Philips Hue Play HDMI Sync Box bekommt Unterstützung für Dolby Vision und HDR10+

Mit seinem neuesten Software-Update erweitert Signify die Philips Hue Play HDMI Sync Box um mehr Funktionalität als die zuvor angekündigte Sprachsteuerung und die Infrarot-Fernbedienung. Sie unterstützt nun auch HDR10+/Dolby Vision Inhalte für kompatible TV-Geräte. Nach der Installation des Software-Updates über die mobile „Hue Sync App“ kann die Philips Hue Play HDMI Sync Box die Beleuchtung der Hue-Lampen und -Leuchten mit jedem Dolby-Vision- oder HDR10+ Inhalt synchronisieren, der über die Box zu einem kompatiblen TV-Gerät geleitet wird. Eine vollständige Liste unterstützter TV- und HDMI-Geräte gibt es auf dieser Seite.

Wichtig zu wissen bei der Sprachsteuerung: Mit dem neuesten Software-Update wird die Philips Hue Play HDMI Sync Box um die Möglichkeit zur Sprachsteuerung erweitert. Zu Beginn werden nur Sprachbefehle auf Englisch unterstützt. Die deutschen Befehle für Alexa, Google Assistant und Siri werden aber voraussichtlich ab Ende Juni verfügbar sein. Die Philips Hue Play HDMI Sync Box reagiert jetzt auch auf übliche Infrarot-TV-Fernbedienungen oder die Logitech-Harmony-Universalfernbedienung. Die Sync Box kann per Hue-Sync-App so konfiguriert werden, dass sie auf jede Taste der Fernbedienung reagiert und sich direkt steuern lässt. So kann dann beispielsweise per Knopfdruck zwischen mehreren HDMI-Geräten gewechselt oder die Sync Box ein- und ausgeschaltet werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Jetzt könnte ich es nutzen aber für den Preis niemals. Ich sehe den sinn der box nicht so richtig sie braucht Strom ein Haufen Kabel mehr man könnte es über Software lösen.
    Wenn ich mal zeit habe werde ich mal versuchen das mit einem JB ATV über einen Pi laufen zu lassen. Aber erst mal die WWDC abwarten vielleicht tut sich was bei Apple währe ja auch komplett ohne Philips lösbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.