PlayStation 5: Ein Blick auf die Darkplates von dbrand

Als Sony das Design der PlayStation 5 präsentierte, spaltete man die Fanbase in zwei Teile. Die eine Hälfte feierte den Mut für Neues, die andere fand das Ganze nicht wirklich toll. Am Anfang war ich auch eher skeptisch. Doch seitdem die PS5 auch bei mir im Schrank steht, stört mich der Look dann doch nicht so. Dennoch passt dem einen oder anderen das Weiß der Seiten nicht so gut. Und der Mittelteil mit der nicht wirklich hochwertig anmutenden Klavierlackoptik ist auch nicht wirklich der Bringer. Geschmäcker eben.

Auch dbrand kokettierte mit dem Design und kam Mitte Februar mit Darkplates und einer passenden Folie für den Mittelteil daher. Ich hatte mir die Plates in den USA bestellt und habe sie nun erhalten. Möchte euch daher kurz meine Meinung schildern.

Die Plates sind ziemlich gut in einem separaten schwarzen Karton und mit Schaumstoff verpackt. Einzig die Folie war etwas lieblos gefaltet im Karton zu finden und auch der Roboter hatte dieses Mal keinen Gruß hinterlassen, aber was soll’s ;). Die Verarbeitung ist meiner Meinung nach sehr gut. Die Plates sind etwas dicker als die originalen Seitenteile und kommen mit denselben Haken zur Anbringung daher. Sie sind Schwarz-Matt und nicht so anfällig für Fingerabdrücke, wie ich ursprünglich dachte. Ab und an hinterlässt man auf so einem Material ja doch schnell Spuren.

TOTALLY LEGAL

When you look at this microscopic texture inside the Darkplates, what do you see? If your answer is „a familiar-but-legally-distinct apocalyptic spin on the classic PlayStation button shapes,“ you might be one of our lawyers.

Fun Fact: An den Rändern der Innenseite hat dbrand eine kleine Provokation für Sony hinterlassen. Bei den originalen Seitenteilen finden sich kleine Button-Symbole des Controllers, hier andere kleine Icons von dbrand.

Montiert sind die Teile auch innerhalb von 5 Minuten. Typisch dbrand gibt es ein sehr gutes Anleitungsvideo dazu.

Ihr legt die Playstation wie gezeigt vor euch hin und greift leicht unter die Seitenteile. Nun benötigt ihr eine leichte Seitwärtsbewegung und die Seitenteile springen heraus. Nichts Wildes und geht auch ohne Gewalt, wenn man die Bewegung raus hat. Nun die schwarzen Teile einhängen und einschieben, fertig.

Das Langwierigste an dem ganzen Prozess ist die Anbringung der Folie. Hier sind Sorgfalt und etwas Geduld gefragt, damit ihr die Ränder nicht vermasselt und die Öffnungen für Buttons, Ports und Lüftungsschlitze korrekt erwischt. Ist aber auch kein Hexenwerk.

Alles in allem gefällt mir die PlayStation 5 nun ein bisschen besser. Sie passt auch besser in das Lowboard meines Fernsehers. Einzig den Mittelteil werde ich demnächst nochmal ersetzen, da gab es zum Zeitpunkt meiner Bestellung nur noch das schwarz-weiße Icon-Design.

Der Preis ist allerdings nicht ohne: 50 US-Dollar möchte dbrand für die Plates haben – egal ob Disc oder Digital Edition. Die Folie für den Mittelteil kostet weitere 12 Dollar. Ihr habt dabei die Auswahl zwischen Schwarz-Matt, Neongelb, Weiß-Matt, Robot Camo, Triple Black oder Redcode. Ein Mirkofaser-Tuch bekommt ihr beim Kauf der Folie mit dazu. Wer diesen Preis nicht ausgeben möchte, findet mittlerweile auch bei Amazon und Co. Ersatz-Plates in verschiedenen Farben.

 

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Gamerfreak says:

    Die Fotos von der Seite, wie das Ganze dann fertig aussieht, gefallen mir am Besten. Erblicke irgendwie hauptsächlich nur Fotos von der Folie.

    Sollte ich irgendwann mal eine PS5 kaufen, dann werde ich die schwarzen Plates V bestimmt in Erwägung ziehen. Harmoniert dann besser mit der XBSX.

  2. Mich stört, dass die PS5 von der Größe her nicht ins KALLAX-Regal zu meinen anderen Konsolen passt. Sie muss nun hinter dem Fernseher stehen.

  3. Ich habe die PlayStation erst seit 2 Wochen und hatte überlebt schwarze Faceplates zu holen, aber so schlimm finde ich es letztlich doch nicht. Und es passt zu meinen Möbel.

    Aber ich werde mir wohl matte Folie holen, da beim auspacken bereits voll der Staub gesammelt hat.

  4. Cool, habe mir gleich mal die schwarzen Faceplates bestellt. Das Weiß an der Konsole stört mich doch etwas.

    Danke für den Bericht.

    Gruß

  5. Erschreckend ist ja das die Plates einfacher zu bekommen sind als eine PS5.

    • Erschreckend, dass eine Packung Butter einfacher zu bekommen ist als ein Elektronik-Chip.

      • Das würde ich nicht so pauschalisieren 😉
        Für Butter muss ich im Regelfall das Haus verlassen, Mikrochips bestelle ich online und hab sie am nächsten Tag hier. Der körperliche Aufwand für die Butter ist um einiges höher.

  6. Kanada, nicht USA.

  7. Dann kann ich meine ja auch bald erwarten? Soweit habe ich noch keine Nachricht, hab auch im Februar bestellt

  8. Hm, habt ihr tatsächlich alles fotografiert, nur nicht die Seite oder die komplette PS5?

    Ich habe erstmal die schwarzen Plates bestellt, die es in den gängigen China-Shops für ca. 14 EUR gibt. Qualität ist ok und Farbe passt, aber bei dbrand scheinen die Plates in dem matt grau hochwertiger auszusehen.

  9. Wenn man sowieso nur mattschwarz haben will, kann man doch zur Spraydose greifen?

  10. Es wäre toll, wenn man das Mittelteil tauschen könnte, anstatt es nur zu überkleben. Das Ding ist dermaßen anfällig für Kratzer, da reicht ungelogen schon ein scharfer Blick.

  11. Ich bin sehr zufrieden mit der weißen Optik. Sie passt zu meinen weißen Boxen, bzw. generell zur Einrichtung. Kann es aber genauso gut verstehen, wenn man lieber Schwarz hätte. 50$ für ein paar Plastikplatten finde ich jedoch schon heftig. Da würde ich mir die Platten nehmen und lieber selber individuell gestalten und was außergewöhnliches draus machen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.