Oxygen 2.0 final erschienen: Android Gingerbread aufs HTC Desire (und Co) beamen

Der mschortie hat mir gerade eine E-Mail geschrieben, dass Oxygen 2.0 erschienen ist, ein fast nackiges Android 2.3.3 Gingerbread für diverse Android-Smartphones (in meinem Falle das HTC Desire). Ich habe schon einmal beschrieben, wie man Android 2.3 auf das HTC Desire bekommt, die Schritte sind identisch geblieben. Falls ihr schon Oxygen benutzt: Paket laden und noch einmal die Prozedur vornehmen, per automatischem Oxygen-Updater geht es (zumindest bei mir) nicht.

Benutzer der „alten“ Oxygen-Versionen müssen nicht zwingend wipen, habe ich auch nicht getan, läuft alles tutti 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

42 Kommentare

  1. Also bei mir ging es ohne Probleme über den Oxygen-Updater.
    Läuft ohne Probleme und zeigt auch deutlich was an Speed noch so im Desire steckt.
    Schade ist aber, dass durch Änderungen im Code von Google, bestimmte Tweaks im Moment nicht mehr gehen. z.B. Trackpad wake. Wird aber wohl bald gefixed sein.

  2. Löst jetzt Froyo Sense root+ext im Produktiveinsatz ab. Läuft sehr gut und man kann sich auf neue Extras in der Zukunft wie z.B. FM-Radio und 720p Camcorder freuen.

  3. Wie sieht es denn da mit der Camera-App aus auf dem HTC Desire? Funktioniert die und wenn ja, auch in HD?

  4. Was stand doch gleich noch in dem Beitrag ? War so von dem Bild abgelenkt ….

  5. äh und wo kommt jetzt das bild her – und wo bekommt man das in 1820×1200? 😀

  6. 1920 natürlich. Irgendwie kann ich den Kommentar nicht editieren – wenn ich da drauf klick kommt ein schwarz-transparentes Overlay aber nix zum editieren…

  7. Mein Xperia Mini Handy schaft leider leistungsmäßig kein Android 2.2 laut Sony.
    Von daher hätte ich gerne wenigstens auch das obige Foto in 1920*1080 – mit Shirt sieht das irgendwie boobastischer aus als wahrscheinlich ohne. Geballte Android Power halt ;-D

  8. @ali
    bei mir auch – Kommentar editieren geht gerade nicht

  9. Wenn man den Beitrag lange genug betrachtet, findet man Informationen über ein Softwareupdate.

  10. @Guido Kamera funktioniert, Video auch; nur halt noch kein 720p.

  11. Bei dem Bild bekommt „touch“ und „Multi-Gesture“ grad` eine andere Wertigkeit 😉

    Aber hey, Features wie 3D sind bei dem Bild auch nicht zu vernachlässigen 😉

  12. ich finde keine Liste der Devices? Gehts auf dem Legend?

  13. Du hast doch nur nach ’ner Ausrede gesucht, das Bild zu veröffentlichen…

  14. Mal sehen, kommt evtl. auf mein Wildfire.

  15. Komisch… bei mir funzt der Updater nicht, zeigt nichts neues an.

  16. Der Android auf dem Bild ist ja in 16:9 😉

  17. Worum ging es in dem Beitrag? Ich kann mich bei dem Bild nicht mehr klar kontrieren denken. was? ui …… multitouch ……,..

  18. Aktualisierung hat bei mir geklappt, nur die Youtube-App funzt jetzt nicht mehr. Beim starten kracht sie sofort ab, und selbst wenn ich das Handy (Desire) neustarte gibts direkt die Youtube-Absturzfehlermeldung am Anfang.

  19. @Guido: Und was ist das für ein cooler Avatar den du da hast? Gibts den irgendwo auch noch in größer? hehe

  20. @ali
    @Guido
    bei mir gings (edit:/geht) Editieren, aber (zumindest bei mir in Firefox) nur mit mittlerer Maustaste für neuen Tab; sonst hab ich auch n schwarzes „Bild“

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.