Poco stellt seine erste Smartwatch offiziell vor

Poco hat nun auch seine erste eigene Smartwatch vorgestellt, die Poco Watch. Über das Wearable hatten wir ja auch schon vorab berichtet. Optische Ähnlichkeiten zu bestehenden Produkten anderer Hersteller will hier ich gar nicht weiter hervorheben. Natürlich handelt es sich hier nicht nur um eine schlichte Uhr mit Benachrichtigungen vom Smartphone, ihr bekommt auch Fitnessfunktionen geboten und könnt einen optischen Pulssensor zur Überwachung eurer Vitalfunktionen einsetzen.

Das 1,6 Zoll große AMOLED-Display löst mit 320 x 360 Pixeln auf und setzt auf eine Pixeldichte von 301 PPI. Der 225 mAh starke Akku verspricht Laufzeiten von bis zu 14 Tagen „bei typischer Nutzung“. Navigation per GPS und Co. gibt es ebenfalls, verbunden wird das Smartphone hier mit Bluetooth 5.0 (BLE). Gegen Staub und Wasser ist die Poco Watch auch geschützt, beim Tauchen gibt der Hersteller hier maximal 5 ATM als Grenzwert an.

Der Preis? Die Poco Watch kostet 79 Euro und ist ab dem 28. April 2022 zu haben. Das sind die Specs der Poco Watch laut Hersteller-PM:

Spezifikationen der Poco Watch laut Hersteller:

Abmessungen: 39.1 mm x 34.4 mm x 9.98 mm
Gewicht: 31 g (mit Strap)

Design
1.6″ AMOLED colorful touch display
Auflösung: 320 x 360
PPI: 301
Farben: blue, black, ivory

mehr als 100 anpassbare Watchfaces

Strap
in-box strap adjustable length: 125-205 mm
poco watch strap adjustable length: 140-200 mm
material: tpu

Sensor
optical heart rate sensor
accelerometer
gyroscope
electronic compass

Navigation
gps, glonass, galileo and beidou

Water & dust resistance
5 atm

Battery
225 mah
charging port: magnetic charging
battery life: 14 days under typical usage mode

Wireless connection
bluetooth 5.0 (bluetooth low energy)

Supported operating system
Android 6.0 or later
iOS 10.0 or later

Included in the box
poco watch, charging cable and user manual

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Hat die das neue WearOS oder noch das alte?

  2. Rueben Hacker says:

    Wow, wirklich komplett anders, als die Mi Watch… ich kann diesen Konzern nicht mehr ernst nehmen

  3. Oh Mann! Alles, was nicht durch Apple patentiert war, gecopycatet. Charly surft nicht…

  4. Redmi Lite Watch mit Amoled Bildschirm…sinnlos….lieber mal die „tolle“ App Mi Fitness überarbeiten, als dreimal die selbe Uhr rausbringen.

  5. Gibt es irgendeinen Unterschied zur Mi Watch 2 Lite?
    Habe keins gefunden…

  6. Schade, es scheint mir so, als gäbe es keine NFC-Bezahlfunktion.

  7. Laut Mail-Werbung soll sie bis einschließlich 29.04. reduziert 69,99€ kosten und anschließend 89,99€.
    https://ams-event.po.co/de/2022launch/poco-f4-gt?ml=2285&mr=m
    Das ist doch die Uhr, oder habe ich etwas verwechselt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.