Ava Airborne: Tolles iOS-Game hebt Euch in die Lüfte

Ab und zu gibt es so Games, die typischerweise als Gelegenheits-Games bezeichnet werden, die einen dann aber doch länger fesseln, als man sich selbst eingestehen möchte. Gestolpert bin ich über Ava Airborne – nicht schwer, wird im App Store momentan prominent beworben. Und das auch völlig zurecht, es ist nämlich ein toll gestaltetes Spiel, das dieses typische „komm, eine Runde geht noch“ auslöst.

Gefragt sind in dem Game Flugkünste, so lange wie möglich müsst Ihr Euch in der Luft halten und dabei bestenfalls auch noch Bonbons einsammeln. Als Fluggeräte stehen diverse Dinge wie Gleiter, ein Jo-Jo oder Fidget-Spinner zur Verfügung, die Auswahl ist hier groß, allerdings müsst Ihr Euch auf jeder neuen Stufe für eines von drei Fluggeräten entscheiden.

Je höher die Stufe des Fluggerätes ist, desto größer sind die Boni, die man am Ende einer Runde erhält. Überraschend gut: Die unterschiedlichen Fluggeräte bringen tatsächlich auch unterschiedliche Eigenschaften mit, mir fiel das Kennenlernen des Spiels mit dem Jo-Jo wesentlich leichter als mit dem Gleiter.

Generell sollte man dem Spiel und seiner Steuerung ein paar Minuten Zeit geben. Während man anfangs relativ unkontrolliert durch die Gegend fliegt, wird man schnell feststellen, dass sich die Figur auch präzise steuern lässt, wenn man den Dreh mal raus hat. Das erleichtert natürlich das Einsammeln der Bonbons und anderer Boni.

Damit keine Langeweile aufkommt, gibt es zahlreiche Sammelgegenstände, die ebenfalls Auswirkungen auf die Boni haben, aber zum Beispiel auch das Gesamterscheinungsbild des Games ändern können. Man wird durch das Game sehr gut an die einzelnen Punkte herangeführt, man wächst quasi rein. Auch in die In-App-Käufe, die man selten so unaufdringlich erlebt wie in diesem Spiel. Ja, sie bieten Vorteile. Nein, man braucht sie nicht. Und man wird auch nicht ständig drauf hingewiesen, dass es die doch auch noch gibt.

Das Spiel selbst spielt sich sehr flüssig und ist auch nicht so schwer, dass man es verzweifelt weglegen möchte, weil man nicht weiter kommt. Im Spiel werden zahlreiche Hindernisse und Hilfestellungen geboten und mit gewisser Technik kann man auch im Hochgeschwindigkeits-Stil herumfliegen, man ist sehr frei in seinen Aktionen.

Nach einer Runde erhält man dann Bonbons und eventuell Geschenke, die man in der Runde gesammelt hat. Ein Geschenk lässt sich pro Runde einfach so auspacken, weitere können gegen Bonbons oder das Anschauen eines Werbevideos ausgepackt werden. Sie beinhalten in der Regel Puzzle-Teile für Sammelgegenstände, ich nehme meist nur das erste Geschenk mit. Dauert dann zwar etwas länger mit dem Sammeln der Teile, kostet aber weder Bonbons, noch muss ich mir 30 Sekunden eine Werbung für eine andere App anschauen, die ich dann sowieso nicht installiere.

Mir gefällt das Game sehr gut, ob es Euch auch gefällt, könnt Ihr gerne als Kommentar hinterlassen. Ich sag mal so, wer Freude an Jetpack Joyride, Tiny Wings oder Ski Safari hatte, dem wird auch dieses Game gefallen, es ist quasi eine Mischung aus allen drei. Gepaart mit einem nicht minder tollen Soundtrack.

Ava Airborne
Ava Airborne
Entwickler: PlayStack Ltd
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.