Paypal für iOS erhält Update, in den USA mit Kundenkarten

Die Paypal-App für iOS hat zwar in Deutschland ebenfalls ein Update auf Version 5.5 erhalten, ein neues Feature bleibt allerdings vorerst Nutzern in den USA vorbehalten. Die neue Paypal-App kann dort jetzt auch Kundenkarten speichern. Um eine vorhandene Karte in die App zu bringen, muss man den (unterstützten) Anbieter auswählen und anschließend den Barcode scannen. Die Karte ist dann gespeichert und muss nicht mehr als weitere Karte direkt mitgeführt werden.

Paypal_iOS_5_5

Außerdem wurde in der neuen Version der Login verbessert. Leider ist es immer noch nicht möglich, sich in der Paypal-App einzuloggen, wenn man die 2 Faktor-Authentifizierung aktiviert hat. Kann man als Sicherheitsfeature durchgehen lassen (da der Code im Zweifelsfall auf dem gleichen Gerät ankommt), nervig ist es dennoch, dass da bisher immer noch keine Lösung seitens Paypal vorhanden ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.