Portable Digsby Build 26376

Hach, während ich diese Zeilen schreibe, bekomme ich gerade eine E-Mail, dass Pidgin in der Version 2.6.6 erschienen ist. Aber auf die Aktualisierung habe ich gerade keine Lust, da müsst ihr euch noch ein wenig gedulden, eure Version von Hand selbst aktualisieren oder auf die Jungs & Mädels vom Pidgin-Forum warten. Ich selber muss zugeben, dass ich Pidgin gar nicht mehr nutze. Mittlerweile fühlt Pidgin sich irgendwie 1999 an, sei es unter Windows oder Mac OS X. Unter Mac OS X nutze ich Adium, während unter Windows Digsby zum Einsatz kommt. Ja, das Auge isst bekanntlich mit.

Womit wir beim Thema wären: Disgby. Seit langer Zeit dank dem Loader von „leosmutter“ portable zu haben, ist Portable Digsby mittlerweile bei vielen mir bekannten Usern der Standard-Messenger. Gestern Abend erreichte mich dann der Newsletter mit den Informationen zur neuen Version.

Deshalb habe ich den Updateprozess mal für die neue Version durchlaufen lassen. Somit sind Benutzer, die erst jetzt auf Digsby stoßen auf einem neueren Stand. Die letzte Version ist ja schon wieder einige Zeit her. Ach ja, der Newsletter sagt folgendes über die Änderungen:

Windows 7 Support: Digsby takes advantage of jump lists for easy access to common tasks and top buddies. We also use taskbar grouping to let you jump to conversations, see typing notifications and unread conversation counts.

New Skins: The „Windows 7“ skin now has 8 new user-created variants.

Trending News: We’ve partnered with OneRiot to bring the latest trending news stories to your social feeds.

Facebook Dislike: We’re amazed by how many people wanted to „Dislike“ Facebook posts. The „Dislike Button“ Facebook page has over 3.2 million fans! Now, Digsby users can Like or Dislike newsfeed posts for all to see.

Twitter Auto-Complete: Added auto-complete support to Twitter when you type „@“ or „d“

MySpace Newsfeed: We’ve revamped the MySpace newsfeed to support their new APIs so it looks a lot more like the Facebook/Twitter feeds including the ability to comment on statuses.

Meiner Meinung nach der beste Messenger, der momentan auf dem Markt zu haben ist. Hoffentlich irgendwann mal auf dem Mac. Dezentrale Kontenverwaltung (ja, ich weiss, macht jeder portable Messenger in der Dropbox. Dezentral im Sinne von nicht lokal auf einem PC. Kontakte- und Konten-Verwaltung auf den Servern des Anbieters) ist schon klasse (Paranoia-Mode off).

Wie auch immer: sofern ihr Digsby noch nicht ausprobiert hab – einfach machen. Lohnt sich.

Download Portable Digsby Build 26376

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

49 Kommentare

  1. „Dezentrale Kontenverwaltung“
    Was meinst du damit?

  2. Sollte das nicht eher „zentral“ heißen?

  3. kommt doch im Satz danach, wobei das in der Tat nicht so toll gewählt ist. Aber da sollten wir uns ja jetz nicht unbedingt dran aufhängen…
    Die Cloud lebt 😉 und wächst, und bis jetzt gefällt mir das gut, vor allem seid ich an mehreren PCs zu schaffen habe.

  4. Pidgin lebt bei mir unter Windows in Digsby insofern weiter, als dass ich die receive.wav Pidgins in Digsby übernommen habe. Sie macht akustisch deutlicher auf eine eingehende Nachricht aufmerksam, als die Originaldatei Digsbys.

  5. Digsby, seit ich wieder Windows nutze bei mir Standart und was anderes kommt auch nicht mehr rauf.

    Wer nicht die Portable-Version nutzt sollte jedoch bei der Installation aufpassen was er anklickt, leider etwas Werbeversucht der Installer, aber ansonsten Top Programm ohne das ich nicht mehr kann. 🙂

  6. Mir reicht Pidgin völlig:
    -Läuft sowohl auf Windows und Linus (Digsby hat ja versprochen, dass sie es bald auf Mac OS und Linux portieren werden, aber davon hab ich schon ewig nichts mehr gehört.)
    -ist resourcenschonend
    -sieht nicht schlecht aus (Was habt ihr alle gegen Pidgins GUI? Sieht doch ganz normal aus.)
    -hat keinen unnötigen Schickschnack (wie Facebook, Twitter, Myspace und co.)

