Portable Firefox 3.5 RC1 für Windows und Mac OS X

Tja – ganz frisch gestern Abend erschienen: der erste Release Candidate für den bald erscheinenden Firefox 3.5. Über die neuen Features brauche ich ja eigentlich gar nicht viel schreiben, wer in der Kategorie Firefox mitgelesen hat, ist eh immer auf dem aktuellen Stand. Vorab sei gesagt: wer bereits die letztens erschienene Version Firefox 3.5b99 benutzt, der braucht kein manuelles Update vornehmen. Sowohl die installierten also auch die portablen Versionen für Windows und Mac OS X können ganz einfach per automatischen Update aktualisiert werden (von 3.5b99 auf 3.5 RC1).

Neben den ganzen Neuerungen bringt Firefox nun auch ein aktualisiertes Logo mit (siehe oben links).

Meine Plugins liefen alle ohne Probleme, allerdings musste ich einige mit dem Tool von MR.Tech in ihrer Kompatibilität anpassen. Alternativ könnt ihr natürlich auch die Nightly Tester Tools benutzen.

Also, viel Spaß beim Ausprobieren oder produktiv nutzen 🙂

Download Portable Firefox 3.5 Release Candidate 1 für Windows

Download Portable Firefox 3.5 Release Candidate 1 für Mac OS X

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

45 Kommentare

  1. geladen und probiert. Man merkt gegenüber 3.0 zwar eine Verbesserung, aber dennoch überzeugt mich 3.5 nicht so wie mich Chrome überzeugt hat…

    Gmail lädt in etwa gleich schnell wie Chrome, der Reader braucht aber deutlich länger. Und acid3 immer noch nur 93. Naja, ich bleib bis auf weiteres bei Chrome.

  2. Wo genau ist das neue Logo? Der Roboter? Ich glaub es liegt an der Uhrzeit oder ich bin instant blind.

  3. Trainspotter says:

    Das Logo ist das alte, bloß mit Detailveränderungen. Wird der RC1 über das automatische Update ausgeliefert, oder wie soll ich das verstehen? Hatte damit jedenfalls bis jetzt keinen Erfolg.

  4. Ich schrieb ja: aktualisiertes Logo – und auch, dass der RC 1 über das automatische Update kommt, sofern man 3.5b99 laufen hat. Verständlich oder?

  5. Trainspotter says:

    Ach so, Kaffee trinken und Gehirn einschalten. Danke für die Aufklärung.

  6. Der portable Firefox 3.5 braucht bei mir zum erstmaligen Start etwa 30 Sekunden, während die HD ununterbrochen rödelt. Ist das normal und bei euch auch so? Der FF 3.0 braucht vielleicht 5 Sekunden.

  7. Hey hey

    fänds cool wenn du deinen Loader auch mit dem neuen Symbol ausstatten würdest 🙂

    Gruß

  8. Na toll, wegen dem neuen Logo gibts ne neue Version?

    Der Fuchs läuft sehr gut, meine Erweiterungen funktionieren, die ganzen tollen CSS3-Features laufen. Ich bin zufrieden.

  9. also ich finde verschiedene logos durchaus sinnvoll, so sieht man wenigstens mit welcher version mans zu tun hat, noch bevor man den browser startet, ms machts mit dem ie ja auch nicht anders

  10. Gibts eine Möglichkeit den Profilordner beim Mac aus dem Paket zu nehmen? Also das FF nicht dort nach dem Profil schaut? Ich wollte mich mal dran wagen Mac/Win portable Versionen mit nur einem Profil zu erstellen.

  11. blackpeat says:

    ich muss sagen das die RC1 bei mir mehr probs macht als die b99 vorallem bei javascript z.b. bei googlemaps oder gmail die klappen nur noch im html modus mit der b99 liefen sie noch ohne probs mit javascript

  12. asdrubael says:

    Wurde hier eigentlich das Release von Safari 4.0 mal erwähnt? Da gibt es glaub ich mehr zu berichten als ein neues Logo 😉

  13. Zitat:
    „Neben den ganzen Neuerungen bringt Firefox nun auch ein aktualisiertes Logo mit (siehe oben links).“

    Auch beim FF gibts mehr als nurdas neue Logo, einfach mal den GANZEN Text lesen 😉

  14. asdrubael says:

    „Auch beim FF gibts mehr als nurdas neue Logo, einfach mal den GANZEN Text lesen 😉 “
    Schön und gut aber ein echtes Release ist im Zweifelsfall interessanter als ein Mini Sprung von Beta nach Release Candidate, bei dem es wahrscheinlich so gut wie keine nennenswerten Änderungen gab. Das sich im Vergleich zu Firefox 3.0 viel getan hat ist klar, aber das kann man sich erst beim 3.5 Release sinnvoll ansehen. Auch wenn es gerne anders dargestellt wird sind Beta Versionen und Release Candidates eben nicht für den Produktivbetrieb gedacht und geeignet.

