Pokémon GO: Neue Generation Pokémon live, so erhaltet Ihr die neuen Evoli-Entwicklungen

Letzte Nacht wurde von Niantic die bereits angekündigte 2. Generation der Pokémon in Pokémon GO entlassen. So könnt Ihr nicht nur neue Monster fangen, sondern auch neue Entwicklungen von Evoli anstoßen. Je nachdem, welchen Namen Ihr für das Evoli wählt, erhaltet Ihr so nach der Entwicklung ein Psiana oder Nachtara. Um ein Psiana zu erhalten, müsst Ihr Euer Evoli vor der Entwicklung Sakura nennen, mit Tamao als Name erhaltet Ihr ein Nachtara. Außerdem werdet Ihr feststellen, dass Ihr die doppelte Anzahl Bonbons erhaltet, wenn Ihr Monster fangt, die bereits entwickelt sind. Auch sehr praktisch.

Natürlich stehen mit dem Update nun auch die anderen angekündigten Funktionen, wie die neuen Avatar-Klamotten, zur Verfügung. Dickes Update, aktualisiert Eure App, bevor Ihr rausgeht und die neuen Pokémon fangt. Defintiv ein Update, das mich am Wochenende mal wieder nach draußen bringen wird. 😀

Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot
  • Pokémon GO Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

11 Kommentare

  1. Geht das mit den Evoli-Entwicklungen auch wieder nur beim ersten Mal, wie bei den ersten drei Typen?

  2. Habs grade mal probiert, hab im 1. Versuch den Sakura bekommen und den Tamao. Müsste wohl klappen, wär sonst zu großer Zufall.

  3. „Um ein Psiana zu erhalten, müsst Ihr Euer Evoli vor der Entwicklung Sakura nennen, mit Tamao als Name erhaltet Ihr ein Nachtara.“

    Und was macht man dann damit?

  4. @Tobias: Laut den Jungs bei thesilphroad.com handelt es sich hier auch wieder „nur“ um garantierte Entwicklungen beim ersten Versuch. Alles danach obliegt wieder dem Zufall.
    @Andreas Schwartmann: Man füllt damit sein Pokédex, ein Glossar aller auftretenden Pokémon. Für viele „Trainer“ ist dies eines der wichtigsten Ziele des Spiels.

  5. @Benjamin: danke!

  6. Benjamin, Andreas brauchst du gar nicht zu antworten. Der trollt unter jedem Artikel zu Pokemon Go.

  7. Ich hab ja auch eine Weile Pokemon Go gespielt und fleissig Monster gesammelt. Aber die wiederholen sich halt alle sehr schnell und irgendwann habe ich mich gefragt, was der Quatsch eigentlich soll. 😉

  8. @Charter: Nö, inzwischen halte ich mich weitgehendst zurück. 🙂

  9. Und nicht vergessen, Glückseier zu aktivieren. So kriegt man bei den vielen neuen Pokemon schnelle XP.

  10. Sascha Ostermaier says:

    Und Lockmodule dauern bis morgen auch noch 6 Stunden an, die Aktion wurde ja verlängert.

  11. ClinicallyDead says:

    Angeblich geht das nur einmal. Es heisst aber, dass man weitere Psianas bzw. Nachtaras bekommen kann, indem man ein Evoli zum Kumpel nimmt und damit mindestens 10 km geht. Wenn man es dann tagsüber entwickelt, soll ein Psiana draus werden, nachts ein Nachtara. Habe ich so gelesen und gebe es mal ungeprüft so weiter – muss erst mein Chaneira als Kumpel behalten, bis das Heiteira fertig ist… 🙂