Plex überarbeitet Design der App für Apple TV

Wer Medien auf seinem Storage liegen hat und diese ansehen möchte, kann mit diversen Apps oder Tools arbeiten, sei es Infuse, XBMC, Plex und Co. Hier im Team ist Plex der am meisten genutzte Medienserver. Die Entwickler haben nun ein komplettes Redesign der Apple TV angekündigt, die aktuelle Variante ist hier und da etwas frickelig. Daher freut es mich, dass man etwas tut.

Plex nennt die neue Oberfläche UNO UI und möchte damit vor allem erreichen, dass der Nutzer mit weniger Aufwand zum Ziel kommt. Intuitive Bedienung steht im Vordergrund. Außerdem wird dem Anwender die komplette Hohheit über die Elemente gegeben, ihr könnt also selbst bestimmen, welche Kategorien eingeblendet werden sollen, die Oberfläche richtet sich danach. Immer eingeblendet soll euch die Seitenleiste nun eine Übersicht über eure Inhalte geben, die Suche wurde ebenfalls verbessert.

Sollte euch gefallen, was ihr seht, könnt ihr euch bei Plex für die Apple TV-Beta anmelden, andere Systeme wie Android TV und Co. sollen danach ebenfalls UNO UI erhalten. Sobald wir den Invite für die Beta haben, werden wir euch das Ganze nochmal im Detail vorstellen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Danke für die Info!
    XBMC sollte hier aber besser Kodi heißen 😀

  2. Hab das Beta Update seit ein paar Tagen auf meinen Apple TV. Warum hat man die linke Navileiste so riesig gestaltet? Alles andere als schön. Ansonsten gefällt mir das neue Design ganz gut, auch die dazugehörigen Anpassungsmöglichkeiten sind ein Schritt in die richtige Richtung. Derzeit bleibe ich dennoch bei Infuse als Client für meinen Plex Server. Besser Einstellungsmöglichkeiten, schickere Optik.

  3. Momentan sagt mir emby mehr zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.