  15. Doof, erst jetzt gemerkt: XMARKS macht Probleme. Kann das jmd. nachvollziehen?

  16. bei mir klappt xmarks weiter ohne probleme.
    währe vielleicht ne hilfe wenn du dein problem näher beschreibst so müssen alle raten.

  17. @asdrubael:
    Also da hab ich eine andere Meinung. Sobald ein Programm RC Status erreicht, kann ich vielmehr ein stabileres Programm erwarten. Betaprogrammen dienen zum Finden von Bugs, die dann behoben werden. RCs sind im Endeffekt finale Versionen, bei denen man eigentlich erwartet, daß keine Fehler mehr auftreten. Insofern ist die Meldung einer RC Version viel interessanter als die von Betaversionen.

  18. Mozilla schreibt in die Version gar nicht mehr, dass es ein RC ist. Zumindest steht unter Hilfe->Über bereits Firefox 3.5.
    Oder wird die RC nie bei der Version vermerkt?

  19. @Mark: Kurios, da hat es mir ein Profil zerlegt.

  20. Ich habe aktuell auch Probleme mit xmarks. Ich nutze 3.0.11 parallel mit 3.5RC. Nachdem xmarks mit 3.5 synchronisiert hat bekomme ich beim nächsten automatischen Sync ein Warning von xmarks, dass ich zuletzt ca. 5000 Bookmarks hatte und jetzt nur noch ca. 3000 da sind.
    Bei wem macht xmarks noch Probleme?

  21. habe es jetzt mit allen 3 firefox installationen ( windows xp Firefox 3.5 rc , windows 7 Firefox 3.0 , portabel Firefox 3.4 99 und xmarks hin und her probiert.

    Funktioniert ohne probleme

    das einzige was mir auffällt ist das java anwedungen langsamer ablaufen noch jemand erfahrungen dazu gemacht oder bild ich mir das ein

  22. Eine meiner Lieblingserweiterungen, das Compact Menue ist noch nicht angepasst-also zurück das Ganze auf 0.11 mit MozBackup. Ein Versuch war es Wert.

  23. JürgenHugo says:

    xMarks läuft bei mir 1A (ich benutze das auch um die Bookmarks in FF und Flock synchron zu halten) – da hab ich überhaupt garnix gemerkt nach dem Update! Ich hab allerdings auch nicht tausende Bookmarks – nur so 900 – da muß man auch mal „ausmisten“…

    @Didi:: Mein CompactMenu läuft prächtig – NTT 😛

  24. @Didi: Compact Menu 2 läuft hier nach Anpassung der Kompatibilität, ohne Probleme. Da hätts kein MozBackup gebraucht.

  25. Es scheint ein rc2 vor der finalen Version zu geben. Zumindest wird daran zur Zeit gearbeitet, wie man auf den Mozilla-Servern sehen kann. Ich dachte, dass nach den rc1 gleich die finale Ausgabe kommt.

  26. @JürgenHugo & Estartu: Ich weiß, dass man die Erweiterungen anpassen kann. Ich müsste aber erst googlen mich dann erst wieder einlesen. So war es einfacher.

  27. Wo gibt es denn das Icon? thx

  28. deathuser says:

    wollt mal fragen wo ich das Changelog für 3.5 finde. (am besten auf deutsch)

  29. @deathuser: FF 3.5 RC1 Changelog gibts bisher glaube nur auf englisch. Ich habe gerade ein wenig gesucht aber nichts finden können. Englische Release Notes gibts hier.

    @Bud: Wenn ich mich nicht recht irre dann ist <a href="http://www.computerbild.de/artikel/cb-Test-Software-Browser-Firefox-3.5-4088961.html"das hier das neue Logo. Und das neue Icon hab ich <a ahref="http://stuff.hannes-schurig.de/img/firefox_icon.jpg"hier mal abfotografiert.

    Kennt jemand den Unterschied zwischen Build1 und Build2 der RC1?
    Einige erzählen das ist schon das nightly RC2.

