Outlook für Android: So soll das dunkle Design der App aussehen

Dark Mode oder auch dunkler Modus, dunkles Design und so weiter – jede zweite aktuelle App besitzt einen solchen. Jener Modus sorgt vor allem am Abend dafür, dass man seine Augen beim Anschauen der App nicht so anstrengen muss. Nun wird wohl auch bald die Android-Version von Outlook einen solchen erhalten. Zumindest deuten dies die obigen Render an, die Windows Central aus einer angeblichen bestätigten Quelle zugesandt bekommen hat.

Dieser soll sich in einer noch nicht veröffentlichten Version dann sowohl über ein Schnellmenü auswählen lassen oder aber über einen neuen Theme-Bereich in den Einstellungen. Ebenso dürft ihr dann wohl aktivieren, dass sich das schwarze Design aktiviert, sobald euer Akku zu schwach wird und nach Energiesparen schreit. Solltet ihr Androids dunkles Design manuell aktivieren, so erkennt dies Outlook und schaltet ebenfalls in jene Ansicht. Wann genau dieses Update veröffentlicht wird, ist noch nicht klar. Wenn die Render allerdings wirklich aus offiziellen Quellen stammen, dann kann es nicht mehr ewig dauern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Outlook sieht schon gut aus.
    Besteht bei der App nach wie vor das Problem dass die Mail über einen MS Server geleitet werden?
    Das war bisher mein Ausschlusskriterium. Ich habe keine Lust einen DSGVO Vertrag mit MS abzuschließen, damit auch meine Kundendaten über einen MS Server gehen können.

  2. Die App ist ziemlich merkwürdig.
    Man kann z. B. keine Kontaktbilder sehen, ganztägige Kalendereinträge werden mit falscher Erinnerungszeit an Outlook.com synchronisiert, Kalender kann mit dem nativen Samsung Kalender nicht wirklich bedient werden (habe 4 Kalender in Outlook.com und 7 auf dem Gerät wenn ich Samsung Kalender öffne), Sync ist immer auf „push“, etc…

  3. Sieht ja ganz chic aus.
    Habe jetzt schon viele Mail-Clients getestet, aber am Ende bleibe ich dann doch immer bei K9.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.