PhraseExpress 8 erschienen: schneller und richtig tippen unter Windows

Du bist Vielschreiber? Du benutzt Windows? Dann solltest du dir auf jeden Fall PhraseExpress anschauen. Ich habe das Programm schon Anfang des Jahres kurz vorgestellt. PhraseExpress ist eine kostenlose (für den privaten & nicht kommerziellen Einsatz) und auch portable Anwendung für Windows um sich die tägliche Tipperei zu erleichtern. Es können eigene Phrasen angelegt werden, die automatisch durch eure Texte ersetzt werden (mfg wird zu Mit freundlichen Grüßen).

Mittlerweile gibt es die Version 8 von PhraseExpress mit einigen Verbesserungen. Dazu haben die Macher auch ein Video auf YouTube geladen, welches die neuen Features erklärt. Nicht nur für Schreiber interessant – auch Coder könnten Codeschnipsel vordefinieren. Wer häufig Buchstabendreher wie ihc statt ich fabriziert (mache ich ganz gerne), der wird PhraseExpress auch zu schätzen wissen. Falls ihr es kanntet: husch husch aktualisieren, falls ihr es nicht kanntet: Ausprobieren! Hach ja, hier dürfen Mac OS X-User wirklich neidisch auf Windows schielen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

24 Kommentare

  1. Nabend,

    das Tool sieht nett aus, doch ich als OSX ler muss da nicht unbedingt neidisch auf Windows sein:

    Apfel – Systemeinstellungen – Sprache & Text – Reiter „Text“
    Unter Symbol- und Textersetzung kann man sich selber Phrasen einrichten.
    Hier wird Systemweit mfg zb. zu Mit freundlichen Grüßen oder shcon zu schon 😉
    Gehört einfach zum Betriebssystem dazu ohne Tools.

    Gruß

  2. Ist doch In Oo Und Word eh dabei. In Oo ist es unter Extras-AutoKorrektur-optionen zu finden und in Word glaub ich heißt es Autorenkorrektur!

  3. man schreibt aber nicht immer NUR in Word oder NUR in OO, denkt mal drüber nach^^

  4. Danke für den Hinweis.

  5. Also OXler müssen absolute nicht neidisch sein, den wie bereits angemerkt kann OX das selbst wenn auch wenig komfotable. Aber typinator textexpander (inkl iOS Ableger) textwranger oder typeit4me lassen absolute keinen Neid auf was winzig weich os über.

  6. Ich kannte es bis jetzt nicht, für kreatives schreiben oder bloggen scheint es aber eher ungeeignet zu sein. Ist wohl mehr was für den Geschäftsalltag, wo man mit Floskeln nur so um sich wirft. Trotzdem werd ich es mal testen.

  7. Ich mag solche Standardphrasen nicht so. Klar, die Anfänge und Enden von E-Mails sind oft sehr ähnlich, aber bei mir ist der nicht-automatisierbare Inhalt sowieso oft viel länger. Da ich außerdem relativ schnell tippen kann, bringen mir solche Tools nicht allzu viel. Danke trotzdem für den Hinweis.

  8. Wahrscheinlich bald ÜBERFLÜSSIG:
    In der nächsten Betriebssystem-Generation wird Spracheingabe zur Standard-Funktion. Vielleicht nicht für alle Applikationen nutzbar, aber um Texte zu schreiben (ähm zu sprechen) auf jeden Fall systemweit verfügbar. Die meisten portablen Rechner haben sowieso schon ein eingebautes Mikrofon und ein neues Set kostet nur 5-10 Euro.

    Tastatur und Maus sind keine optimalen Eingabeinstrumente: siehe auch starkes Aufkommen von Touchscreeens…

  9. Denny Weinberg says:

    @Robert:
    Ob sich das durchsetzten wird?
    Beim Privatanwender wohl eher kaum…

  10. Lol, ein Touchscreen soll ein besseres Eingabeinstrument als Tastatur und Maus sein? Wohl kaum was Office anbelangt.

    Spracheingabe ist zwar eine nette Spielerei, aber meistens nicht sinnvoll einsetzbar. Nicht ohne Grund unterscheidet sich unsere gesprochene Sprache von der geschriebenen. Wenn ich einen Text schreibe, entwickelt er sich meistens erst beim Tippen, und ich editiere auch öfters. Da macht Tastatur mehr Sinn, ist leiser und privater ^^
    Beim Diktieren oder um Gedanken mitzuschreiben ist es aber sicherlich praktisch.

