PlayStation: Gekaufte „Studio Canal“-Filme werden aus Kundenbibliotheken entfernt

Das dürfte noch große Diskussionen geben unter den Kunden. Der Kauf und das Ausleihen von Filmen und Fernsehsendungen über den PlayStation Store ist bereits seit dem 31. August 2021 nicht mehr möglich.

Dennoch können Käufer, die im PlayStation Store Inhalte gekauft haben, diese noch schauen. Schließlich gehören diese nach einem Kauf ja ihnen. Oder doch nicht? Zumindest mit Titeln von Studio Canal sieht es finster aus. Sony schreibt betroffene Kunden lapidar an:

Ab dem 31. August 2022 wirst du aufgrund unserer sich entwickelnden Lizenzvereinbarungen mit Inhaltsanbietern nicht mehr in der Lage sein, deine zuvor gekauften Inhalte von Studio Canal anzusehen, und sie werden aus deiner Video-Bibliothek entfernt.

Der Grund dafür sind die sich ändernden Lizenzvereinbarungen mit den Anbietern der Inhalte.

Die Liste ist tatsächlich recht lang und mit einigen Klassikern ausgestattet. Aus der Mail geht nicht hervor, ob Kunden eine Gutschrift oder andere Kompensationen erhalten.

100 Bloody Acres
20 Feet From Stardom
3 From Hell
A Bigger Splash
A Dangerous Man
A Monster Calls
A Shaun The Sheep Movie: Farmageddon
A Simple Favor
A Turtle’s Tale: Sammy’s Adventures
A War
Abduction
African Safari
Alibi.com
All Dogs Go to Heaven
Alles Für Meinen Vater
Amen
American Assassin
American Gods | Season 1
American Gods | Season 2
And Soon the Darkness
Anleitung zum Unglücklichsein
Anna (2019)
 

Another Day/Another Time: Celebrating the Music of „Inside Llewyn Davis“

 

