Portable Google Chrome mit Adblocker und 64Bit-Unterstützung

So, einige hatten ja leider das Problem dass Portable Google Chrome nicht unter Windows 7 mit 64Bit lief. Leider konnte ich das nicht selbst testen: ich bin schlicht und ergreifend nicht in Besitz eines 64Bit-Systems. Dank der Hilfe von Ben konnte das Problem allerdings behoben werden. Schuld war die Datei wow_helper, die unter einem 32Bit-Systems nicht gebraucht wird, wohl aber unter 64Bit. Wenn dann meine portable Version mit der 32Bit-Version der wow_helper dann auf ein 64Bit-System traf, dann gab es eben den Fehler dass URLs aus der Adressleiste nicht aufgerufen wurden und und und.

Des Weiteren sind jetzt in den Loadern jeweils Scripte als Parameter (enable-scripts) angegeben. Nun kann der im Profilverzeichnis befindliche Ordner User Scripts von euch befüllt werden. Als kleines Beispiel habe ich mal die Filterliste von Adsweep mit rein genommen – ein Werbeblocker. Dass er aktiv ist seht ihr, wenn ihr die Homepage besucht (im Screenshot oben rechts). Wer den ganzen Krempel nicht benötigt, der braucht die Version nicht herunterzuladen. Sie basiert auf der aktuellen Finalversion 3.0.195.21. Wer den Adblocker und die 64Bit-Unterstützung benötigt: Download Portable Google Chrome 3.0.195.21.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Super, danke! Klappt perfekt!

  2. Ein Adblocker für Chrome? Jetzt wirds interessant. 🙂
    Danke dir!

  3. Ich habe da mal eine dumme Frage,telephoniert Google Chrome in der portablen Version immer noch nach Hause?

  4. Ich finde es auch sehr ergreifend, dass du kein 64Bit-System dein Eigen nennen kannst. 😉

    Grüße.

  5. Chrome legt aber echt zu. kurz und knapp: wie isn das nun mit dem datengesende kann man das ausschalten? ^^

  6. Ich habe da mal eine dumme Frage,telephoniert Google Chrome in der portablen Version immer noch nach Hause?

    Klar, aber das stört hier niemanden.

  7. @bube
    Genauso viel, als wenn du Caschy Blog geladen hast. 😉

  8. …watch your language please.

  9. fucken hat nichts mit dem angelsächsischen fuck zu tun 😉 Komm‘ mal in den Norden hier 😉

  10. Caschy, kannst du dieses Hintergrundbild veröffentlichen?

  11. yep das hätt ich auch gern 😉

  12. @Caschy: Hannover gehört doch schon zu den Fischköpp!?

  13. @Caschy: in diesem Blogpost hast du ein anderes Hintergrundbild.

  14. yep genau 😀 aber danke der vom vorpost ist auch nich ohne!

  15. @Freakazoid:

    Na, Caschy hat doch (eigentlich) ein 64-Bit-System, seinen tollen Mac, der nun bestimmt auf Snow Leopard aufgerüstet wurde – oder etwa noch nicht?

  16. Adsweep scheint nichts zu bringen. Er versteckt zwar die Elemente, aber geladen werden sie wohl trotzdem. Außerdem baut sich die Seite bei Chrome später auf als bei Firefox (also nach mehr geladenen Bytes). Ich hab mal eben einen Test mit der spiegel-online.de-Seite gemacht. Ergebnis wie folgt, und ja, ich hab jeweils den Cache zwischen den Versuchen geleert. Das zeigt Wirkung, was ja der zweite Versuch im Fx auch beweist.

    Firefox ohne AdblockPlus: 1062422 (zweiter Versuch: 1066746)
    Firefox mit AdblockPlus: 444012
    Chrome mit AdSweep: 1126230
    Chrome mit AdSweep, zweiter Versuch, *ohne* den Cache zu löschen: 576972

    Interessant ist, dass ein Reload bei Chrome selbst mit Caching immer noch mehr laden muss als ein kompletter Reload bei Fx mit Adblock+. Also wer ne zig Megabit-Leitung hat, merkt wohl keinen Unterschied. Ich schon.

  17. Das 64bit Problem gibt es bei mir schon länger nicht mehr, benutze aber auch die Dev-Version

  18. Danke dir!, nun läufts… 🙂

  19. Nippelnuckler says:

    @caschy: wieso hast du kein 64bit system? dachte jeder intel apple ist 64bit

  20. Zum Hintergrundbild: ich habe ja mehr als einen Windows-PC hier rum stehen. Alle 32Bit. Und der Mac ist ein Mac. Kein Windows.

  21. Schade, dass das Adblocking bei Chrome immer noch so ein Gehampel ist

  22. @Christoph: und schade, dass nichts geblockt, sondern nur versteckt wird (siehe oben)…

  23. Vollkommen richtig! Die bei -google- spielen immer den „weißen Ritter“ … wer glaubt das goooogle Millionen für „wave“ oder „BücherdigitalWahn“ oder eben den „browser“ aufbringt ohne was wertvolles, verwertbares im Gegenzug erhalten, glaubt sicher auch noch an „hänsel und gretel“. Da ist mir MS lieber, da weis man wenigstens, das die Spitzbuben sind!

    Kurzum die Firma gehört wie damals BELL in mini-Googles zerlegt!

  24. Ne Frage, gibt’s für Chrome eine NoScript Äquivalente?

    Weil ohne NoScript läuft bei mir nix, und es ist bisher der Grund, warum ich Chrome gemieden habe.

    AdBlock und NoScript sind einfach must-have Plugins in jedem Browser für mich.

  25. Seh ich genauso Don Salva!

    Vor allem auf diesem Gebiet – NoScript, Adblock, auch SecureLogin – hapert es für mich beim Chrome klar, auch liest man doch oft was von Updates wegen Sicherheitslücken. Insgesamt mangelt es mir sehr am Komfort beim Chrome und ich sehe nach wie vor Firefox um Lääängen vorne.

  26. Die Einstiegsseite von Chrome find ich ganz gut gemacht. Man sieht gleich das „Speed Dial“, dazu eine Liste der letzten Sitzungen inklusive Beschreibung, wieviele Tabs und Fenster das sind.

    @Don Salva: Wart noch mal sechs Monate, dann dürfte das Erweiterungssystem mit Chrome (0.)4 stehen und die ersten beliebten Plugins von Fx portiert sein. Mit Adblock+, NoScript, Tabmixplus, FireGestures sind’s bei mir schonmal 4 Mindestplugins. (Greasemonkey und ein guter Feedreader wären zwei weitere wichtige).

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.