Outlook.com wird Bestandteil von Office 365, bleibt aber eigenständig

Microsoft geht seitdem Satya Nadella das Ruder übernommen hat neue Wege. An vielen Stellen wird Neues geschaffen, alte Zöpfe abgeschnitten und der Fokus auf ein einheitliches Erscheinungsbild, egal auf welchen Geräten, gelegt. Eine kleinere Änderung wird Outlook.com betreffen, den E-Mail-Dienst von Microsoft. Er soll in Office 365 integriert werden, also das Look & Feel von Microsofts Online-Office erhalten, aber dennoch ein eigenständiger Dienst bleiben.

Outlook_iOS

Der Hauptgrund für diese Änderung ist nach Informationen von The Verge einfach der, dass die Produkte einheitlich sein sollen. So wird es aller Wahrscheinlichkeit auch zu optischen Anpassungen kommen, sodass es näher an Office 365 ist. Outlook wird ja auch als App-Plattform dienen, da kommt diese Änderung auch nicht überraschend. Office 365 bietet auch schon Outlook Web Access, outlook.com wird dann wohl sehr ähnlich aussehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Hoffe, das Ganze bleibt kostenlos

  2. Eine optische und funktionale Anpassung an das webbasierte Outlook in Office 365 wäre großartig. Ich überlege von Gmail zu Outlook.com zu wechseln, bin von Outlook.com aber noch nicht 100%ig überzeugt.

  3. @evilbaschdi Das wäre schon echt blöd von denen. Bin mir ziemlich sicher, dass das kostenlos bleibt!

  4. @evilbaschdi
    ja, es wird weiterhin ein kostenloses outlook.com geben. für das kostenpflichtige office 365 werden aber immer weiter alle microsoft dienste vereint, was diese platform immer interessanter macht., besonders für unternehmen, die web- bzw cloudbasiert arbeiten wollen. leider hatte microsoft lange geschlafen, so dass google noch etwas vorsprung hat, aber das sieht bei microsoft alles sehr sehr vielversprechend und professionell aus.

  5. Mal ehrlich: Mails, Kalender, Aufgaben. Wenn das im kostenlosen Outlook.com dabei ist, bin ich dabei. Der bisherige Hotmail-/Outlook-Kalender ist albern. Da kriegt selbst Google mehr auf die Beine. Aber ein chicer Exchange-Account gratis – why not? Microsoft kann dann weiter Geld mit den Clients scheffeln. Auch da könnte ich mir durchaus einen Wechsel vorstellen.

  6. Peter Sidler says:

    Die Funktionalität wird nie an Google heranreichen.

  7. Christian says:

    Traurig wie man hier nur die Mega Daten Krake Google loben kann.

    Wo ich Google auch nur Ansatzweise aus dem Weg gehen kann, da gehe ich Google aus dem Weg. Ich würde niemals einen Google Mail Account aktiv nutzen.

  8. @Christian
    Du glaubst deine Daten sind bei Microsoft sicherer?

  9. taco3000 says:

    @KPKoch:
    Mails, Kalender und Aufgaben sind doch schon beim kostenlosen outlook.com dabei… Das funktioniert schon seit Hotmail-zeiten… Outlook.com habe ich auch schon vor über einem Jahr mit nen alten Android 2.3.5 genutzt… Kontakte über Exchange synchronisiert, Kalender über die Outlook-App. So hatte ich auch alle Kalender auf Android… Nur das mit den Aufgaben klappte, glaube ich, damals noch nicht…
    VG

  10. Hallo zusammen,
    gibt es hierzu eigentlich irgendwas neues?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.