Penny: Einkaufslisten lassen sich von mehreren Nutzern bearbeiten

Solltet ihr tatsächlich viel bei Penny einkaufen und die App vielleicht auch aufgrund der Einkaufsliste nutzen, dann gibt es jetzt eine Neuerung. Einkaufslisten können ab sofort in Echtzeit mit mehreren Personen bearbeitet werden. Ein Kundenkonto ist nicht notwendig. Jede Einladung (Teilen-Link) ist eindeutig und nur einmal verwendbar. Bedeutet: will man mehrere Personen einladen, muss man mehrere Einladungen individuell verschicken.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Penny: ja
    App & Einkaufsliste: ja

    Aber da pfusche ich nur allein dran. Trotzdem aber ne schöne Funktion.

  2. Google Notizen – bisher bewährt.
    Man ist viel flexibler als sich wieder eine weitere app zu installieren. Aber wer eh nur bei Penny einkaufen geht – prima Sache.

  3. Es lassen sich beliebige Artikel (Freitext) auf die Einkaufsliste setzen, nicht nur PENNY Angebote. Lohnt sich also vielleicht auch, wenn man nicht nur bei PENNY einkaufen geht 😉 Außerdem kann man nun auch mehrere Liste (Zuhause, Büro, Grillparty, etc…) anlegen. Disclaimer: Ich bin einer der Entwickler 🙂

    • Daumen hoch

    • An meinem Briefkasten steht „Keine Werbung“, da werde ich mir die Werbung von penny wohl nicht extra auf’s Handy holen.

      Außerdem gehe ich bei verschiedenen Läden einkaufen, ob’s LIDL, ALDI, KAUFLAND, REWE, DM, NETTO, (noch) REAL ist oder was auch immer, soll ich mir da jetzt von jedem Laden eine separate Einkaufslistenapp installieren oder wie?

      • Bitte Dinge nicht sofort schlecht reden, wenn man sie sich noch nicht mal angeschaut hat 🙁 Wie ich geschrieben habe, funktioniert die Einkaufsliste mit allen Artikeln (Freitext) und ist nicht ausschließlich auf PENNY gemünzt.

        • Im Playstore der penny App ist klar Werbung zu sehen. Alleine das ist für mich schon Ausschlusskriterium genug. Aber selbst wenn ich mir Werbung der Discounter ansehen wollte, würde ich ja die Werbung von LIDL, ALDI, KAUFLAND, REWE, DM, NETTO und (noch) REAL verpassen. Dabei gehe ich ja auch bei LIDL, ALDI, KAUFLAND, REWE, DM, NETTO und (noch) REAL einkaufen und nicht nur bei penny.

  4. Ich/wir nutzen seit Jahren Bring! Da kommt meiner Meinung nach keine andere APP bislang ran.

    • Ist bei uns auch der Fall. Erst war meine Frau skeptisch aber jetzt ist es DIE App.

    • Hast Du Dir die neue Einkaufsliste in der PENNY App denn mal angeschaut? 🙂

    • Aus der Beschreibung:

      >- Like und teile deine Lieblings Rezepte mit anderen
      >- Erkenne, welche Food Trends du nicht verpassen darfst

      Wie muss man den gestrickt sein, um erstens auch beim Kochen das Verlangen zu haben „Likes“ zu erbetteln, zweitens auf eine App angewiesen zu sein, weil man sonst droht „Food Trends“ zu verpassen und drittens auf so viele Deppen Leer Zeichen bei der Zu Bereitung seiner Lebens Mittel zu stehen, vielleicht einer Brat Wurst oder eines Kartoffel Salates oder beim schmieren eines Butter Brotes?

      • Holger, hast Du keine anderen Probleme als hier alles schlecht zu reden?!

        • Stimmt, ich könnte eigentlich mal wieder einkaufen gehen. Ich weiss nur nicht was, hast du eine Idee, was so gerade im Trend liegt und wofür ich die meisten Likes bekomme? Ob’s schmeckt ist mir egal, aber die Credits sollten halt schon stimmen. 😉

  5. Ich finde das Befüllen der App „Bring!“ mit Alexa sehr praktisch, wenn gerade was leer wird, kann ich es ohne mir die Handy zu waschen Alexa zurufen und weiterarbeiten. Inzwischen geht es auch mit Google Home. Ist das noch Teil des Technikblogs oder Werbung für Penny?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.