Philips: TV-Geräte bekommen Amazon Instant Video in 4K

philips tvWill man sich heute möglichst viele Türen aufhalten, dann ist das unter Umständen gar nicht so einfach. Beispiel Streaming-Anbieter. Manche TV-Geräte der Marke A schimpfen sich smart und bieten Streaming-Anbieter XY. Der wiederum ist dann nicht auf TV-Marke B zu finden. Und ich persönlich glaube halt, dass für die meisten Anwender „smart“ in Sachen TV das Einschalten eines Streamingdienstes bedeutet – aber so ist es ja eigentlich nicht (nur). Das Problem betrifft nicht nur TV-Geräte, sondern auch viele Streaming-Boxen. Netflix? Echt überall zu finden. Watchever? Auch die geben sich Mühe.

Amazon Instant Video oder Maxdome? Da wird es schon schwierig. Dennoch: Letzten Endes würde ich mir lieber 1-2 Streamingboxen ans TV-Gerät hängen, bevor ich auf das „Smart“ in Smart TV vertraue. Doch das ist halt meine persönliche Meinung, um die es hier ja gar nicht gehen soll. Stattdessen soll es um die neue Generation der Philips TV-Geräte gehen. TP Vision ist das Unternehmen, das Fernseher der Marke Philips entwickelt und herstellt. TP Vision kündigte auf der CES in Las Vegas zahlreiche neue Partnerschaften für Gaming und Videostreaming mit diversen Firmen an.

philips tv

Dazu gehören: Amazon, Gamefly, TransGaming’s GameTree TV Gold, Chillingo und Gameloft. Im Laufe des ersten Quartals 2016 will Philips Amazon Instant Video auf die neuen Geräte bringen. Das neue Angebot bietet Full HD-Inhalte für alle Philips Android TVs und die Option für 4K-Streaming bei bestimmten Philips UHD-TVs. Die geeigneten TV-Modelle werden kurzfristig bekannt gegeben. Solltet ihr also bislang keinen Fire TV haben, so könnt ihr 4K-Videos von Amazon auch über die bald gemeldeten Kisten anschauen (und sicherlich noch über einige Android TV-Lösungen).

Im ersten Quartal 2016 werden zudem für alle Philips Android TVs der Modelljahre 2014, 2015 und 2016 Spiele neu verfügbar gemacht: Grid Racing, Batman Lego, MotoGP und Dirt von Gamefly; Asphalt 8: Airborn und GT Racing 2 von Gameloft sowie Feed me Oil 2 von Chillingo – und viele mehr.

Zusätzlich werden auf der Philips Smart TV-Plattform über Gametree TV Gold von TransGaming neue Spiele per Abo-Service angeboten. Dazu gehören beispielsweise bekannte Spiele wie Rummikub, Tetris und WPT.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

22 Kommentare

  1. American Baron says:

    Bevor sie neue Gimmiks raus bringen, sollten sie erst lernen vernünftige Firmware zu programmieren.

  2. Der Fire TV Stick kann doch gar kein 4K?

  3. hmm, interessant nur for what?
    1) Philips hat mit Android TV ein gutes OS on board, welches via App all das ermöglichen soll. oder liege ich falsch
    2) wie bekomme ich den Sound aus dem TV? Leider schweigen sich dazu alle Hersteller. Was nützt es mir Amazon / Netfilx direkt drauf zu haben, wenn ich nur Stereo hören kann. Dann doch lieber ne Extrabox
    3)

  4. @American Baron
    Ich habe seit zwei Wochen den neuen 55PUS8601 und kann bislang nichts Negatives sagen. Allerdings nutze ich den Fernseher auch in erster Linie als Monitor mit diversen Zuspielern. Schön, dass es schon bald die Amazon-App geben wird, denn die habe ich bislang weder auf dem Shield, noch auf dem Apple TV.

  5. @Micha
    Genau. Es gibt ja bereits eine Amazon-App für Android TV, aber die läuft bislang (offiziell) nur auf Sony-Fernsehern. Es einen Hack u.a. für die 2014er-Philips-Fernseher, aber da gibt es dann lediglich SD zu sehen.
    Der Sound kommt dann via HDMI ARC an den AV-Receiver und hoffentlich nicht nur in Stereo, aber das wird man sehen.

  6. @Jack68
    stimmt, da war ja noch was mit dem Amazon Video App
    Aber wenn Du eh schon ein ATV hast, dann kannst Du doch schon Amazon Video Streamen

  7. Safe Bet ist halt ANDROID tv

  8. @Micha
    Das stimmt, aber vom iPad über das ATV auf den Fernseher zu streamen ist weniger elegant und störungsanfälliger als eine native App auf dem ATV oder – noch besser – auf dem Fernseher selbst. Und auch nur da wäre 4K möglich.

  9. Mir reicht ein 55″ Monitor, ohne Smart, ohne Empfangsmodule.
    Kaum hat man den TV gekauft hat der Hersteller eine vergessen . . .
    Was nützt mir ein 2 Jahre alter Smart TV wenn gerade bei Streamingdiensten sich was ändert und die Streamingapp nicht mehr aktualisiert wird?