Apocalypse Now
Apocalypse Now Redux
Arizona Dream
As Good as Dead
Asterix – Operation Hinkelstein
Asterix in Amerika
Awaydays
Bachelorette
Back to Burgundy
Ballon
Banklady
Bel Ami
Beziehungsweise New York (inklusive Bonusmaterial)
Big Eyes
Black Coal, Thin Ice
Blair Witch
Blendende Weihnachten
Blonde Ambition
Blood and Chocolate
Bridget Jones’s Baby
Brighton Rock
Bronson
Brooklyn’s Finest
Buena Vista Social Club
C’est la vie – So sind wir, so ist das Leben
Can a Song Save Your Life? (inklusive Bonusmaterial)
Capital in the 21st Century
Chicken Run
Chloe
Cockneys Vs Zombies
Cold Blood – Kein Ausweg, keine Gnade
Cold Pursuit
Command Performance
Countdown Copenhagen | Season 1
Countdown Copenhagen | Season 2
Cruel Intentions
Cuban Fury
Cyborg Soldier
Dante 01
Daredevil
Das Geheimnis der Bäume
Das magische Haus (inklusive Bonusmaterial)
Das schweigende Klassenzimmer
Das Tier
Dear John
Death Wish
Deepwater Horizon
Dem Horizont so nah
DEPRECATED – Vehicle 19
Der Himmel über Berlin
Der Pianist
Der Solist
Desaster
Deux Moi
Die drei Tage des Condor
Die Farbe der Milch
Die Nonne
Die Norm – Ist dabei sein wirklich alles?
Die Prinzessin von Montpensier
Die Reise der Pinguine
Die schwarzen Brüder
Die Stadt der Blinden
Die Vorahnung
Die Wand
Die zwei Gesichter des Januars (inklusive Bonusmaterial)
Die zwei Leben des Daniel Shore
Direct Contact
Disconnect
Django
Django – Nur der Colt war sein Freund
Django, der Rächer
Djangos Rückkehr
Double Identity
Dylan Dog: Dead Of Night
Early Man
Eine zauberhafte Nanny – Knall auf Fall in ein neues Abenteuer
Enkel für Anfänger
Eraserhead
Es ist zu deinem Besten
Escape From New York
Exit Marrakech (inklusive Bonusmaterial)
Family for Rent
Fantastic Movie
Film Noir
Fitzcarraldo
Flight
Fog in August
From the Land of the Moon
Garden State
Gauguin
George Harrison: Living In The Material World
Gold
Good Night, and Good Luck
Goodbye Berlin
Green Zone
Half Light
Half Nelson
Happy People: A Year in the Taiga
Heidi
Holy Lands
Homies
Homo Faber
Hotel Very Welcome
I Give It a Year
I Phone You
I Still Believe
Idioten
In Fear
In Safe Hands
Inside Llewyn Davis (inklusive Bonusmaterial)
Inspektor Jury – Der Tote im Pub
Interview
Jean Paul Gaultier: Freak And Chic
Jigsaw
John Wick
Julia
Julia’s Eyes
Jumper
Junebug
Kein Sex ist auch keine Lösung
Kill Switch
King of Thieves
Kiss & Kill
Kleine Morde
Knight of Cups
Kundun
Kurzer Prozess
La La Land
Land of Plenty
Larry Crowne
Legend (2015)
Locke
Logan Lucky
Long Shot (2019)
Love & Mercy
Love the Coopers
Love, Cecil
Love, Marilyn
Ludwig / Walkenhorst – Der weg zu gold
Macbeth
Madame
Mahler auf der Couch
Mama Africa – Miriam Makeba
Man Up
Manhunter
Mann beißt Hund
Marley
Mein Blind Date mit dem Leben
Mein Stück vom Kuchen
Mensch Dave!
Mia and The White Lion
Midnight Sun | Season 1
MILF – Ferien mit Happy End
Mindscape
Mio, mein Mio
Mirror Mirror
Mirrors
Mommy
Mon chien Stupide
Mon Roi
Mood Indigo (Theatrical Cut)
Mortdecai
Mother’s Day
Mount St. Elias
Mr. & Mrs. Smith
Mullewapp – Eine schöne Schweinerei
My Way – Ein Leben für das Chanson
Nach einer wahren Geschichte
Nerve
Nimmermeer
Non-Stop (inklusive Bonusmaterial)
Nosferatu – Phantom der Nacht
Obsession (1997)
Only the Brave
Oskar und die Dame in rosa
Our Kind of Traitor
Paddington
Paddington 2
Pain and Glory
Paranoia
Patriots Day
Paul & die Schule des Lebens
Pawn Sacrifice
Pi
Populaire
Radioactive
Ran
Red Hill
Redacted
Restrepo
Rexx, der Feuerwehrhund
Roads
Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt
Robin Hood (2018)
Robocop (inklusive Bonusmaterial)
Rose
Runaway Jury
Saban’s Power Rangers
Sammys Abenteuer 2
Saw
Saw 2
Saw III
Saw IV (Unrated)
Saw V
Saw VI (Unrated)
Saw VII – Vollendung
Selma
Serena
Shaun the Sheep Movie
Shine a Light
Sicario
Sicario: Day of the Soldado
Sing Street
Sink or Swim
Song To Song
Source Code
Stargate
Status Quo – Hello Quo
Streets of Blood
Stronger
Take the Ball, Pass the Ball: The Barcelona Way
The Apparition
The Artist and the Model
The Bank Job
The Beatles: Eight Days A Week – The Touring Years
The Child In Time
The Cider House Rules
The Commuter
The Crazies
The Crew
The Crow: City of Angels
The Deer Hunter
The Doors: When You’re Strange
The Elephant Man
The Factory
The Fountain
The Ghost Writer
The Giver
The Glass Castle
The Guernsey Literary and Potato Peel Pie Society
The Gunman
The Hunger Games
The Hunger Games: Catching Fire (plus Bonus Features)
The Hunger Games: Mockingjay Part 1 (Plus Bonus Features)
The Hunger Games: Mockingjay Part 2
The Illusionist
The King Of The Hill
The Kings of Summer
The Last Exorcism
The Last Exorcism Part II
The Little Witch
The Lost City of Z
The Lost Prince
The Mercy
The Million Dollar Hotel
The Next Three Days
The Other F Word
The Past
The Piano
The Place Beyond the Pines
The Possession
The Program
The Recruit
The Secret Garden
The Sentinel
The Silent House (La Casa Muda)
The Son of Bigfoot
The Spy Who Dumped Me
The Swell Season
The Take
The Tourist
The Two Deaths Of Quincas Wateryell
The Wild Life
The Wrestler
These Final Hours
This Is Spinal Tap
Tinker, Tailor, Soldier, Spy
To the Wonder
Unknown
Vatertage – Opa über Nacht
Verführt und Verlassen
Vielleicht, vielleicht auch nicht
We Are Your Friends
Wen die Geister lieben
Wo ist Albert?
Wonder
Wunderkinder
Yardie
Young and Beautiful
ZeroZeroZero | Season 1
Zidane – Ein Porträt im 21. Jahrhundert

