Pocophone F1: Update auf mindestens Android Q versprochen


Das Pocophone F1 ist ein super ausgestattetes Smartphone, das zu einem vergleichsweise günstigen Preis verfügbar ist (hier unser Test). Für einige Nutzer könnte das Smartphone nun noch interessanter werden, denn Jai Mani, Head of Product bei Pocophone, macht quasi nebenbei eine sehr nette Versprechung. Mindestens Android Q soll das POCO F1 erhalten – aktuell warten Nutzer noch auf das Update auf Android P, das allerdings schon bald kommen soll. Android Q wird wohl nächstes Jahr von Google veröffentlicht und man sollte auch nicht unbedingt davon ausgehen, dass es direkt nach Release etwas wird.

Aber immerhin kann so eine Updatezusage durchaus eine Kaufentscheidung beeinflussen. Manchen reichen Sicherheit-Updates nicht aus, sie möchten auch immer die neuesten Funktionen von Android haben. So ein Update klingt zwar irgendwie logisch, denn nächstes Jahr ist das Pocophone eben auch noch kein altes Gerät. Jedoch wissen wir ja auch alle, wie schwer sich Smartphone-Hersteller mit Updates für bereits verfügbare Geräte tun.

Danke Michael!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Xiaomi kann man nicht soviel glauben.. Klar Sicherehitspatches gibts.. auch Updates der MiUi.. aber die Androidversionen lass schon auf sich warten.. Ist wie bei HTC mit dem U11 life was ja ein Android one Gerät ist… Ich mein Versprechen tunviele was aber halten die wenigsten.. Auch das man beim S7 mal eben nen 3/4 Jahr braucht bis Android O kam. Wo doch Andoied P schon als Beta da war.. Ähnlich sieht es doch bei Huawei aus.. Letzdenendes bleibt einem doch nur der Weg über eine Custom Rom wenn man sein Gerät aktuell haben möchte.. Schade und das bei den Preisen. Selbst die autohersteller sindda schneller mit iren Systemen. Unser Ford geliehen von H.. hat sich gleich nach der Fahrt nen Update gezogen

  2. @celli,

    da geb ich Dir komplett Recht- Mir ist es egal, da ich eh nur Geräte kaufte die ealternative ROMs unterstützen.
    Seiner Zeit war Motorola sehr gut vertreten, bezogen auf deren Handware. Ich sehe Xiaomi als Nachfolger von Motorola.
    Von BQ, – welche gut vorgelegen haben hört man auch nur noch wenig, gleich die die aktuellen Nokias! Gerne hätte ich auch ein Huawei ausprobiert.

    Momentan ist man mit Xiaomi als auch OP nicht schlecht aufgestellt, aus meiner Sicht, welches aber keine Garantie ist…

    • Domenik Wagner says:

      Deswegen Probiere ich viele Smartphone Marken aus und bin bei Nokia hängen geblieben. Ich bin Total glücklich mit meinem Nokia 7 Plus und Android 9 Pie. Nokia ist zwar nicht der allerschnellste aber schnell genug. Dazu ist das Nokia 7 Plus sogar ein Mittelklasse Smartphone und, dann so schnell Android 9 Pie zu haben ist einfach Klasse. Hoffe das bis Mittwoch 31.10.2018 (Geschrieben am: 29.10.2018) das Oktoberupdate kommt. Sonst hätte Nokia zum ersten Mal ein Versprechen Mal nicht gehalten.

      • leider waren andere Hersteller auch einmal gut, siehe Moto oder bq. Die Betonung liegt dabei auf „waren“. Ob sich Nokia dabei einreihen wird, wird sich zeigen – aber bis jetzt hat noch kein Hersteller das lange durchgehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.