Periscope für iOS streamt nun auch Videos von GoPro-Kameras live

artikel_periscope_goproPeriscope stellt eine größere Neuerung vor. Konnten Ersteller eines Livestreams bisher nur auf die Kamera ihres Smartphones zugreifen, können nun auch Videos direkt von GoPro-Kameras gestreamt werden. Der Stream läuft weiterhin über die App, aber als Quelle werden eben die beliebten Action Cams herangezogen. Verwendet werden können hier die Modelle GoPro HERO4 Black und GoPro HERO4 Silver. Die Kameras werden von der Periscope-App automatisch erkannt und auf Wunsch via WLAN verbunden. Zwischen den Kameras kann man dann so wechseln, wie wenn man zwischen Front- und Rückkamera wechselt.

Während des Streams bleiben so Kommentare und Herzen auf dem Smartphone-Display immer im Blickfeld, während die Zuschauer waghalsige Action-Videos live erleben können. Möchte man seine Aufnahme im Nachhinein noch bearbeiten, kann sie auf der Speicherkarte der GoPro abgelegt werden.

goproperiscope

Haken an der Sache: Die Verbindung zu GoPro-Kameras kann aktuell nur via iOS-App erfolgen. Ob diese Funktion auch für Android geplant ist, teilt Periscope nicht mit. Dies gilt natürlich nur für Ersteller der Inhalte, zum Anschauen der Streams stehen alle Plattformen zur Verfügung, auf denen Periscope vorhanden ist.

Wer schon einmal in GoPro Periscope-Streams schauen möchte, kann dies bei den folgenden Periscope-Accounts tun:

@MitchOates, @DanMoore, @CatherineAeppel, @Loki_the_WolfDog

Persicope macht zu Beginn des Jahres schon richtig Druck. Erst kürzlich wurden Persicope-Streams in die Twitter-Timeline integriert, nun die Sache mit der GoPro-Unterstützung. Das Ziel scheint klar, hochwertigen Content so weit wie möglich verbreiten. Der Weg sieht schon einmal nicht schlecht aus, muss er nur noch von den Nutzern angenommen werden.

Periscope
Periscope
Entwickler: Twitter, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot
  • Periscope Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Perfekt, da gibt Periscope richtig Gas und so können endlich auch ein paar Fahraufnahmen während des Streams vernünftig weitergegeben werden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.