Periscope: Update der iPhone-App bringt unter anderem Videostabilisierung ab iPhone 6

artikel_periscopeTwitters Livestreaming-Dienst Periscope hat der iOS-App ein Update spendiert. Dieses fällt nicht sonderlich groß aus, auf der Weltkarte wird nun zum Beispiel die Tageslichtkurve angezeigt. Vielleicht eine schöne Gelegenheit, um den ein oder anderen Sonnenuntergang live mitzuerleben. Neu ist zudem die Anzeige der lokalen Zeit eines Broadcasters. Diese Funktion ist allerdings nur aktiv, wenn der Broadcaster seinen aktuellen Standort mitteilt und es sich um eine Live-Übertragung handelt. Zu guter Letzt profitieren Nutzer eines iPhone 6 oder neuer von einem neuen Videostabilisator. Macht sicher so manchen Stream ansehnlicher. Ob Periscope allerdings überhaupt noch allzu lange eine Rolle spielen wird, ist fraglich. Seit Facebook ebenfalls Live-Videos erlaubt, wird von einigen Ausprobierern berichtet, dass sie ein viel breiteres Publikum erreichen als mit Periscope. Das dürfte Twitter angesichts der aktuell eh schon schwierigen Situation nicht allzu sehr gefallen.

Periscope
Periscope
Entwickler: Twitter, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.