Payment: REWE unterstützt Barzahlen.de

rewe logoDer Handelskonzern REWE unterstützt in 2.900 Filialen eine neue Bezahlmethode. Nachdem REWE Digital im Juni 2015 in die hinter Barzahlen.de stehende Cash Payment Solutions GmbH investiert hatte, ist die Erweiterung des Filialnetzwerkes um 2.900 REWE Märkte auf insgesamt über 9.000 Partnerfilialen nun der nächste Schritt. In den Märkten können Kunden nun die Services von Barzahlen.de nutzen. Dies sind Ein- und Auszahlungen vom Girokonto teilnehmender Banken, sowie die Möglichkeit der Rechnungszahlung aus verschiedensten Lebensbereichen.

Kunden können beim wöchentlichen Einkauf nebenbei an tausenden Kassen Rechnungen ihrer Online-Einkäufe, ihres Energieversorgers oder ihre Telefonrechnung zahlen. Realisiert wird dies durch Barcodes, die sich auf der Rechnung oder einem beiliegenden Zahlschein befinden. Alternativ können sie auch per SMS oder App an den Kunden versandt werden.

Barzahlen_bei_REWE_02_72dpi

An der REWE-Kasse wird der jeweilige Barcode gescannt und der Kunde zahlt seine Rechnung. Die Kasse übermittelt die Zahlungsbestätigung direkt an den Zahlungsempfänger, wie der Betreiber mitteilt. Barzahlen.de arbeitet unter anderem bereits mit dem Energieversorger E.ON, dem Versicherer ergo Direkt und diversen Online-Händlern wie SC24.com, Rakuten.de, Goodgames und Vorwerk zusammen. Neben REWE hat man den dm-drogerie markt, PENNY, real,-, Telekom, Budni, mobilcom-debitel, Ludwig, Eckert und Barbarino auf der Liste der Partner.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

23 Kommentare

  1. PerfectBlue says:

    Für Leute die nicht online Zahlen sicher nett, für mich irgendwie witzlos. Das kann ich ja auch alles zuhause machen ohne da meine Rechnung zum Einkaufen mitschleppen zu müssen.

  2. Eike Justus says:

    Ab wann gibt’s dann Tomaten bei der Sparkasse?

  3. Nur Bares ist Wahres!

  4. Über barzahlen.de läuft auch die Ein- und Auszahlungsfunktion des Kontos von Number26. Vielleicht auch für den einen oder anderen eine praktische Funktion.

  5. Richtig, Manfrad hat es erwähnt. Die eigentliche wichtige Meldung lautet:

    „Ein- und Auszahlungen für Number26 Kunden nun auch bei REWE möglich.“

  6. ja aber zu was für konditionen ? ……das ist dann die Frage

  7. @chicco
    Für Number26 Kunden kostenlos.

  8. man kann aber nur mit Bargeld an der Kase zahlen. EC kartenzahlung nicht möglich zumindest am DM-Markt!

  9. Was soll der Vorteil dieser Technologie sein? Verstehe ich nicht, wirkt für mich wieder wie yapital, nicht durchdacht und überflüssig.

  10. muenchhausen says:

    @krug es heißt ja auch Barzahlen.de 😀

  11. Es gibt auch bereits ein (kostenpflichtiges) Plugin für „Barzahlen.de“ für „WooCommerce“, ein Shopsystem für WordPress. Der Anbieter des Moduls heißt „MarketPress.de“, mit dem ich aber nix zu tun habe!! — Erwähne das hier hier, da es vielleicht den ein oder anderen interessieren könnte, da ich selber aus dem WordPress-Bereich komme… 🙂

    Ich selber finde das System eigentlich sehr gut, da es dem Käufer eine gewisse Flexibilität liefert und man manche Fahrten sinnvoll kombinieren kann. Mitunter für manche Anbieter/ Käufer eine gute Alternative oder Ergänzung zu Kreditkartenzahlung etc.. Warum also nicht? 🙂

  12. jepp @muenchhausen, für mich wäre es wirklicher Mehrwert, wenn EC trotzdem gehen würde…

  13. Noch taucht REWE auf den Seiten von Number26 und Barzahlen.de nicht auf … finde die Ausweitung des Angebots aber gut … REWE liegt näher als Penny 😉

  14. Na, da werden die Freunde von Mobile Payment aber doch wohl zum HB-Männchen werden … Und wenn alle Senionren und rechtsgewirkten Bargeldfetischisten dann ihre Internetrechnungen in klingender Münze an der Supermarktkasse bei der ahnungslosen Kassererin bezahlen … Ich glaube, ich werde in Zukunft einen Bogen um Rewe und Penny machen!

  15. Was für ein Schwachsinn, da wartest also noch länger an den lahmen Kassen 😀 Juhu…

  16. Sehe ich das richtig? Ich woll eine Online Einkauf dann im Laden Bar bezahlen?
    Warum sollte man das tun?

  17. @John: Weil du was im Internet kaufst, was nicht über die Kreditkarte oder das Konto laufen soll 🙂

  18. Karl Kurzschluss says:

    @StephanV Was sollte das denn sein? Und oh bitte, wer als Mann seinem Frauchen verschweigt, daß er sich Sexspielzeug kauft, der ist ein Waschlappen 🙂

  19. @StephanV
    dh, ich geh zur Bank (-automat) hol Bargeld und bezahl dann bei Rewe?

  20. @Marc wenn du mit EC Karte zahlst kannst du ab 20 euro bei REWE Geld abheben. Dann kannste im Anschluss gleich deine Sexspielzeuge bezahlen per Überweisung

  21. Zum einen gibt es durchaus Menschen, die zwar gern online einkaufen, aber keine Kreditkarte haben und/oder ungern online überweisen. Für die bietet sich so etwas an. Wer Läden, die ein solches Angebot machen, partout meiden will, kann ja anderswo einkaufen.

    Außerdem haben, auch wenn es Plastikfetischisten 😉 vielleicht erstaunt, manche durchaus gern ein wenig Bargeld dabei. Da die Zahl der Bankfilialen und Bankomaten weiter sinken wird, ist dies – ob nun ohne Mindestkaufbetrag, aber mit nur einer Vertragsbank, oder mit Mindestbetrag und „allen“ Banken – eine hilfreiche Option.

  22. Ich denke, das richtet sich vor allem an Personen, die gar kein Girokonto haben, von Kreditkarte usw. ganz zu schweigen. Ja solche gibt es immer noch mehr als genug, auch wenn sich das mit dem neuen Gesetz hoffentlich ändern wird.

  23. Für mich eine feine Sache und die Tage erst ausprobiert. Bargeld vom den Großeltern für Weihnachtsgeschenke bekommen und an der REWE-Kasse aufs Number26-Konto eingezahlt. Zwei verschiedene REWE-Märkte in Dresden, jedes Mal musste die Leiterin des Ladens geholt werden, weil ich wohl der erste war, der Geld einzahlen wollte. Das beste war die Kassiererin mit: „Einzahlen? Gegenüber ist die Sparkasse.“