Pokémon HOME veröffentlicht

Pokémon HOME wurde freigeschaltet. Die App ermöglicht es Spielern mittels Cloud-Dienst, ihre Pokémon-Abenteuer systemübergreifend fortzuführen und die Pokémon-Sammlung aus vielen ihrer verschiedenen Spiele zu verwalten. Das Ganze funktioniert für iOS- und Android-Geräte sowie Konsolen der Nintendo Switch-Familie. Wird derselbe Nintendo-Account sowohl mit der Nintendo Switch-Version als auch der Mobilgerät-Version verknüpft, können Anwender in beiden Versionen auf die gleichen Pokémon-Boxen zugreifen.

Pokémon HOME
Pokémon HOME
Entwickler: The Pokemon Company
Preis: Kostenlos+
?Pokémon HOME
?Pokémon HOME
Entwickler: The Pokemon Company
Preis: Kostenlos+

Pokémon Schwert, Pokémon Schild, Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! Die Unterstützung von Pokémon GO ist ebenfalls in Entwicklung, so die beiden Unternehmen The Pokémon Company International und Nintendo.

Zwischen der Nintendo-Switch-Version von Pokémon HOME und der Version für Mobilgeräte gibt es einige Unterschiede:

Mit einem Abonnement des kostenpflichtigen Premium-Services werden bestimmte Funktionen hinzugefügt oder erweitert:

Für den Premium-Service gibt es verschiedene Abonnement-Optionen:

Preise für iOS- und Android-Geräte:

Abonnementdauer  Preis
1 Monat (30 Tage) 3,49 €
3 Monate (90 Tage) 5,49 €
12 Monate (365 Tage) 17,99 €

Falls ihr euch selber einmal einlesen wollt, die Informationen gibt es auf dieser Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Long John Silverado says:

    Jetzt wird die Cash-Cow nochmal so richtig gemolken.
    Das ganze Spiel an sich macht mittlerweile keinen Spaß mehr. Und wenn ich die Unterschiede zwischen der Standard- und der Premium-Variante bei Home anschaue, dann kann ich nur noch mehr mit dem Kopf schütteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.