Ouya: Auch Final Fantasy III wird zum Debüt am Start sein

Erst vor wenigen Tagen konnte das Startup Ouya für seine Android-Konsole eine echte Gaming-Bombe platzen lassen, als man OnLive als Partner verkündete. Jetzt legt man direkt mal nach und präsentiert einen weiteren Partner mit Square Enix!

Square Enix sorgt dafür, dass nächstes Jahr beim Ouya-Debüt auch der Knaller Final Fantasy am Start sein wird. Aus der beliebten Reihe werden wir dort dann Final Fantasy III zu sehen bekommen, welches in einer optimierten Android-Version erscheinen wird.

Das Unternehmen hat bereits zugesichert, dass der Launch-Titel auch kostenlos ausprobiert werden darf, bevor sich Ouya-Besitzer für den Kauf entschließen müssen. Freut mich für das Startup, dass man nun noch so ein Pfund raushauen konnte und ich hoffe darauf, dass das nicht die letzte gute Nachricht in Sachen Spielen war, die wir bis zum Release von Ouya zu hören bekommen.

Quelle: Kickstarter via Netbooknews.de

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Damit hat sich Ouya bei mir gerade noch beliebter gemacht 😉
    Bin wirklich gespannt auf das Teil, könnte im Konsolenmarkt für Wirbel sorgen!

  2. Janus Reith says:

    Naja, der Knaller ist das für mich nicht, sondern eher ein Zeichen dafür dass das ganze in die Schiene rutscht die man doch eigentlich vermeiden will…nämlich nicht etwa eine neue Konsolenalternative, sondern halt nur den smartphone mit hdmi ohne phone zu sein.
    Würden etwa „echte“ aktuelle Titel, etwa FF 13 portiert wäre das etwas anderes.
    Aber so…
    Trotzdem sollte man das positive daran, sehen nämlich die Unterstützung bzw. die Aufmerksamkeit von einem der „Großen“ zu bekommen.

  3. @Janus Reith: Ihr solltet euch echt mal von dem Gedanken verabschieden, dass Ouya mit PS3, Xbox etc. mithalten kann/will. Aktuelle FF-Spiele, Modern Warfare 39 – Black Ops 12 Dragon Age 7, Assasins Creed 12, etc. pp. sind mit den Specs der Ouya, IMHO, überhaupt nicht möglich. Und das haben die Macher auch schon des öfteren gesagt (zum Beispiel bei ’nem Kotaku Q&A), dass sie nicht die Grafikhuren befriedigen wollen, sondern Leute, die gute Spiele mehr schätzen als hyperrealistisches shiny-shiny.

  4. Janus Reith says:

    @j: Das will ich gar nicht bestreiten, aber oftmals liegt zwischen Gameboy- und aktuellen PC-/Konsolenspielen ja mehr als nur ein grafischer Unterschied.
    Abgesehen davon sollte die Performance der Ouya, sofern effizient genutzt, doch auch für größere Titel ausreichend sein.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.