  7. Wer den Schickschnack nicht braucht, der braucht doch seine Daten da nicht eingeben und dann erscheinen sie auch nicht.
    Pidgin ist gut, gefällt mir unter Windows aber nicht, unter Linux bin ich eher der Kopete-Nutzer (in Openbox).

  8. Klar, ich kann aber einfach Pidgin benutzen, dann brauch ich mir die überflüssigen Features erst gar nicht mit runterladen 😉

  9. Also ich könnt schwören der „erklärende Satz“ stand vorhin noch nicht da – aber egal.
    Ich war früher auch Pidgin Nutzer, aber mit der Zeit wurde mir der Client doch etwas zu altbacken. Dazu kommt, das manche Dinge wie z.B. Filetransfer oder die Visible-List bei mir noch nie wirklich funktioniert haben.
    Seitdem nehm ich auch Digsby und bin wirklich zufrieden mit dem Ding.

  10. Ne, der stand noch nicht da – bzw. nicht da als du kommentiert hast. Ab und an sehe ich Fehler (oder ihr seht sie), dann muss ich mal nachfassen 🙂

  11. Genau d-maass, unter Win7 passt die Gimp Toolkit Oberfläche einfach nicht. Was ein weiteres Problem von Pidgin unter Windows ist, das ich keine Webcam nutzen kann. Da ich die aber nutzen mag und deswegen nicht noch extra ICQ oder MSN Clienten installieren möchte, komme ich um Digsby nicht herum. Oki, Miranda und Co., aber die gefallen mir nicht.

    EDIT: Ein Vorteil von Pidgin ist jedoch das ich meine Kommunikation verschlüsseln kann, das kriege ich bei Digsby nicht hin 🙁

  12. Hm, seitdem ich nur noch MSN habe, weil aus meiner Bekanntschaft eh jeder das hat brauche ich eigentlich nur noch den WLM.
    Gibt es wenn ich nur MSN benutze da iregendwelche Vorteile (außer Werbung) oder würde ich nur protokolspezifische Optionen vermissen?

  13. nutze „qutIM“. Hat hier irgendwann jemand in den Kommentaren gepostet.
    Einfach perfekt für das was ich benötige!

  14. Ist Disby eigentlich immer noch so buggy?

  15. Kann man dem portablen Digsby irgendwie beibringen, dass er die Digsby-Login-Daten im eigenen Profil-Ordner ablegt und auch nachm Neustart behält? Oder mache ich grad was grundlegendes falsch?

    Portable soll er für mich nur soweit sein, dass nix installiert werden muss und der Profil-Ordner im eigenen Verzeichnis liegt. Geleert werden soll der Profil-Ordner nicht

    Ich hab jetzt noch nicht nach ner Antwort woanders gegoogelt :-/

  16. @ David

    In wie fern Buggy?

  17. digsby ist toll verwende ich selber auch seit einiger zeit und hat bei mir trillian astra abgelöst =))

  18. Habe Digsby immer mal wieder probiert, kehre aber doch immer wieder zu Miranda zurück, da ich diesen Messenger wirklich nach Belieben anpassen und durch Plugins erweitern kann. Bei Digsby wäre ich auf die Funktionen beschränkt die der Messenger selbst bietet.

    Vielleicht nutze ich ihn ja für Facebook, da die letzten Releases für Miranda ziemlich gesponnen haben 🙁

  19. Für mich ist Pidgin als reiner IM absolut Top, ein all-in-wonder wie Digsby interessiert mich weniger. Daher freue ich mich auch immer, wenn ich hier etwas über Pidgin lesen kann.

    Da bin ich gerne etwas „1999“.

    Gruß Markus

  20. ich nutze auch digsby, allerdings funktioniert leider der „meinvz“-trick mit nimbuzz seit einiger zeit nicht mehr 🙁

    hat da vl. jemand eine lösung?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.