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

50 Kommentare

  1. Habe das Heute auch bekommen und da einige Filme wie Muttertag gekauft.
    Das kann doch nicht rechtens sein,oder ?
    Die müssen dann doch zumindest dem Kaufpreis erstatten,oder?
    Zumindest bei Google bleiben die Filme auch nach Ablauf der Lizenz noch in der Liste der gekauften Filme und lassen sich anschauen.

    • Naja Amazon bspw. hat es sogar in seinen AGBs verankert. Da wäre es rechtens – ohne Ausgleich!

      • Etwas wird nicht zwingend dadurch rechtens, dass es in den AGB steht. AGB sind nur soweit wirksam wie sie keine bestehenden Gesetze aushebeln

  2. Nun ist das passiert, was „heise“ vor zig Jahren als Nachteil der Video Streamstores sagte, damals Vor- und Nachteile iTunes. Seinerzeit wurden die Aussagen durch ein Rechtsanwalt für Medienrecht und die seinerzeit gültigen AGB unterstrichen. Man kauft nur die Lizenz des Abspielens, und wenn der Store die Lizenz verliert dann wars dann eben.

    Trotzdem kommt mir kein Medium mehr ins Haus. Es fehlt auch an den praktischen, einem Abspielgerät ;). Für die wirklich wichtigen Dinge, hat man eine Sicherheitskopie aus anderen Quellen auf dem NAS liegen.

    • Raubkopien sind keine Lösung sondern nur ein Workaround. Wenn ich, als Laie, etwas kaufe, dann sollte es mir gehören. Dort steht ja nicht „Kaufen sie eine vorübergehende Lizenz“ sondern „Kaufen sie den Film“. Das ist etwas total anderes. Sollte der Store also die Lizenz verlieren, muss ich in der Lage sein den Film bei mir zu „lagern“. Zum Beispiel als Download.

      • Ob das so etwas ganz anderes ist nur wegen der Formulierung des Buttons ist nicht so klar. Denn letztlich kann das in den AGB ausgeführt worden sein. Die muss man nun mal nicht lesen (und erst recht keinen Haken setzen, auch wenn viele das zur besseren Absicherung online verlangen), es reicht die Möglichkeit zur Kenntnisnahme. Und da dürfte das sauber drin formuliert sein. Blöd ist es aber allemal

        • Hier dürfte § 305c Abs. 1 BGB zum Tragen kommen, wenn ich auf „Kaufen“ klicke aber nur Miete laut AGB ist das eine „Überraschende Klausel“, damit muss niemand rechnen.
          Man kann in AGB zwar vieles reinschreiben, aber wenn da Dinge drin stehen, die so absolut nicht erwartbar wären für den normalen Kunden, dann kommt man damit vor Gericht nicht durch. So dürfte es hier auch laufen, wenn da „Kaufen“ steht, darf der Kunde annehmen dass er etwas kauft und nicht mietet. Die Details dazu können dann in den AGB geregelt werden, aber da kann nicht aus „Kauf“ plötzlich „Miete“ gemacht werden.

          • Nö. Ist nicht überraschend, wenn ich das lese. Außerdem ist es keine Miete – das ist die Gebrauchtsüberlassung einer SACHE iSd §§ 90 ff. BGB auf Zeit gegen Entgelt. Hier geht es aber um eine Nutzungslizenz an Daten, die ein Recht und keine Sache ist. Zudem setzt das das Lesen der AGB voraus, was regelmäßig sowieso nicht passiert.

