Paradise PD: Netflix kauft Zeichentrickserie der Brickleberry-Macher

Es gibt eine ganze Menge von Netflix produzierte Serien, die den Streaming-Dienst so beliebt machen. Dazu gehört auch die Zeichentrickserie BoJack Horseman, die ziemlich erfolgreich läuft. Das ist wahrscheinlich auch ein Grund dafür gewesen, warum Netflix sein Angebot in diesem Bereich mit Serien wie Big Mouth oder Brickleberry ausgebaut hat. Letztgenannte ist eine Zeichentrickserie für Erwachsene (ähnlich Family Guy), die in dem gleichnamigen Nationalpark spielt und das Leben von ein paar Park Rangern behandelt. Hierzulande ist die Serie jedoch nicht im Netflix-Angebot enthalten, da ProSieben die Rechte dafür hält.

Das Team hinter Brickleberry ist auch für Paradise P.D. zuständig, ebenfalls eine Zeichentrickserie, die sich Netflix kürzlich angeeignet hat und die Ende dieses Jahres in das Angebot integriert werden soll.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/netflix/status/981586056054099968?s=20

In Paradise P.D. dreht sich alles um ein paar inkompetente Polizisten und einen sprechenden Hund, die zusammen einen Drogenring in Amerika ausheben wollen. Ob das Vorhaben erfolgreich sein wird, werden wir bald erfahren. Wann genau die Serie im Katalog verfügbar sein wird und wann wir hierzulande damit rechnen können, ist im Moment jedoch noch nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Sieht irgendwie wie ein Skin für Brickleberry aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.