OxygenOS: Neue Open Beta für OnePlus 3 und OnePlus 3T


OnePlus hat neue Betas für zwei Smartphones im Angebot. Die Open Beta 35 für das OnePlus 3 und die Open Beta 26 für das OnePlus 3T. Die Open Betas für die beiden Modelle basieren noch nicht auf Android 8.1, das soll bis zur Jahresmitte auf die Smartphones kommen, man kann deshalb wohl von einem Beta-Release im Mai ausgehen.

Neuerungen hat die aktuelle Beta dennoch im Gepäck, im Bereich Launcher gibt es eine verbesserte Such-Historie für den App-Drawer. Gleicher Bereich, ganz andere Nummer: Das Display lässt sich nun per Double-Tap sperren.

Der File Manager kann ebenfalls zwei Änderungen aufweisen. So werden gesperrte Ordner im Gastmodus nicht mehr angezeigt und große Dateien werden nun optimiert gescannt.

Die aktuelle OxygenOS Open Beta erhält man als OTA-Update, falls man bereits mit der Beta unterwegs ist. Möchte man jetzt einsteigen, führt einen der Weg über diese Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ich bin etwas enttäuscht… Ich hab das oneplus2…. Wurde direkt nach dem Release des 3ers fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel….. Keine Updates nichts und das 3 darf zwei Generationen überleben? Wieso?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.