Anzeige

Philips Hue: ab Herbst mit HomeKit-Unterstützung

Aus der Ecke „Smarte Beleuchtungen“ kommt ein ganzer Schwung von Lösungen, Philips Hue dürfte den meisten von euch wohl ein Begriff sein. Die bringen Apps zum Steuern mit, des Weiteren gibt es noch Web-Automatisierungsmöglichkeiten via IFTT. HomeKit ist bei Apple schon vor einiger Zeit ein Thema gewesen, die ersten Anbieter schicken sich aber jetzt erst an, hier einzusteigen. So gibt es beispielsweise Elagtos Eve-Lösung und auch die Philips Hue-Lösung wird im Herbst in Apples Zentrallösung nutzbar sein, wie das Unternehmen mitteilte:

https://www.youtube.com/watch?v=BHvgtAcZl6g

Working hard on integrating Philips Hue lighting system for the home with Apple HomeKit, in time for this Fall. Whilst the details are being finalized we can confirm that existing Philips Hue lights will work with Apple HomeKit, and any necessary upgrade to the system will be fully supported. We want to deliver the best possible lighting experience for every home, taking it beyond illumination. With Apple HomeKit Philips Hue will deliver even more, truly impacting people’s lives by transforming how light is used, experienced and interacted within the home. More details will follow from September 2015 onwards.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.