Podcast: Neuland #2 – Nokia Special

Zweiter Teil unseres Podcasts. Palle und ich waren in New York und haben uns mal ein wenig das Nokia Lumia 1020 angeschaut. Dazu gibt es noch einen weiteren Blick auf die Mitbewerber und die Ökosysteme. Was ist seit Podcast #1 passiert? Wir haben einen Namen gefunden: Neuland. Irgendwie passend, oder?

Dazu haben wir ein Logo und ein Podcast-Intro. Mit den nächsten Ausgaben kommt noch der geforderte RSS-Feed und die iTunes-Integration. Solange bleibt es erst einmal bei Soundcloud. Darf von euch natürlich gestreamt oder heruntergeladen werden. Im Podcast erzählen wir was vom Nokia Lumia 1020, die Mitbewerber und über kommende Events, weiterhin laden wir euch – die Hörer – dazu ein, mit uns zu kommunizieren.

[werbung]

IMG_0746

Wir haben im Podcast die Nummer gegen Kummer genannt. Deutsche Ortsvorwahl, eure gesprochenen Botschaften landen per Wav-Datei in meiner Mailbox und werden unter Umständen dann in der nächsten Ausgabe besprochen und / oder gesendet –  0471 30 69 108. Verbesserungspotential und Luft nach oben gibt es natürlich immer.

1006201_10151720114119015_628094503_n

Aufgrund eures Feedbacks zur letzten Ausgabe habe ich mir für 89 Euro ein besseres Mikrofon bestellt. Mit Stativ, langem USB-Kabel und Poppschutz. Für den Preis ein echtes Schnäppchen: t.bone SC 440 USB Podcast Bundle. Aufgenommen wurde (noch) über Skype. Ich nutze den Mac, das Mikro und den Jabra Revo Kopfhörer für den Podcast. Danke für das Lesen oder Hören und für konstruktive Kritik! Und nun: viel Spaß!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Der Name ist gut! Da schwingt Zeitgeist mit. Das bedeutet hoffentlich auch immer eine Portion Netzpolitik.
    Wird heute abend in Ruhe durchgehört.

  2. Na endlich! … Bitte auch Videocasts oder eine Minitalkshow pro Monat *thumbsUP*

  3. das Intro ist nen Anschlag auf die Ohren :/

  4. Hier noch einmal mein Appell den Stream auch als aac zur Verfügung zu stellen. Ansonsten, ihr macht euch.

  5. Ich bewundere vor allem den aufgeräumten Schreibtisch.

  6. Seit ca. 4 Wochen bin ich Besitzer eines Nokia Lumia 800 Smartphones. Ich komme sehr gut zurecht mit dem Gerät. Das große ABER ist bei mir die Auswahl der Apps und die Darstellung der Oberfläche. Es fehlen diverse original Apps wie zum Beispiel Instagram, Chrome oder Firefox… Auch ist die gesamte Bedienoberfläche (UI) sehr eng geschnitten finde ich. Trotzdem verzichte ich auf das Galaxy S3 und Galaxy Nexus, welche neben mir liegen 😉

  7. Was ist ein „Poppschutz“?

  8. klasse podcast, aber das intro is ein wenig zu laut 😀

  9. ´n sogenannter popkiller sorgt dafür, dass caschy nich aus versehn anfängt, zu singen.
    im ernte: das is ne nylonmembran die vors mikro gehängt wird, um p- & s-laute abzuschwächen, die sonst zu „hart“ wären oder zischen würden.

  10. kann den soundcloud player an meinem nexus7 nicht starten.

  11. ach so, ich dachte, es wär was spannendes 🙂

  12. Ein Link zu Soundcloud zusätzlich zur Einbindung wäre klasse – Einbettung wird nicht immer angezeigt …

  13. Wird es wenn ihr es auf ITunes stellt, auch weiterhin auch auf Soundcloud hochgeladen?

  14. @nils: natürlich!

  15. cool, fehlt beim Player nur noch ein Schieber um die Lautstärke zu regeln…

  16. Ich find nicht das man seinen Kindern eine bestimmte Technologie aufs Auge drücken sollte, nur weil der Dad Technologie-Hipie ist. Die sollen selber auswählen was am besten passt – da werden sie nicht gemobbt – und man kann alle systeme kinderfreundlich und NSA Überwachungsfreundlich bekommen , und im Endeffekt ist Vertrauen eh bessere Erziehung als Kontrolle….. Ich würd keinem Kind ein Windows Phone aufs Auge drücken, das arme Kind

  17. Großes Lob an euren Podcast. Im Team seid ihr sogar noch n bissl unterhaltsamer als wenn ihr allein euer Ding macht – keep it coming!

  18. Ich behaupte Nokia hat in Bezug auf sie Strategie die Richtige Entscheidung getroffen. Der Android Markt ist stark umkämpft und bietet kaum Raum zur Diversifikation.

    Von Google hätte Nokia keine entsprechende Unterstützung erwarten können. Der Android Markt ist zu groß und zu unflexibel in Bezug auf enge Partnerschaften zwischen OS Hersteller und Hardware Produzent. Desweiteren Unterstelle ich Google mittlerweile eine „Arroganz der Macht“ Wer nicht nach Regeln von Google Spielt der Spielt nicht mehr lange auch das könnte ein Faktor gewesen sein sich gegen Android zu entscheiden.

    Microsoft ist auf Nokia angewiesen genauso wie Nokia auf Microsoft angewiesen ist. Das bietet Nokia ganz andere Möglichkeiten zu Verhandlungen. Ob oder was schlussendlich der richtige Weg für Nokia gewesen wäre lässt sich glaube ich schwer sagen. Am Ende Steht die Konsequenz die Entscheidung zu tragen und der Wille wieder dahin zu kommen wo sie mal waren. Ich für meine Begriffe kann denen nur viel Glück wünschen denn ich denke Nokia war und ist eine große Bereicherung in Bezug auf Innovation und design im Smartphone Markt.

  19. Bochumer Nokianer says:

    @Steven:Sehe ich anders. Die quartals 250mio von MS hätten die erwirtschaften können, und die hätten die Chance gehabt Samsung zu sein. Wenn die eh nicht mit Samsung konkurrieren können / wollen bzw. angst haben das die nix vom Kuchen bekommen, können sie aufhören. Es spricht nix gegen mehrere OS , naja wenigstens früher wo sie noch groß waren. Klar sind die ganzen guten Leute eh schon weg, das passiert immer als erstes wenn eine Firma schrumpft – die Möglichkeiten sind jetzt nicht mehr so groß wie früher….

    Anyway too much words für einen den niemand im Markt will – long live Blackberry

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.