Plex: Streaming-Lösung verliert zwei Funktionen

Der Medienserver Plex hat mit einer neuen Watchlist und einer mächtigen Erkunden-Funktion jüngst zwei neue Software-Upgrades erhalten. Dafür werden allerdings nun Funktionen entfernt, wie man seinen Nutzern mitteilt. So wird die Unterstützung für Podcasts und Web-Shows in Plex eingestellt. Anwender können diese Funktionen in Plex noch bis Freitag, den 15. April 2022 nutzen, danach werden sie nicht mehr verfügbar sein.

Die gute Nachricht sei aber, dass die meisten Web-Shows (und mehr) in anderen Bereichen der Plex-App weiterleben werden. Die neuesten Film- und TV-Trailer und wo man alles streamen kann, egal ob es auf Plex ist oder nicht, findet man ja im Erkunden-Bereich. Auf der anderen Seite könnte man ja auch zum Live-TV greifen, welches Plex ebenfalls anbietet. Nutzer, die ihre Podcasts als OPML-Datei herunterladen möchten, müssen diese Adresse anklicken, allerdings ihren eigenen Plex-Token eintragen.

Vermutlich wird man die beiden Funktionen nicht aufgrund des großen Erfolges einstellen, sondern sich das Ganze gut überlegt haben. Funktionen, die nur von einer kleinen Gruppe genutzt werden, aber zeitintensiv gepflegt werden müssen, können oftmals schwierig bis gefährlich für Unternehmen sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Kein großer Verlust für mich. Live-TV wäre es cool wenn es bessere Unterstützung für SAT geben würde.

  2. Dafür hab ich Hoffnung, dass ich vielleicht irgendwann meine itunes Film-Bibliothek über Plex ansteuern kann. Aktuell lassen sich Netflix, Apple Plus Vorschläge etc. einbinden und dann per Link starten.
    Eine Funktion die die gekaufen Filme ansteuert und auflistet, wäre fantastisch. Die Mediathek von Apple ist hässlich, unkomfortabel und nicht sortierbar.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.