Mac: Schnellansicht per QuickLook

Bloggen ist toll. Man kann Tipps geben – man bekommt aber auch eine Menge zurück. Dafür mal ein großes Danke an euch alle. Auch wenn ich mangels Zeit leider nicht alles hier im Blog verwursten kann oder auch nicht jede einzelne E-Mail / jeden Kommentar beantworte: meistens lege ich die E-Mails ab und versuche irgendwann mal darauf einzugehen. Hier mal ein Tipp für den ich auch wieder dankbar bin. Ich bin ja erst relativ kurz Besitzer zweier Apfelcomputer. Ich habe mich schnell eingearbeitet und behaupte auch mich relativ gut auszukennen. Learning by doing eben. Was ich noch nicht kannte: Plugins für QuickLook. Das ist eine Schnellansicht für Dateien und Ordner. Quasi Datei markieren, Space drücken und eine Schnellansicht bekommen. Sieht dann bei einem Ordner so aus:

Nützt natürlich nicht viel. Hier setzen die Tipps von Andre ein (großes Danke!): er weist auf Plugins für QuickLook hin. Diese erweitern QuickLook um die Fähigkeit mehrere Dateien / Ordner detaillierter anzuzeigen. So kann man nach Installation dieses Plugins einen Ordner auch so anzeigen lassen:

Andre hat auch gleich auf eine Sammelstelle für alle möglichen Plugins hingewiesen: Apfelquak. Die Jungs haben eine große Liste mit allen möglichen Plugins erarbeitet und diese kategorisch geordnet. So findet man Plugins für Archive und Ordner, Bildbearbeitung, Grafiken und Animationen, Programmierung und Sonstiges.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ich bin ja selbst auch erst seit 3 Monaten OSX-User und bin daher über deine „Anfängerfunde“ auch sehr dankebar, da sie natürlich auch mir weiterhelfen.
    Und eben mal wieder: Danke für diesen Post. 🙂

  2. bin ich eigentlich der einzige dem dieser Mac-Kram überhaupt nicht ineresstiert ?

  3. Naja, hier lesen halt Leute aus allen Bereichen mit.

  4. @hoschi:

    Computer != Windows

    Daneben gibt es auch noch

    OSX
    Linux
    Solaris
    OS/2
    BS2000

    uvm. …

    Hoffe, jetzt auf die Schnelle nix vergessen zu haben.

    Heia

  5. @Heia

    naja also zumindest BSD sollte noch erwähnt werden, UNIX is not dead!
    Und ich findes trotzdem interessant, ab und an was über mac tricks zu lesen, damit kann ich dann immerhin meinem onkel wieder was tolles zeigen, auch wenn ich mir selbst nie einen mac kaufen würde, da ist mir das ganze system einfach zu sehr abgeschirmt, nene ich will freiheit über meine hardware =>Linux

  6. Ich bin eingefleischter PC-User. Warum? Weil ich dem Apfelprinzip nix abgewinnen kann. Jedoch lese ich ab uns zu trotzdem gerne Berichte zu der „anderen Seite“. Schließlich ist es Technik und ein breit aufgestelltes Allgemeinwissen hat noch niemandem geschadet. Also ruhig weiter so. (Tipp:Wenn es mich nicht interessiert, dann lese ich es einfach nicht.)

    Caschy, sag mal, ist das digitaler Staub auf dem blauen Ordner, oder warum gibt es da so kleine schwarze Punkte? Nur Staub im MAC!? Das passt so gar nicht. Eine andere Erklärung wäre, dass es sich hier um einen seltenen Recyclingordner handelt. Kann ich aber irgendwie auch nicht glauben. Andere Ideen? 🙂

  7. @dasI: Apple kommt den Forderungen nach einem umweltfreundlichen Rechner in allen Bereichen nach. Sogar die Ordner sind aus Recycling-Material.

    Zur Info: http://www.apple.com/hotnews/agreenerapple/

    😉

  8. Warum öffnet man nicht einfach den Ordner? Oder gibt es unter OS X nicht diese „Detailansicht“?

  9. @hoschi:
    Ja, bist Du!

    Mein PC ist (und bleibt) aus, seit ich mein MacBook vor einem halben Jahr gekauft habe.

    Und immer wieder interessant, dass Leute, die MACs doof finden, selber noch nie laenger davor gesessen haben. Und ich meine damit nicht, im Kaufhaus 5 Minuten auf ’nem MAC rum klicken…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.