  30. @JürgenHugo & Estartu: Ich habe heute mal versucht, die Erweiterungen mit NTT anzupassen, indem ich auf „Make all compatible“ geklickt habe. Dabei hat es mir die 3.5er komplett zerissen. D. h., jeder Start war ein Fehlstart mit Absturzmeldung. Also doch: MozBackup, abwarten und Tee trinken. Gruß, Didi

  31. Paul Peter says:

    wow, hab mir FF3.5 RC1 portable auch runter geladen. sieht echt schick aus und läuft auch supi. mir fällt die bessere geschwindigkeit gegenüber FF2.0 auf 😉
    zum neuen Logo: ich habe gerade FF2.0 und FF3.5 RC1 portable offen… und das kleine Logo in der Taskleiste sieht vom neuen FF ziemlich komisch aus (WinXP)… naja, muss man sich halt dran gewöhnen.
    Werde demnächst mal meine Erweiterungen durchtesten. Und in den tiefen des Inets nach einer neuen Version von TabEffect suchen… ohne dem gehts nicht 😉

  32. Das geht ja flott. Es gibt bereits Firefox 3.5 rc2 build2 zu haben. Dann dürfte der rc2 nicht mehr lange auf sich warten lassen.

  33. JürgenHugo says:

    @Didi:

    Versteh´ ich nich – ich hab mit NTT noch nie Probleme gehabt (auf jeden Fall keinen richtigen Crash) – obwohl ich ne Menge damit reindrücke. 10 – 15 Adds sind das immer mindestens bei jedem Update.

    Ich nehme aber mal an, das kann damit zusammenhängen, was man für Adds in welcher Kombination hat. Jedes zusätzliche birgt ja ein zusätzliches Risiko – wo mehr is, kann mehr kaputtgehen. Deswegen beschränke ich mich auch auf 50 und ein paar… 😛 auch Änderungen mit about:config könnten sich gegenseitig „aufschaukeln“.

    Manche vertragen sich einfach nich. Als ich gestern „Snowl“ (is noch experimentell) installiert hab, ging „StumbleUpon“ nich mehr. Da hab ichs wieder runter getan – weil ich StumbleUpon ganz gerne ab und an benutze.

    Das mit mit den Abstürzen kenn ich allerdings auch – 3.1beta3 war da bei mir so. Ich bin allerdigs stur – was nicht will, das muss…bei jedem Update eines Adds is er abgestürzt. Zumachen, im Safe-Mode auf, neue Sitzung, zu und „normal“ auf – dann gings. Seit 3.5beta4 is alles wieder normal.

  34. Bierfreund says:

    Gibst eigentlich auch ein Add-On mit der man seine Add-Ons auf mehreren Kisten syncronisieren kann (quasi X-Marks für Add-Ons)?

  35. @ Bierfreund also like X-marks gehts net also das es übern Server abgeglichen würd. Aber es geht ganz gut mit moz backup auf all meinen firefox versionen ( 3 sinds ander zahl ) habe ich das gleiche konto die gleichen add-ons und so weiter. ist nicht so konfortabel wie x-marks klappt aber tadelos. aber theoretich kan man von seinen firefox installationen regelmässig ein backup erstellen das auf z.b Sky Drive uploden und so die installationen syncron halten. Ist zwar mehr aufwand und man muss seinen kopf zusammenhalten dafür werden aber eben nicht nur bookmarks und passwörter gesichert.Anstatt Moz Backup kann man natürlisch auch andere backup lösungen für den Firefox nutzen.
    P.S
    Nur als warnung Verschiedene firefox versionen beeinflussen Mozbackup nicht aber verschiedene betriebs systeme ein backup von Firefox auf einem XP reschner kann man nicht auf einen Vista oder windows 7 reschner übertragen vista zu windows 7 klappt aber ohne probleme bzw vista zu vista und soweiter

  36. Bierfreund says:

    Mir gehts eigentlich nur um die Add-Ons, und ohne manuell backups mit moz backup oder backupfox machen zu müssen.
    Hier in der Arbeit z.B. hab ich komplett andere Kontoeinstellungen und auch Bookmarks (also kein X-Mark). Auf dem PC daheim, dem Netbook und dem HTPC läuft X-Marks, zum Abgleich der Bookmarks. Es wäre eben schön, wenn es sowas für Add-Ons auch geben würde. Ich teste irgendwo ein neues Add-On, befinde es für gut und es wird beim nächsten Start eines der anderen Füchse dort automatisch nachgezogen…

  37. @Bierfreund
    Hast du dir mal den Add-On Collector angeschaut? https://addons.mozilla.org/de/firefox/pages/collector

  38. Bierfreund says:

    @heiba: Nö, werd ich aber heute Abend zuhause mal machen. Könnte interessant sein. Danke.