  11. Activeaid … Frei und kann auch Macros,..

  12. Nice! Werde ich meiner besseren Hälfte empfehlen.

  13. Nippelnuckler says:

    unnötig dank jedem anderen schreibprogramm

  14. @nippelnucker: also ich schreibe in verschiedenen Editoren 😉

  15. kleiner Hinweis:
    das ist nur für Privatanwender kostenlos, kommerzielle Anwender können 30 Tage testen. Steht direkt auf der verlinkten Seite. Damit fällt das für’s Büro schonmal flach.

  16. Steht sogar oben im Text 😉

  17. http://www.sirat-it.de/index.php?id=12

    eine Freeware mit ähnlichen Funktionsumfang

  18. Hab ich mich doch glatt verlesen. Das „nicht“ in „nicht kommerziell“ hatte ich wohl verschluckt…

  19. Benutze Phrase Express schon eine ganze Weile und gehe auch in meinem Buch zum Blog darauf ein. Ich finde es ganz praktisch, nicht immer die URL zu meinem Blog komplett ausschreiben zu müssen. Ich gebe dafür einfach nur „blg“ gefolgt von einem Leerzeichen ein und PE tippt das für mich.

    Selbiges tue ich mit meinem Namen. Hier lautet die Abkürzung einfach „tjr“ 😉

    Auf die neue lernfähige Korrekturfunktion bin ich jetzt besonders gespannt.

  20. ist ganz nett, für die programmierung ist das sicherlich schön einzusetzen, auch wenn ich dafür bisher zen-coding verwende.
    Aber ein Toller tipp danke!

  21. Eine weitere Freeware-Alternative -zum Download hier mit Erklärung- nutze ich selbst seit einigen Jahren auch kommerziell:

    http://lifehacker.com/software/texter/lifehacker-code-texter-windows-238306.php

  22. Ich habs ne ganze Weile genutzt und bin dann auf Autoit umgestiegen. ActiveAid basiert auch drauf. Da muss ich zwar ein wenig mehr Code erstellen, um zu erreichen was ich will, dafür bin ich 1) flexibler und 2) sind die nervigen Fragen weg, ob ich sicher bin es nicht kommerziell zu nutzen. Phraseexpress (zumindest in der Version, die ich genutzt hatte) fragte nämlich bei regelmäßigem Gebrauch genau hiernach.

    Übrigens: Spannend wird es, wenn man nicht nur in Excel sondern auch in anderen Programmen mal schnell mit STRG + . das aktuelle Datum einfügt, selbst beim vergeben von Dateinamen o.ä. Oder wenn man seine eigne E-Mail-Adresse mit nem shortcut versieht, die man ja immer wieder beim registrieren oder einloggen auf Websites braucht. Die Möglichkeiten sind riesig, ich wills nicht mehr nmissen, spart ENORM viel Zeit.

  23. Hallo JAB,

    ja, PhraseExpress kann natürlich auch das Datum oder einen Zeitstempel per Knopfdruck einfügen. Hier ist ein Video dazu:
    http://textbausteinmanager.de/wordpress/?p=60

    Aber es ist natürlich noch vieles mehr möglich. Zum Beispiel Berechnungen einfach während der Eingabe durchführen:
    http://textbausteinmanager.de/wordpress/?p=139

    Die Erkennung auf kommerzielle Nutzung hatte in einer bestimmten früheren Version tatsächlich ein Problem. Aber das ist lange behoben. Probier einfach mal die aktuelle Version.

    Michael
    PhraseExpress Team

  24. @vadelmo: Bitte sei auch so nett und weise darauf hin, daß Texter seit längerem nicht mehr weiterentwickelt wird. Viele Anwender sind auch von Texter zu uns gewechselt, weil es offensichtlich nicht Windows 7 kompatibel ist.

    Auch der Funktionsumfang von Texter ist gegenüber PhraseExpress doch erheblich eingeschränkt und beide Programme ernsthaft vergleichen zu wollen, recht mutig. 😉

    Siehe http://www.phraseexpress.de/funktionen.htm

    Falls Experimentierfreudige anschließend dann doch lieber wieder zu PhraseExpress zurückkehren möchte, bietet PhraseExpress aber eine Importfunktion für Texter-Textbausteine an:
    http://screencast.com/t/bc0H7Op7

    Michael