            • Da steht aber „Kaufen“. Und für einen Laien impliziert das ein dauerhaftes Nutzungsrecht.
              I’m Übrigen ist eine Klausel auch dann überraschend, wenn man sie liest. Sonst wäre der Paragraph Ja nie anwendbar.

  3. Zeigt mal wieder, dass auf Streaming kein Verlass ist – Filme die man „besitzen“ möchte, sollte man immer noch auf BD kaufen.

    • Da gibt es das selbe Problem wenn der bd plötzlich kein dem prüfen kann. Dann gehen als Scheiben nicht und man darf sich einen neuen Player kaufen.
      Die Xbox ist als abspielet nicht umsonst beliebt bspw die one s.

      • Godzilla had a stroke trying to read this

      • ich weis ja nicht was du da so hast, aber mein Blu Ray Player hängt nicht am Netz und spielt trotzdem alles ab, betroffen sind davon doch nur Sonderfunktionen wie die Interaktiven Onlinefunktionen auf den BR, aber nicht der Film.
        Tja der umsichtige Käufer wählt seine Hardware eben weise.
        Der BluRay (Absspiel)Schutz ist längst wie der DVD (Abspiel)Schutz nur noch unnützer Ballast und jeder Player mit Format juckt der nicht die Bohne.

        Gängeln setzt immer zwei Partien voraus: einer der Gängelt und einer der sich gängeln lässt!

  4. Wieso sollte man eine Kompensationen erhalten, das wäre nur guter Wille von Sony. Es ist ja klar das bei Digitalen Inhalte es nur solange Zugriff gibt wie die Lizenzen laufen.

    Aus Sicht des Verbraucherschutz sollte aber überall in diesem Umfeld das Wort Kauf durch Erweiterte Leihe oder ähnlichem ersetzt werden

  5. Bestätigt mich immer mehr, dass es gut war, sich von Sony zu entfernen. Hatte zwar nie Filme, aber ein paar wenige Gaming-Inhalte. Ein Hoch auf die Xbox. Wenn das bei iTunes auch so kommen würde, wäre ich raus und würde nie wieder digitale Filme oder Serien kaufen.

    • Ich wäre mir nicht so sicher ob das bei Xbox nicht auch passieren kann. Ich hab mal Musik im Microsoft Store gekauft was dort auch immer abrufbar war. Jetzt natürlich nicht mehr da der Musikvertrieb eingestellt wurde. Bei Musik hat man natürlich das Glück eine Datei Downloaden zu können, was bei Filmen leider nicht geht. Bin ja gespannt bei Nintendo, Sony und Xbox wie es mal aussehen wird in Zukunft, wenn man die alten Stores schließt. Soweit hießt es bei allen Stores, dass alte Inhalte Downloadbar bleiben, immerhin. Trotzdem ist es nur eine Frage der Zeit

    • Das ist alles schon lange geschehen 😉
      https://winfuture.de/news,105057.html

  6. Das ist der Grund warum ich mir nie einen digitalen Film oder Serie gekauft habe… und wer glaubt das sei bei Amazon, Apple und Co. anders, tja, viel Glück sag ich nur.

  7. Als damals Flixster zugemacht hat, konnte ich alle Filme (über 80 Stück) zum Google Play Store transferieren. Wieso geht es hier nicht? Andere Stores haben doch noch die Lizenzen.

  8. Solche Dinge sind für mich der Grund so einen Blödsinn nicht zu machen, Filme Online Kaufen, die an einen Anbieter gebunden sind. Selbst bei Amazon nicht. Dasselbe mit Musik. Und wer es macht, ist halt selber schuld, wenn die gekauften Sachen weg sind. Ich hoffe nur, das die Leute daraus gelernt haben. Da bevorzuge ich immer noch die klassische DVD und CD.

  9. Deswegen habe ich mir noch nie digitale Inhalte gekauft, die ich nicht dauerhaft erhalte (mp3-Download z.b.) dieses System ist einfach Mist.
    Gekauft ist gekauft und das nicht „auf Zeit“. Es ist meine Entscheidung ob ich meinen dvd-Player pflege oder notfalls für viel Geld repariere, aber diese blanke willkürliche Abhängigkeit ist einfach mit keinem Argument zu rechtfertigen.

