Pebble Updates: Firmware, Android-App, iOS-App

Die Pebble Smartwatch hat eine Runde Updates erhalten. So gibt es nicht nur eine neue Firmware für die Uhr selbst, sondern auch neue Versionen der Begleit-Apps für Android und iOS. Das Firmware-Update kümmert sich eigentlich nur um eine Sache: die Unterstützung für alle Zeichen in 80 Sprachen bei Benachrichtigungen. So werden zum Beispiel Umlaute nicht mehr nur als leeres Quadrat dargestellt, sondern so wie es gedacht ist. Die neue Firmware trägt die Versionsnummer 2.8.

Pebble_Languages

Android-Nutzer dürfen sich auf das App-Update auf Version 2.1.0 freuen. Dieses wird in Etappen über den Google Play Store verteilt, es ist also möglich, dass Ihr noch ein wenig warten müsst, bis Ihr an der Reihe seid. Das Update beinhaltet die volle Unterstützung für Benachrichtigungen über die Smartwatch. Diese muss man in der App aktivieren, hier kann man allen Apps erlauben, Benachrichtigungen an die Smartwatch zu senden, es allen verbieten, oder auswählen, welche Apps die Erlaubnis erhalten.

Die neue Android-App funktioniert aktuell nur mit Android 4.3 oder neuer, ein weiteres Update soll auch die Kompatibilität zu älteren Android-Versionen wiederherstellen. Die App wurde von Grund auf neu geschrieben und unter der Haube bereits auf kommende Features vorbereitet.

Die iOS-App erhielt ebenfalls ein Update. Version 2.5.2 bringt wenig Neues, iOS-Nutzer können jetzt auch auf die neuen JavaScript Pebble Apps für iOS zugreifen. Außerdem wurden Fehler beseitigt und die Stabilität verbessert. Das Update gibt es wie gewohnt über den App Store.

(Quelle: Pebble)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Deutsche Umlaute gehören nicht zu den in 2.8 neu unterstützten Zeichen, die wurden schon eine ganze Weile korrekt dargestellt.

  2. rasierst du dir deine arme?

  3. Wer sagt dass das sein Arm ist?

  4. Sein Bein ist es aber auch nicht 😉

  5. Die Pebble halte ich zwar für die sinnvollste Smartwatch bisher, allein durch die Akkulaufzeit. Aber das Design, das man da oben sieht, schreckt schon ein wenig ab, sieht aus wie eine Uhr aus dem Kaugummiautomaten (gibt es die Automaten eigentlich noch?)

  6. Endlich! Auf das Update mit den Sonderzeichen habe ich gewartet seitdem die Smileys mit einem Update kürzlich endlich richtig dargestellt werden – da kam Hoffnung auf 😉

  7. @Malte

    Für ordentliches Design gibt es doch die Pebble Steel.

    B2T:
    Ich habe aber auf dem Nexus 5 (Lollipop) nach dem Update der App das Problem, dass die Benachrichtigung, dass keine Pebble verbunden ist, fixiert ist (lässt sich nicht zur Seite wischen), obwohl Bluetooth deaktiviert ist. War in der vorherigen Version der App, definitiv nicht da. Hoffentlich lässt sich das wieder ausschalten, es stört.

  8. Versteh ich richtig dass ios keine Sprachen Unterstützung erhalten hat sondern nur Android?

  9. @Philipp: Die Steel ist ebenso hässlich. Erinnert an eine 08/15-Casio aus den 1980ern.

  10. @A7: sehe ich ähnlich, die sieht leider nicht viel besser aus 🙂

  11. sieht aus wie ne plastikuhr ausm kaugummiautomaten

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.