraucht und die Leute ehrlicher sind.

  24. Besten Dank für die portable Version!
    Pidgin rockt!

  25. Kommentare sollten aus sich selbst heraus überzeugen. Dazu sind Bewertungen überflüssig. Selbst wenn Kommentare dieser Anforderung nicht gerecht werden, dürfte dies, solange niemand in seinem verdienten Geltungsanspruch verletzt wird (leider halten sich Querulanten häufig auf gut geführten Seiten auf; dies kann z. B. bei http://de.giveawayoftheday.com/ oder anderenorts beobachtet werden), kaum eine Rolle spielen. Sollten doch Ehrverletzungen stattfinden, hat der Admin die Möglichkeit, Kommentare (teilweise) zu löschen. Davon wird hier ja auch Gebrauch gemacht.

    M. E. sind die Kommentarbewertungen überflüssig. Ich befürworte jedoch die Bewertungsmöglichkeit des jeweiligen Artikels durch die Leser. Dies dürfte künftig dazu beitragen, gezielter die Interessen der Leserschaft anzusprechen.

  26. Na, was meinst du denn bewerten die Leser eines Artikels? Die Sache WIE er geschrieben ist – oder für wie wichtig sie selber das darin vorgestellte Softwareprodukt finden? Siehst du – ich kenne deine Antwort: du weisst es nicht.

    Es ist ja nicht einmal möglich in dem zutreffenden Beitrag zu antworten. Siehst du ja auch selber an dir und mir. Gute deutsche Sitte ist es ja auch, Dinge einfach immer kaputt labern zu wollen. Wenn ich ein Blog besuche, dann lese ich, ziehe meine Informationen und tausche mich gerne aus.

    Zumindest sehe ich in diesem Blog wahrscheinlich keinen Sinn ein System für gerne gelesene Beiträge einzuführen. Ich kann dir mal Statistiken von Spinnern schicken, die sich systematisch ein-/ausloggen usw. und grundsätzliche alles mit 1 Stern bewerten. Dutzendfach – um so die Bewertung zu verwässern. Wer so etwas macht? Keine Ahnung, ist mir auch egal. Sind bestimmt Leute die noch bei Mutti wohnen, keine Freunde haben und so 😉

  27. Richtig. Aber die Anzahl der Bewertungen lassen zumindest Trends erkennen. Im Kontext mit anderen Kommentaren kann man dann schon auf die Intention der Bewertenden schließen.

  28. Blödsinn. Was ist denn ein Trend wenn folgendes passiert: 10 Leute geben 4 oder 5 Sterne – und EINER gibt 20x einen. Trend? Fehlanzeige! Voten für eingeloggte User? Niemals. Registrierungszwang nervt. Da nehme ich lieber beides raus. Lerneffekt: durch den Beitrag wissen Blogger, welche Plugins sie nehmen können. Welche Diskussionen das auslöst und welche Schwachpunkte es gibt – sieht man dann ja hier 😉

  29. „Ich kann dir mal Statistiken von Spinnern schicken, die sich systematisch ein-/ausloggen usw. und grundsätzliche alles mit 1 Stern bewerten. Dutzendfach – um so die Bewertung zu verwässern.“

    Wenn das natürlich Tür und Tor für die von Dir genannten Leute öffnet, macht das natürlich keinen Sinn. Schade. Dann lass das ganze System doch einfach sein. Ich habe auch bisher gerne hier gelesen.

  30. Wie bereits angedeutet, habe ich mir um Manipulationsmöglichkeiten bisher keine Gedanken gemacht. Dann lieber ohne Bewertungssystem.

  31. Wie du siehst ist das schon längst draussen 🙂

  32. Uff…doch noch ein schöner Sonntag geworden…ich hatte schon Bedenken 🙂

  33. Ich fand, es hatte Potential *grummel*

  34. Ich nutze seid längerem jetzt schon Digsby .. meiner Meinung nach der Beste Client .. schön sauber und kann alles was ich brauche 🙂
    Vorher hab ich QIP Infium genutzt .. hat dann aber irgendwann bei mir Probleme gemacht, dass ich mich nicht mehr einloggen konnte und solche Geschichten!

  35. OTR geht auch in cashys Portable Pidgin Version. Einfach die entsprechenden Dateien (locale\de\LC_MESSAGES\pidgin-otr.mo und plugins\pidgin-otr.dll) in die entsprechenden Verzeichnisse kopieren. Fertig.

    Für diejenigen, die die Dateien nicht zu Hand haben, hier sind sie nochmal:

    http://rapidshare.com/files/333178719/Pidgin-OTR.zip

  36. Hi zusammen,
    wie kann ich die portable 2.64 auf 2.65 updaten ohne Plugins, Smilies und Einstellungen zu verlieren? Einfach nur bestimmte Ordner über die alte Portable drüberbügeln?

    Danke und Gruss
    Flo

  37. @caschy: ich zitiere dich mal: „Der Lerneffekt ist immer klasse wenn man etwas selber gemacht hat“ und frage mich ernsthaft warum du dann den gesamten GTK-Ordner aus Variante1 meiner Seite kopiert hast. Sorry, aber ich glaube du magst es auch nicht wenn eine Seite ohne es zu erwähnen Dinge von dir kopiert. Das ist einfach nicht nett…..
    Dass beim Pidgin Ordner nur die binarys von sourceforge.net von dir rübergebügelt wurden ohne die „Mülldateien“ zu entfernen dazu sag ich jetzt mal nix mehr, aber das weißt du ja selber 😉 Deine Jünger werden dir hier trotzdem folgen.

    Grüße und nachträglich noch ein gutes Jahr 2010 (du weißt dass ich diesen Blog ab und an gerne lese und auch schon nützliche Tipps bekam, wofür ich weiterhin dankbar bin)

  38. Jetzt geht es zur Sache, wobei es einfach eine Sache des Portabel machen sein kann, wenn der Inhalt des GTK-Ordner gleich ist.

  39. @dreaven3: wenn dem so wäre, hätte ich es nicht nicht geschrieben ;). Aber jeder kann natürlich diesbezüglich machen was er will…ist ja nicht verboten.

  40. ..soso KEINE „grünen Daumen“ mehr, fein…. Da liest sich alles viel flüssiger. Danke dafür. Dachte schon hier wird ein Winfutue2 draus mit dem Kommentar-Bewertungssystem.

  41. Kann es sein, daß mit den portablen Versionen das Plugin zur Anzeige in der Sidebar nicht funktioniert? Ich meine trotz manueller Angabe des Pfades wo .purple zu finden ist?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.