  10. Wer kauft auch bei PlayStation Filme oder Serien? Das sah nie einladend aus und dazu war die Auswahl überschaubar und sehr teuer! Anschauen konnte man es sich auch nur auf der PlayStation. Es gibt einige Anbieter wie Chilli usw. die nur Filme und Serien anbieten und selbst da würde ich niemals Kaufen, weil man nicht weiß wie lange es die geben wird im Gegensatz zu Amazon oder Apple.

    • derlinzer says:

      Thema nicht verstanden. Das hat mit Sony / PlayStation doch nur indirekt zu tun und kann dich – je nach Ausgestaltung der entsprechenden Lizenz – jeden anderen Anbieter auch treffen.

  11. Ok, wird wohl doch keine Playstation 5 werden. Da muss ich ja Angst haben nach einiger Zeit auch bei den Spielen enteignet zu werden.

    • derlinzer says:

      Du kannst nicht enteignet werden, wenn du gar kein Eigentum erworben hast. Ist das denn wirklich so schwer zu verstehen?

  12. Alle Betroffenen sollten sich zusammen tun und Strafanzeige stellen. Es braucht endlich einen Prezenzfall, was „gekauft“ bedeutet, und dass Lizenzbedingungen für den Anbieter gekauftes nicht mehr betreffen.

    • Ich vermute Du meinst einen Präzedenzfall. Gibt es so wie Du das eventuell aus amerikanischen Fernsehserien kennst in Deutschland nicht, in unserem Rechtssystem gelten Entscheidungen anderer Gerichte in der Regel nur als Orientierungsmöglichkeit, wie das Gesezt auszulegen ist (mit Ausnahmen).

    • Wo ist denn die Straftat dabei? Was schwebt Dir so vor?

      • Die Straftat: Betrug nach §263 StGB, da dem Kunden mitgeteilt wurde er würde etwas kaufen, obwohl dies nicht stimmte.

  13. Es war abzusehen das das kommt und zeigt die Nachteile digitaler Güter. Wie viele andere kommen mit aber dennoch keine Hardware Medien mehr ins Haus, dafür bin ich einfach zu faul 😉
    Wirklich überrascht bin ich über die offizielle Info von Sony und den Wortlaut („gekauft“). Da sollte in der Pressestelle mal einer überlegen ins dafür nicht Wörter gegen hatte die einen Kunden weniger aufbringt

  14. Lange lebe die gute „alte“ Disc !!!!!!

    • Lang lebe Vinyl 😉

      Bei einigen meiner Käufe waren Download-Codes für die dazugehörigen MP3s dabei.
      Das finde ich eine gelungene Mischung aus Nostalgie und Moderne.

  15. Komisch zum Urheberrecht kommen Forderungen und Rechte zusammen die ganz wichtig für die Content Industrie ist .
    Aber Nutzerrechte , Privatkopie sind sehr mau und soft geregelt.
    Schöne neue Welt.

    • Die Privatkopie ist doch sehr gut geregelt, nur sind die Leute zu blöd ihre Rechte auch zu nutzen!
      Gerade hier ist die Privatkopie genau das richtige: Du hast das Recht von deiner gekauften Ware ein Kopie ( 7 oder 10 da streiten sich die Gerichte immer mal wieder) anzufertigen … Kopierschutz muss dazu heute auch nicht mehr umgangen werden der wird einfach mit kopiert und selbst wenn du den umgehst juckt das nicht solange du den nicht weiterverbreitest, den für deine gekaufte Ware für den Eigengebrauch vollkommen legal! Zum tragen käme der erst beim weiterverbreiten was abseits der
      7x(10x) an Familie/Freunde illegal ist.

      • Wäre ich nicht sicher, denn du hast die Filme nicht gekauft. Du hast eine Lizenz erworben um die die von Sony zur Verfügung gestellten Plattform zu nutzen und die Filme zu sehen. Du hast weder den Film gekauft, noch die Rechte am Film erworben.

        • „Weder den Filmgekauft noch Rechte am Film erworben“.
          Wenn ich dir ein Haus „verkaufe“ kann ich dann auch nachträglich sagen du hast weder das Haus noch Rechte daran erworben? Wohl kaum.

