Pixabay: Plugins für Adobe Photoshop und Microsoft Office verfügbar

Wer Dinge publiziert, sei es im kleinen oder größeren Kreis, der wird eventuell öfter einmal vor dem Problem stehen, dass er Grafiken benötigt. Am besten solche, die sich auch noch rechtlich einwandfrei verwenden lassen. Es gibt diverse Dienste, die Bilder in diesem Zusammenhang liefern, zum Beispiel das von uns schon einmal vorgestellte Picjumbo oder eben auch Pixabay.

Pixabay hat nun zwei Plugins veröffentlicht. Einmal für Microsoft Office und einmal für Adobe Photoshop. In beiden Fällen soll das Plugin die Nutzung von Pixabay erleichtern und direkt in den Workflow integrieren lassen. Die Plugins kommen ohne Werbung oder anderen Heckmeck, sie sollten also wirklich eher hilfreich als störend sein.

Die Plugins ermöglichen das Suchen und Einbinden von passenden Grafiken in die eigenen Projekte, ohne dabei das eigentliche Programm verlassen zu müssen. Spart unter Umständen nicht nur zeit, sondern kann eben auch dabei helfen, nicht durch eine einfache Bildsuche in die Copyright-Falle zu tappen.

Das Add-on für Adobe Photoshop gibt es auf dieser Seite, das Add-in für Microsoft Office auf dieser. Die Office-Variante integriert sich nicht nur in PowerPoint 2013 und Word 2013 (oder neuer), sondern kann auch in den Online-Varianten der beiden Angebote genutzt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.