Plex: PS3, PS4 und Xbox One bekommen kostenlosen Client

plex artikelGute Kunde für alle Plex-Interessierten, die keinen Plex Pass ihr Eigen nennen. Im Juli erschien die neue App für die Xbox One. Initial bekamen erst Mitglieder mit Plex Pass Zugriff auf diese, doch schon damals teilte man mit, dass auch Nichtzahler die App bekommen, um ihre Inhalte von einem Plex Mediaserver zu streamen. Das ist ab sofort mit der Version 1.5.0 der Fall. Die im Juli erschienene App von Plex unterstützt auch Musik auf der Xbox One, ihr könnt also eure Songs ganz normal via Plex abspielen, auf Wunsch im Snapped View oder auch im Hintergrund.

4-600x326

Mit der App werden auch Playlisten unterstützt, nicht nur die aus dem Bereich Musik, sondern auch aus der Videoecke – und übrigens: Kinotrailer können mit der Version auch abgerufen werden. Die Plex-App für die Xbox One verfügt zudem über Support für die SmartGlass-Apps, sodass ihr von dort auch zugreifen können. Durchaus interessant: eure MKV-Dateien müssen in den meisten Fällen nicht mehr vom Plex-Server konvertiert werden, stattdessen können sie direkt abgespielt werden. In diesem Sinne – Xbox One-Nutzer mit Plex-Server haben nun definitiv Gründe, die App auf ihrer Xbox One zu installieren.

192.168.0.116_image_6-600x337

Auch Nutzer der PlayStation 3 und der PlayStation 4 können zuschlagen, denn hier hat man ebenfalls die Voraussetzung des Plex Pass entfernt, sodass die App auch auf den Konsolen von Sony kostenlos läuft. Ich habe ja parallel Plex immer im Einsatz und kann sagen, dass bei Verfügbarkeit eines eigenen Servers das Ganze recht bequem und schick gelöst ist. Definitiv einen Blick wert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Hallo,
    wie ist denn das bei Plex mittlerweile im Zusammenspiel mit Synology NAS und dem hibernate modus? Der wurde doch mal verhindert, ist das mittlerweile egal oder gibt es da bestimme Einstellungen? Grüße

  2. Auf meiner 214play mit aktueller Firmware funktioniert der Ruhezustand auch mit einem installierten und laufenden Plex-Server. Allerdings wird das NAS immer wieder mal aus unerfindlichen Gründen aufgeweckt. Ob Plex dahinter steckt, kann ich jetzt nicht beurteilen, ich müsste den Dienst mal beenden und beobachten, ob sich das auswirkt.

  3. Sehr schön, dass jetzt auch für die PS4 ein kostenfreier Client kommt. Darauf habe ich sehr lange gewartet! Prima, Plex!

  4. Ist auch bei dem Plex-Client im OperaTV-Store die Voraussetzung des Plex Pass entfernt worden???

  5. Ui, jetzt kommen sie auch mal aus ihren Löchern gekrochen. Hab mir vor ein paar Monaten n NAS aufgebaut und hab jetzt grad KODI als Lösung gefunden. PLEX hatte ich grad auch ausprobiert vor ein paar Wochen auf der PS4, als es eben noch einen Pass brauchte. Jetzt habe ich auf einmal eine KODI-Konkurrenz, die mein Hauptszenario ohne Fummeln abdeckt (auch, wenn KODI natürlich noch mehr kann und ja auch kaum mehr Fummeln ist).

  6. @Torben: ich habe vor kurzem bei meinem Sony BluRay Player Plex aus dem Opera TV Store ohne PLEX Pass installieren können. Nutzbar war es für mich dennoch nicht:

    -Extrem träge

    -DTS und Dolby Digital kann man zwar einschalten, funktioniert aber bei mir nicht, (ist bei Android TV auf einem Sony TV aber auch nicht besser)

    -einige Dateien konnten gar nicht abgespielt werden

    Aber das UI ist ganz chic.