  16. Martin Vader says:

    Da es einige Filme und Serien nicht auf Disk gibt, oder Fassungen nicht auf Disk erhältlich sind, oder ich keine Upgrades mehr finanzieren möchte, kaufe ich seit einiger Zeit Inhalte vor allem bei ITunes und ggf anderen Diensten.
    Nach 30 Jahren sammeln, habe ich diese unnötigen Altlasten nicht mehr ertragen. Der Verkauf meiner Sammlung, war total befreiend für mich und überraschend, wie wenig wert doch Disc´s auf einmal haben.
    Qualitativ gibt es kaum Unterschiede zur Disk, zumindest sehe ich keine und der Ton ist in meinen Ohren meist auch völlig in Ordnung.
    Das Lizenzen auslaufen ist mir klar, das Risiko gehe ich bewusst ein und insgeheim hoffe ich, dass ich die Filme zumindest noch zu meinen Lebzeiten „besitze“ 🙂 . Zumindest habe ich wieder Platz im Haus und das ist mir wert.

    • naja wenn du da keine qualitativen Unterschiede siehst … mein Beileid. Ansonsten Stichwort: Privatkopie!
      Es ist dein gesetzlich verbrieftes Recht eine Kopie deiner gekauften Ware anzulegen! Lass dich da nur nicht von der ContentMAFIA verarschen, dafür zahlt jeder Nutzer die Pauschalabgabe auf alles.

      Ins Netz stellen darfst du natürlich so eine Kopie nicht, aber:
      Im Urheberrecht wird als Privatkopie eine Vervielfältigung für den eigenen Gebrauch beschrieben. Laut dem Bundesgerichtshof wird die Anzahl der Kopien auf sieben Stück (10 Stück da streiten sich teilweise die Gerichte) begrenzt, die auch an Verwandte oder enge Freunde weitergegeben werden dürfen. Eine Weitergabe an alle Klassenkameraden oder Kollegen wäre allerdings nicht zulässig.

      • Martin Vader says:

        Das überhebliche Beileid brauche ich nicht unbedingt , bin aber auch nicht in der Technikesoterik so bewandert.
        Verarscht werde ich auch nicht da ich mich bewusst entschieden habe und die Verträge kenne, wiegt der Komfort für mich doch schwerer als es ein physischer Datenträger könnte (und sehr viel günstiger ist es auch noch.)
        Den Aufwand und das Lagern von Kopie habe ich schon hinter mir und bin da mittlerweile aus Bequemlichkeit einfach nicht mehr interessiert.
        Was andere als Nachteil sehen, ist für den Nächsten ein Vorteil oder andersherum.
        Das ist das Schöne an der Vielfältigkeit, es ist für jeden, genau das Richtige dabei.

  17. Einer der Dirks says:

    Ich erinnere mich an die Zeit, als plötzlich alle Musik DRM Server abgeschaltet wurden und gekaufte Musik weg war. Jetzt passiert sowas halt wieder und daher gilt das, was andere schon schrieben: Streams oder Downloads mit DRM gehören dir nicht. Wenn ich etwas gekauftes DRM-frei auf Platte habe, dann habe ich es. Sonst nicht.

    Kann man Sony verklagen? Sicher nicht. Kann man aufhören Filme bei Sony zu kaufen: ganz einfach.

    • Klar kann man Sony verklagen. Hier hat an sogar gute Chancen, da im Vorfeld dem Kunden suggeriert wurde er hätte einen Kauf getätigt.

  18. Genau aus dem Grund kauf Ich nur DVD bzw. Blurays bzw. CDs. Geht eine Firma pleite bzw. die Rechte sind Ausgelaufen werden einfach die Server abgeschaltet, ähnlich Spiele!

  19. Interessant. Der trockene Umgang mit dem Kunden vor allem. Da haben wir wieder einen Grund, der die Zerschlagung eines Konzerns rechtfertigt. Vielleicht schafft es das Thema Zerschlagung ja doch mal in die „Öffentlichkeit“ benannte Medienwelt der Schreiberlinge, die dann Politiker für sich entdecken.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.