Phantom of the Floppera

Achtung Nerdkultur! Anschauen und den Klang der Floppy-Laufwerke genießen 😉

(via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Einige Leute haben einfach zu viel Freizeit.
    Aber Hut ab für die Idee 🙂

  2. Erinnert mich an die alten C64 Zeiten.
    Da gab es ein Prgramm, damit konnte man das Floppylaufwerk genau so zum ’singen‘ bekommen. Also daher nicht neu, aber trotzdem immer noch cool.

  3. Bullshit

  4. Genial, da muss man erstmal drauf kommen. Ach das waren noch Zeiten mit den Disketten. 😉

  5. Die guten alten Zeiten… wer sowas „Bullshit“ findet ist einfach zu jung! 😉

  6. Sehr cooles Video. Leider trägt es den falschen Titel, denn das „Musikstück“, das die Floppys da von sich geben ist „Toccata und Fuge“ von J.S. Bach (BWV 565). 😉

  7. Hach waren das Zeiten mit dem C64 …
    mal schaun, ob ich das noch hinbekomme 😛
    Aber mein 1541 II schwächelt leider schon gewaltig …

  8. Das Video is ja mal geil! Oldschool Floppy Sounds <3

  9. OMG ich erinnere mich ein wenig noch mit solchen Sounds noch gelebt zu haben bis mein Vater sich seinen P3-PC geholt hat.

  10. Gibts auch schon seit Jahren als Scanner-Variante http://tinyurl.com/6zcwu5 oder noch besser http://tinyurl.com/55knmr (Tesla-Spulen), wobei der Typ echt geil angezogen ist! Yeah!

  11. Einige die hier mitlesen haben möglicherweise noch nie ein Floppy-Laufwerk bedient …

  12. Awesome!!!

  13. hey der PC hier hat sogar noch ein Floppy 😀

  14. @Bernd: Natürlich kann ich das nicht so genau sagen, aber ich würde einen nicht unerheblichen Betrag darauf wetten, dass ich in meinem Alter definitiv zum oberen Quartil von Caschys Leserschaft gehöre. Ich habe sogar Kassetten (!) in Computer gesteckt, um das Betriebssystem zu laden 🙂
    Dennoch (oder gerade deswegen) erlaube ich mir dieses gefakte Video als „bullshit“ zu bezeichnen -aber wenn irgendwo eine LED leuchtet finden sich immer Leute (nerds), die das geil finden -happy lighting!

  15. Kampfschmuser says:

    @Tom C.
    OS mit Kassetten? Aha. Ich habe ja auch klein zuerst mit VC20, dann C64 angefangen. Ja, auch mit Datasette, da das 1541 damals sehr teuer war.
    Aber nu erzähl mal, welches Gerät du mit Kassetten das OS eingespielt hast.

  16. @Tom C.: Du hast die Kassetten ja vielleicht ’nur‘ reingesteckt, andere haben solche Sachen halt programmiert.

    Ja das Ansteuern der Schrittmotoren ist/war seinerzeit bei den richtigen Bastlern beliebt und hin und wieder anzutreffen.
    Auch auf Hackertreffs wo es eigentlich nur um Bits und Bytes ging habe ich sowas seinerzeit live sehen können.

  17. Ist nur leider nicht Phantom der Oper, sondern Tocata und Fuge in D von Johann Sebastian Bach…

  18. geile Verkleidung

  19. gefällt mir

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.