Philips: Neue Hue-Bridge 2.0 unterstützt Apple HomeKit

5 Philips Hue mit Siri Apple HomeKitNeues von Philips und dem smarten Beleuchtungssystem Hue. Philips hat heute die neue Hue-Bridge 2.0 angekündigt. Hier hat man Apples HomeKit integriert, sodass das Schalten der Smart Home-Beleuchtung auf Zuruf möglich ist – denn das Einbinden von HomeKit macht bekanntlich das Steuern mittels Sprachassistent Siri möglich. Auch die vollständige Automatisierung von Hue im Zusammenspiel mit anderen HomeKit-kompatiblen Anwendungen ist so möglich.

Mit der neuen Hue-Bridge 2.0 lassen sich sowohl bestehende als auch künftig hinzugekaufte Lampen und Leuchten von Hue nutzen, wie man seitens des Unternehmens mitteilt. „Siri, dimme die Tischleuchte auf 30 %“ ist ebenso möglich, wie der Zuruf „Siri, schalte die Badezimmerbeleuchtung an“. Auch eigene Beleuchtungsszenarien lassen sich aufrufen, beispielsweise mittels „Siri, Sunset Modus“. Die neue Hue-Bridge 2.0 soll ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu haben sein.

5 Philips Hue mit Siri Apple HomeKit

Einzeln kostet sie 59,95 Euro, Starter-Packs werden aber auch bald mit der neuen Bridge folgen. Besitzern der bisherigen Hue-Bridge, die Hue gerne mit Apple HomeKit nutzen möchten, bietet Philips die neue Bridge zu einem Preisnachlass von 33 Prozent im eigenen Online-Shop. Die Rabattaktion wird vom 1. November bis Ende Dezember 2015 laufen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Trauriger mann says:

    Ich dachte es gibt ein kostenloses Upgrade oder wenigstens Rabatt für vorherige hue Kunden!!

  2. Wenn du bis zum Schluss gelesen hättest….

  3. Muss man die alte Bridge dann einschicken!?

  4. was kann die mehr, außer Siri? Nichts? Als Android Nutzer also keinen Grund umzusteigen?

  5. Na immerhin gibt es einen Rabatt, da werde ich wohl zugreifen, die Funktion mit Siri ist schon ganz gut, hoffentlich geht das dann auch mit der Apple Watch 🙂

  6. Ich kann die Bridge 2.0 leider weder bei Philips noch bei Amazon finden, gibt es einen direkten Link?

  7. @flo
    die neue bridge scheint wohl nur für apple nutzer interessant zu sein, weil wohl nur homekit hinzu gekommen ist.

    @burnzi
    im amazon us-store ist die bridge schon drin. kostet 60 dollar und soll hier wohl auch 60 euro kosten.

    @caschy
    es gibt also auf die bridge, die 60 dollar/euro kostet, 33% rabatt, wenn man den besitz der alten bridge nachweist?

  8. Gibt es einen Link zur Rabattaktion von Philips für Besitzer der bisherigen Hue Bridge? Ich habe bisher bei Philips im Online Shop noch nichts dergleichen gesehen. Nirgendwo ein Wort von HomeKit. 🙁 Oder gilt das vielleicht erstmal nur für die USA?

  9. @oliver und HO: Einfach mal Anfang NOvember in den Shop von Philips schauen, da sollten dann alle Informationen zu finden sein.

  10. Laut Philips auf Facebook:
    „Already own a Philips Hue bridge? From the 1st of November until the 31st of December you can buy your new bridge with a 33% discount at our Philips Hue online shop. The offer will be available in selected markets and you need to already own a bridge to redeem the discount. Click below to receive a reminder!
    http://philips.to/1jJx6lW

  11. Hallo caschy, danke für den Artikel. Da ich kein iPhone (mehr) habe frage ich mich gerade ob es dann für mich Sinn macht die neue Bridge zu kaufen oder nicht? Für Android-Nutzer scheint sich ja nichts geändert zu haben.

  12. Für Android Nutzer ändert sich nichts…. Aber die Bridge hat ja nun einen neuen Formfaktor;)

  13. Ich meine mich daran erinnern zu können, dass ich vor ein paar Monaten gelesen hätte, dass Philips sagte, man brauche keine neue Hardware für die Unterstützung des HomeKit! Und nun kommt das um die Ecke. Bilde ich mir das nur ein oder kann sich da noch jemand dran erinnern?

  14. @Peter
    Wann kann mit der Auslieferung der neuen Statersets gerechnet werden. Hatte am Wochenende ein E27er bestellt und an euerer Hotline wurde mir mitgeteilt, dass direkt das neue mit Bridge 2.0 ausgeliefert wird.

  15. @Chips83: Kann ich bestätigen, es war die rede das es ab Herbst möglich, aber nicht rede von einer neuen Bridge… Ist irgendwie schon eine Frechheit. Ich hoffe das Ambilight & Hue mit der neuen Bridge auch geht.

  16. @chips83

    es braucht immer neue hardware um homekit zu unterstützen, weil apple bestimmte chipsätze vorgibt um zb. die verschlüsselung sicherzustellen. homekit ist somit keine reine software-geschichte.
    was wohl von philips gemeint war… du musst nicht alles neu kaufen, kannst also die lampen weiterhin verwenden. außerdem wurde das mit dieser bridge schon vor monaten angekündigt.
    wenn man wirklich rabatt bekommt, dann sind 60 euro – 33%, also wohl rund 40 euro doch auch nicht so schlimm, vielleicht sogar fast kostenneutral, wenn man die alte bridge verkauft.

  17. Na ja, wenn die neue Bridge 60€ kosten wird (ohne Rabatt) ist die alte quasi wertlos…

  18. @pepper
    warum? jeder der keine apple-produkte nutzt, kann mit der alten bridge genauso viel anfangen, wie mit der alten.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.