PayPal: One Touch von PayPal nun auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar

paypal one touchBereits im letzten Jahr hat PayPal One Touch für mobile Zahlungen vorgestellt. Heute nun folgt die Verfügbarkeit von One Touch in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie 10 weiteren Ländern (Australien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Niederlande, Norwegen, Polen, Spanien, Schweden und Türkei). Nutzer von PayPal können so im Rahmen der Bezahlung eines Einkaufs in einem Online-Shop auf der PayPal-Login-Seite die Option „Eingeloggt bleiben und schneller zahlen“ aktivieren.

Klickt der Nutzer dieses Kästchen an, ist One Touch aktiviert und er bleibt für künftige Einkäufe vom gleichen Gerät und gleichen Browser eingeloggt. Der Anwender spart sich so das Einloggen mit Benutzername und Passwort beim Bezahlen mit PayPal und kann seinen Einkauf noch schneller abschließen als bisher.

paypal one touch

Diese optionale Funktion, die das Online-Shopping mit PayPal noch einfacher und komfortabler machen will, wird bereits heute einer großen Zahl von PayPal-Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten. Bis Ende dieses Jahres wird der Rollout abgeschlossen sein, dann haben alle PayPal-Kunden in diesen drei Ländern die Möglichkeit, One Touch zu aktivieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. als ich pers. kann mich für die og. Funktion nicht begeistern
    bald muss man evtl. garnichts mehr bestätigen?!

  2. @Marc, irgendwann musst du nicht mal mehr irgendwo shoppen – macht der PC dann auch von alleine 🙂

  3. Tsss. Habe stattdessen endlich mal die Zwei-Faktor Authentifizierung in meinem Paypal-Account eingeschaltet. Geht zwar nur per SMS bei denen, aber immerhin. Es geht hier schließlich um Geld.

  4. Name (erforderlich) says:

    Ich sehe sie schon förmlich vor mir: die ganzen Artikel in diesem Blog, die sich nur um die Sicherheitslücken rund um PayPal One Touch drehen werden ^^

  5. Statt PayPal mal endlich die Zwei-Faktor Authentifizierung zum zwang macht, machen sie es noch einfacher für Diebe. Sehe schon die ersten Trojaner, die im Gerät des Opfers nach aktivierten One Touch suchen. Schön, das man Browser aus anderen Anwendungen steuern und Formulare ausfüllen lassen kann. Mal sehen, wann die ersten jammern.

  6. @avelpix: Geht auch mit der Symantec App „VIP Access“ hervorragend. Einmal-Codes wie mir Google Authenticator nur eben von Symantec. Nutze ich Ich schon ziemlich lange.

  7. @Timo: Danke für den Tipp. Die VeriSign App von Symantec habe ich gefunden. Aber bei Paypal hat man sich davon offenbar wieder verabschiedet. Von Paypal aus ist kein Einstieg zu finden und der Link von Symantec zu Paypal läuft auch auf eine 404 Seite raus.

  8. VeriSign @ Paypal: Ich hab’s gefunden! Die wollen echt nicht, dass man das einrichtet, oder?
    Unter „Sicherheitsschlüssel bestellen“ kommt erstmal nur das Formular zur Einrichtung eines SMS-Schlüssels. Dort auf „Abbrechen“ drücken. Und schon ist man bei der Auswahl SMS oder VeriSign.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.