ownCloud Notes bringt Notizen auf Android

ownCloud_NotesSeit der grundlegenden Installation unserer eigenen ownCloud-Umgebung ist jetzt schon ein wenig Zeit ins Land gegangen. Der Blick aufs Backend und die Konfiguration steht noch aus, zwischendurch tritt aktuell aber eine App für ownCloud ins Rampenlicht, die die Notizen-Funktion auch für Euer Android-Gerät bereitstellt und damit eine Lücke der offiziellen ownCloud-App schliesst. Zeit also für einen kleinen Einwurf und eine App-Empfehlung für Android-Systeme ab 2.3.3 „Gingerbread“.

Grundvoraussetzung zur Nutzung ist natürlich das aktivierte Notizen-Modul im ownCloud-Backend:

ownCloud_Notes_Modul

Ist das aktiviert, findet Ihr in Eurem ownCloud-Bereich einen „Notes“-Ordner, in dem sich die unterschiedlichen Notizen als Textdateien wiederfinden. ownCloud Notes bindet diese dann wunderbar ein und passt sich auch optisch der gewohnten Optik des ownCloud-Clients an. Nach dem ersten Start der App gebt Ihr einmalig die Zugangsdaten Eures ownCloud-Kontos an und los gehts: Neben dem Anlegen von Notizen ist auch eine entsprechende Formatierung der Notizen an sich möglich und auch die Synchronisation zwischen der App und des Desktop-Clients auf Windows- und Mac-Basis klappt im Test anstandslos.

ownCloud_Notes

ownCloud Notes kann entweder über den Google Play Store oder F-Droid bezogen werden, auch ein direkter Download der APK-Datei und des Quellcodes ist möglich. Entscheidet Ihr Euch über den direkten Erwerb im Play Store, kostet die App für Euer Android-Gerät 2,98 EUR. Der Entwickler sieht diese Summe als Spende für die Entwicklung der App – für User, die die Notizen-Funktion in ownCloud nutzen, sicherlich eine sinnvolle Investition. Wer sich für das Projekt interessiert, findet unter GitHub auch weiterführende Informationen und kann bei Gefallen auch aktiv daran teilhaben.

Nextcloud Notes
Nextcloud Notes
Preis: 2,99 €
  • Nextcloud Notes Screenshot
  • Nextcloud Notes Screenshot
  • Nextcloud Notes Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

15 Kommentare

  1. Benutze die App schon seit geraumer Zeit auf Tablet und Smartphone. Ein kleiner Bug wie ich finde ist lediglich, dass beim Speichern die Bildschirntastatur nicht abgeschaltet wird. Ansonsten Klasse

  2. OwnCloud ist schon deshalb Mist, weil es auf PHP basiert und keinen eigenen Server enthält.

  3. @Bachsau: Genau… kann man einfach mal so pauschal sagen… deshalb setzen es ja auch so viele ein, was es so Mistig ist… ich nutze es seit v4 oder 5 und kann mich bis heute nicht wirklich beschweren. Mir ist noch keine bessere (open source) Lösung untergekommen, die all das abdeckt, was Owncloud mir heute ermöglicht.

  4. Eine Frage: Stehen die Notizen auch offline zur Verfügung?

    @Bachsau: Das ist ein unqualifizierter Kommentar. Was sagt denn sie Programmiersprache über Qualität aus?

  5. Könnten diese Notizen auch in Thunderbird und Co eingebunden werden? Bzw. gibt es Möglichkeiten mit anderer Software als einem Browser auf diese zuzugreifen? Bislang verwende ich aus diesem Grund nämlich die Aufgabenfunktion für Notizen.

    @Bachsau:
    Prust, netter Scherz. Ein eigener Server wäre ein Witz. Das Ding wird auf Servern installiert. Falls Du es lokal verwenden willst, nutze XAMPP.

  6. Die App gibt es bei f-droid gratis.

  7. Hmm, bei mir sagt das Ding Benutzername und/oder Paßwort falsch. Das trifft definitiv nicht zu und Notes ist auch aktiviert, über den Browser erreiche ich sie nämlich. Wie gebe ich den Serverpfad an? https://meine-domäne.de/owncloud u.ä. funktioniert bei mir nicht. Zum Testen hab ich es von f-droid geladen. Mit den gleichen Einstellungen funktioniert diese: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nowsci.ownnote&hl=de es ist also serverseitig alles ok.

  8. @kid: Ich sag ja nicht, dass es nicht funktioniert. Aber die Art wie es implementiert ist, ist nicht performant. Es wäre sinnvoller, wenn es eigenständiger Server-Prozess wäre, der nicht auf Einzelscripte und einen Apache angewiesen ist.

  9. @nickel: Ich sag ja nicht, dass es nicht funktioniert. Aber die Art wie es implementiert ist, ist nicht performant. Es wäre sinnvoller, wenn es eigenständiger Server-Prozess wäre, der nicht auf Einzelscripte und einen Apache angewiesen ist.

  10. @Fraggle ich habe das gleiche Problem. Hast du zufällig auch ein selbstsigniertes SSL Zertifikat?

  11. Hallo,

    ich vermute ein Problem mit selbstsignierten Zertifikaten. Die Fehlermeldung „Falscher Benutzername / Passwort“ wird derzeit generell ausgegeben, wenn keine Verbindung hergestellt werden kann.

    Vielleicht hat hier jemand eine Lösung, wieso selbstsignierte Zertifikate, die korrekt in Android importiert wurden nicht akzeptiert werden? Ich wäre für jede Information (gerne auch Pull-Requests) dankbar – https://github.com/stefan-niedermann/OwnCloud-Notes

    > Eine Frage: Stehen die Notizen auch offline zur Verfügung?

    @kid: Ja, die App funktioniert auch offline und synchronisiert sich bei der nächsten Gelegenheit wieder mit dem Server.

    Freundliche Grüße

  12. @Stefan Niedermann
    Kann OwnCloud-Notes auch mit Anmeldungen umgehen, wenn die OC-Anmeldung zusätzlich mittels OTP durchgeführt wird?

    Zur Zeit verwende ich ownNote und die App kann diese Möglichkeit der Anmeldung nicht verwenden.

  13. https://apps.owncloud.com/ ist nicht verfügbar und damit auch nicht die Notes App 🙁

  14. Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit die Owncloud Notes mit Outlook zu synchronisieren? Wenn ja, welches AddIn wird da verwendet? Bin bis jetzt über Google nicht fündig geworden.

    Für die Antworten bedanke ich mich im Voraus.

    LG

  15. @Dudi – Sorry, noch keine Erfahrungen diesbezüglich von meiner Seite.