Pixel 4a 5G und Pixel 5: 5G-Unterstützung für DSDS kommt wohl mit Android 12

Sowohl das Pixel 5 als auch das Pixel 4a 5G (hier unser Test) unterstützen von Haus aus den neuen Mobilfunkstandard 5G. Doch wer sein Gerät gleichzeitig mit einer physischen SIM und einer eSIM im Modus „Dual SIM Dual Standby“ (DSDS) betreibt, der muss bisher zwangsläufig damit leben, dass das Smartphone für jede SIM nur noch maximal 4G anbietet. Das soll sich nun laut 9to5Google mit Android 12 ändern. Zwar hatte Google schon im November des letzten Jahres innerhalb des Android-Quellcodes darauf hingedeutet, dass sich mit einem zukünftigen Android-11-Update das Problem erledigen könnte, doch ein aktueller Screenshot eines Nutzers mit der frühen Android-12-Preview auf seinem Pixel-Smartphone lässt vermuten, dass sich Google mit der Änderung noch bis zur nächsten Android-Version Zeit lässt:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Jetzt habe ich bei der Überschrift echt gedacht, warum zum Geier Smartphones diese dämliche Castingshow unterstützen sollten …

  2. Ich hatte gehofft etwas neues über GZSZ zu erfahren.

  3. 5G, bis das Einigermaßen Flächendeckend in DE ist, sind diese Handy restlos veraltet. 4G ist ja noch nichtmal überall zu haben.

    • Also in meiner Stadt (wo ich mich 95% des Jahres aufhalte) habe ich bisher eine Abdeckung mit 5G von geschätzt 80%. Ja, ist 5G-NSA aber prinzipiell ist das schon super ausgebaut. In meiner Wohnung, der Arbeit und auf dem Arbeitsweg sogar 100%.

    • Blöd ist nur, wenn man Stammtischgelaber selber nicht überprüft.
      5G ist tatsächlich schon in der Fläche ausgerollt. Ich bin hier aufm Dorf und habe 5G.

      letztendlich ist es aber auch egal, da man oftmals mit 5G nicht schneller als mit 4G unterwegs ist.

      • verstrahlter says:

        Naja Stammtischgelaber ist relativ.

        Was man hier aktuell als 5g bezeichnet, entspricht realistisch wohl eher 4,25+g (was auch der Grund für soviel Aha-Effekt sein könnte).
        Erinnert stark an Grafikkarten, die bis auf kleinste Verbesserungen der Vorgängergeneration entsprechen, aber durch aktuelleren Modellnamen flunkern.
        Ich halte das für 50/50 Marketing und Beruhigung der Politik, damit die denkt es tut sich was (man hielte sich an die Vereinbarungen, und es wird so von Konventionalstrafzahlungen abgesehen).

        In einem Artikel stand auch, dass kein momentan erhältliches Gerät echtes 5g unterstützen wird – bei manchen per Update möglich – (ja hahaha kennt man ja, kommt bestimmt; ein Neukauf wird wie gewohnt nicht nötig).

        Dieser spezielle Abschnitt war für mich ein paar Tage später schon nicht mehr auffindbar.

        • Richtig, dieses deutschlandweit verfügbare 5G der Telekom auf UMTS Frequenzen ist nichts anderes als zusätzliches Netzlayer um mehr Kapazitäten zu schaffen. Hätte man mit 4G auf der Frequenz im gleichen Umfang erreicht, da DSS einfach die Mehrleistung des 5G Protokolls auffrist.

      • Hier bei uns im Krs. Borken ist 4G noch Glücksache, egal ob o2, Telekom oder Vodafone.

  4. In Bremen und Bremerhaven (hallo!) Aber wohl auch in Berlin und im Pott ist 5g ja noch Mangelware. Mein p5 wird wohl nicht so lange durchhalten bis o2 es auf die Reihe bekommen hat hier in der „Kernstadt“ 5g anzubieten. Schade. Gerade mit dual Sim für die Firma wäre das prima.

  5. Mit Android 12 ist Dual-Sim Dual Standby auch mit virtuellen WIFi-Calling möglich. Die aktive DatenSIM wird dazu genutzt die Datenverbindung für Wifi-Calling der zweiten SIM aufzubauen. Vielleicht wird ja 5G DSDS über diese Methode ermöglicht.

    https://developer.android.com/reference/android/telephony/ims/ImsMmTelManager#isCrossSimCallingEnabledByUser()

    Wie ausschaut wird mit Android12 endlich VoLTE vollwertiger unterstützt so das die Konfiguration nicht mehr in der Firmware gespeichert sein muss. (kein basteln mit PDC nötig)
    https://developer.android.com/reference/android/telephony/CarrierConfigManager.ImsServiceEntitlement

  6. Gestern hat mein IP 12 mini hier in Oldenburg in Oldenburg mal für so ne halbe Stunde 5G angezeigt. Weiß hier im Blog jemand ob VF das hier schon ausbaut und es gestern womöglich ein Test war?

    Was die Überschrift angeht, war aber auch mein erster Gedanke an die „Sendung“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.