  10. American Baron says:

    @Jack68

    zu die 8000er Reihe kann ich nix sagen, aber die 6000er und 7000er sind voll Probleme. Alle Foren sind voll davon. Ich habe die 55PUS7909 und benutze die ganze Smart Sachen nicht. Ich habe mein Sky Receiver für TV (Muss die intern Tuner nicht nutzen) und mein XBOX One, die als Media Hub eingesetzt wird. Somit bin ich (zum Glück) von die meisten Probleme ersparrt.

  11. Mich würde interessieren, ob Philips bei der 3D-Darstellung an der Qualität gearbeitet hat.

  12. ich würde mir nicht wieder einen philipps fernseher kaufen. smart tv ist ein witz, keine updates, lauter bugs im normalen TV betrieb usw..

  13. @Micha
    Der sound aus meinem Smart TV kommt per toslink zum Receiver und ist tatsächlich 5.1. HDMI ARC wäre auch möglich aber ich hatte das kabel eh noch.

    Mich interessiert: zeigt das Foto eine aktuelle Ambilight Generation oder ist das nur Photoshop?

  14. @Volkan Das Foto zeigt Ambilux, quasi ein erweitertes Amblight mit kleinen Projektoren. Der 8901, den es nur in 65“ geben wird, kommt dieses Jahr für ca. 6.000 Euro (UVP) auf den Markt.

    @Sebastian 3D spielt für Philips offenbar keine Rolle mehr, der aktuelle 8601 hat schon kein 3D mehr.

  15. @Volkan hmm das wäre wirklich neu das via Toslink echter 5.1 Sound (via Passtrought) ausgegeben wird.
    Ich war extra auf der IFA um mich vor Ort zu informieren. Aussage bei den 3 Grossen (Philips, Sony und Panasonic) 5.1 Sound via Toslink bzw überhaupt nur wenn dieser via Tuner (Sat/ Terrestrisch oder Kabel) bereit gestellt wird. Ich gehe mal davon aus, dass selbiges für den ARC Anschluss gilt.
    Genau aus diesem Grund geht das Bild direkt vom ATV zum TV und via Toslink zur Anlage 🙂

  16. @Micha
    Mit dem Tuner geht es sowieso und Kodi gibt auf meinem Philips-Android TV zumindest AC3-5.1 via HDMI ARC an meinen AV-Receiver weiter; DTS hatte ich nicht getestet. Mittlerweile hängen die Geräte direkt am AV-Receiver. Auf Messen wird viel geschwafelt; solche Detailfragen sollte man besser in Foren stellen, wo man Dir erzählt, was in der Praxis wirklich funktioniert oder auch nicht.

  17. das mit der Messe stimmt schon überwiegend, aber es sind auch häufig echte Techniker / Fachkräfte vor Ort. Man darf halt nur nicht die Mädels anquatschen 😉
    Im übrigen waren es die selben aussagen vom direkten technischen Support, was aber auch nichts heissen muss.
    Aber schön zu hören, dass es mit wohl geht

  18. Was ist denn nun mit der angekuendigten Amazon-Partnerschaft. Eine Amazon vod App habe ich für meinen 55PUS7600 nach wie vor nicht gefunden. Hier wäre ‚mal ein update des Artikels notwendig.

  19. für den pus 8601 gibt es ihn auch nicht, ist schon bissl peinlich das phillips den nicht im portfolio hat

  20. Habe bei Philips nachgefragt und folgende Antwort hinsichtlich meines im Dezember 15 erworbenen Geräts bekommen:

    … besagte Bekanntgabe finden Sie auch unter dem folgenden Link:

    http://www.philips.de/content/corporate/de_DE/about/news/archive/standard/news/consumerlifestyle/20160105_CES_PhilipsTV.html

    Wie Sie aus unseren offiziellen Presseinformationen entnehmen können, bezieht sich die Partnerschaft mit Amazon auf Philips TV Geräte aus diesem Jahr. Amazon kündigt demnach besagte Partnerschaft für 2016er Philips TV Geräte an.

    Ihr Modell 55PUS7600/12, Baujahr 2015 gehört nicht dazu.

    Ob der Dienstanbieter Amazon Ihren Gerätetyp in Zukunft berücksichtigen und portalseitig eine entsprechende App via Google Play Store/SmartTV bereitstellen wird, liegt nicht in unserem Einflussbereich/unserer Einsicht. Nach wie vor, ist hier der App-Anbieter gefragt, ob und wann seine App zur Verfügung stehen wird.

    Mit freundlichen Grüßen …

  21. Uns heute kann ich sagen, dass nichts von dem umgesetzt wurde (bis jetzt, Stand August 2016). Ich überlege gerade von Netflix auf Amazon umzusteigen, dazu wäre mir aber eine integrierte App auf dem Smart TV lieber als über Umwege (Boxen/Raspberry/PS4), da man erhöhte Stromkosten hätte.Ich warte noch etwas ab, mein Gerät (55PFK5500) wird vorerst noch bleiben, mal sehen ob sich das ändert. Übrigens ist die Deezer App seit dem letzten Update verschwunden, auch aus dem App Store :((

  22. Auch für die 2016er Modelle, von denen ich eines besitze, gibt es nach wie vor keine Amazon App. Nur Nepp und falsche Versprechen von allen Beteiligten…