Bildbearbeitung: Afterlight für iOS über Apple Store-App kostenlos zu haben

App Store Artikel AppsNach einer gefühlten Ewigkeit gibt es auch über die Apple Store-App eine neue kostenlose App. Der Ablauf ist hier etwas anders als bei der kostenlosen App der Woche, die einfach über den App Store heruntergeladen werden kann. Ihr müsst Euch die Apple Store-App auf Euer gerät laden und dann über den „Empfohlen“-Tab Ausschau nach dem Banner halten, der die App bewirbt. Anklicken, Gutschein generieren lassen, einlösen, freuen. Aber was gibt es eigentlich? Afterlight, eine Bildbearbeitungs-App, die wir uns schon einmal ansahen als die Android-App davon veröffentlicht wurde.

Die App bietet 75 Filter und zahlreiche Rahmen, um Eure Bilder ins rechte Licht zu rücken. Die Bearbeitung ist dabei sehr einfach gestaltet, sollte eigentlich jeder mit klar kommen. Die App ist auch sonst nicht gerade teuer, 99 Cent werden für die iOS-Version fällig, 72 Cent sind es sogar nur bei der Android-Version. Im Fall der iOS-Version könnt Ihr Euch den Euro sparen, falls ihr dafür gewillt seid, die Apple Store-App zu installieren.

Die Angebote in der Apple Store-App bleiben für gewöhnlich rund einen Monat bestehen, falls Ihr Bedenkzeit bei einer kostenlosen App benötigt. 😉 Viel Spaß mit Afterlight! Übrigens, die App gibt es sogar für Windows Phone. Im Windows Store werden ebenfalls 99 Cent für die App fällig.

[appbox appstore 375380948] afterlight

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.