PayPal: Offenbar größere Störung in Deutschland


Schlechte Nachrichten für alle, die den Samstag Vormittag damit verbringen wollten, ein paar Finanzgeschäfte mit PayPal abzuwickeln. Der Dienst ist aktuell nicht erreichbar, unklar ist, wie breit die Störung ausfällt. Schaut man bei allestörungen.de, scheint es auch ein bisschen davon abzuhängen, in welchem Netz man unterwegs ist, was wiederum eher für eine DNS-Störung spricht, als für einen Ausfall von PayPal selbst. Jedenfalls, solltet Ihr Probleme mit PayPal haben: Es liegt nicht an Euch!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. ForrestFunk says:

    Hab eben um 08:00 Problemlos mit GooglePay bezahlt (Verknüpfung PP –> Bankkonto)
    funktionierte problemlos.

    • Du Glücklicher! Selbe Kombination (GooglePay – PayPal – Bankkonto). Bei mir geht es nicht. Schon mehrmals probiert, aber die Transaktion wird dann abgebrochen. Offenbar ist es ein Glücksspiel. In den Google Pay Rezensionnen habe einige das gleiche Problem.

    • seit gestern:
      Diese Seite ist nicht erreichbar.
      Probieren Sie Folgendes
      Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Webadresse verwenden: https://www.paypal.com
      Auf Bing nach „https://www.paypal.com“ suchen
      Seite aktualisieren

  2. Gerade getestet keine Probleme beim Einloggen über PC VF Kabel

  3. Ich könnte gerade problemlos n Netflix Abo abschließen.

  4. Ich kann PayPal (wieder) problemlos erreichen.
    Ich denke, es ist ein DNS-Problem einzelner DNS-Anbieter/-Server?! Ich hatte bereits seit Donnerstag Probleme verschiedene Webseiten zu erreichen. Ich bin Kunde bei 1&1. Ich habe dann im Router verschiedene andere DNS-Anbieter hinterlegt unter anderem auch den Google-DNS. Selbst da funktionierte der Abruf einzelner Seiten nicht problemlos. Erst seit ich den DNS-Dienst von Cloudflare hinterlegt habe konnte ich wieder alle Seiten uneingeschränkt abrufen.

  5. Also über die Internetleitung via Kabel ging gar nichts. Ständig nur „keine Verbindung“ bei Paypal. Dann habe ich es über Smartphone versucht indem ich das Wlan abgeschaltet habe und somit auf dem Handynetz gesurft bin, damit ging es dann problemlos.

  6. Sebastian J says:

    Hatte grad im WLAN kein Problem meine Karte im DB-Navigator zu kaufen und mit PayPal zu zahlen.

  7. Wolfgang D. says:

    Vodafone bzw. deren Praktikanten spielen schon länger am DNS herum.
    Neulich hatte mein Browser eine Umleitung auf den Virenscanner von VF, weil ich angeblich eine „böse“ Webseite (kein https) aufrufen wollte. Das ist bereits unter Windows und Linux, und verschiedenen Browsern (Vivaldi/Firefox mit deaktivierter Seitenprüfung), passiert. Seitdem benutzt mein DSL Router nicht mehr die Nameserver meines ISP. Ob das bei Kabelkunden auch so einfach geht, k.A.

  8. Wolfgang Waack says:

    Kein login möglich. Wohnort Hamburg.

  9. apple safari kann die Seite nicht finden!!!!!!

  10. Paypal ist via DSL nicht erreichbar.

  11. H.-P. Keuser says:

    Ja W-LAN abstellen am I-Phone und dann geht es super !

  12. Benjamin Wagener says:

    Bin im Vodafone Kabel-Netz, aber nutze andere DNS-Server. Lief so gerade einwandfrei.

  13. Hans Büchl says:

    Guten Tag
    Ich habe am 08.04.2019 19:52 eine Zahlung Reifen direkt angewiesen und heute eine Mitteilung erhalten, daßnoch keine Zahlung eingegangen ist
    Ich Bitte um Überprüfung der Transaktion

  14. Bei allestörungen.de sieht es jetzt übel aus, laut Live-Störungskarte hauptsächlich in Süddeutschland.

  15. Kleiner Tipp – mit den DNS-Servern von Google (z.B. 8.8.8.8) funktioniert es.
    Scheinbar sind Einträge zu den DNS-Aliassen http://www.paypal.com, http://www.glb.paypal.com und http://www.paypal.com.edgekey.net bei einigen Providern fehlerhaft.

    • Wolfgang D. says:

      „bei einigen Providern fehlerhaft“
      Wenn das Netz von Vodafone bereitgestellt wird. Mein DSL kommt zwar von 1&1, die Zugangstechnik läuft aber über VF Leitungen. Und die spielen schon länger planlos mit dem DNS herum, weshalb Nutzung anderer Server hilft.

      • Bei mir ist es ein DSL-Anschluss der Telekom, die Störung scheint sich also nicht nur auf einen Provider zu beschränken.

        • Ja, auch hier am Telekom-Backbone (via 1&1) ist PayPal tot. Über den Google-DNS (8.8.8.8) geht’s aber. Mit VPN ins Ausland geht’s auch.

    • DNS-Server von OpenDNS gehen auch, die Seite lädt problemlos.

  16. Barbara Böttcher says:

    Einloggen geht, auch Transfer Paypal/ Girokonto. Aber seit gestern kein bezahlen von Käufen bei Ebay möglich. Sogar der Mitarbeiter von PayPal konnte nicht weiterhelfen. sein Rat war Router stromlos machen und wieder einschalten. Hat auch nichts genutzt.

  17. Niedersachsen geht auch nichts,ein einloggen möglich

  18. Bei Ebay bezahlen mit Paypal ist den ganzen Vormittag schon nicht möglich.

  19. Es liegt NIE an mir 😉 Soll’n das heißen 😀
    Hab so gegen 11 Uhr online eingekauft, in einem Shop bei dem ich noch gekauft habe, übers Handy mit mobilen Daten bei Vodafone/Otelo, augenscheinlich alles in Ordnung. Auch jetzt am PC mit Vodafone Kabel, aber hier über die 1.1.1.1 DNS, funktionert soweit.

  20. Bei mir läuft zur Zeit paypal nicht. Wohnort Berlin.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.