Opera VPN Pro: Neues Abonnement vorgestellt

Opera hat bereits einen VPN-Dienst in seinen gleichnamigen Browser integriert. Jetzt stockt man jedoch auf: Mit VPN Pro bietet man einen geräteübergreifenden Abo-Service an. Nicht nur eure Aktivitäten im Browser, sondern am ganzen Gerät werden also per VPN gesichert. Kosten soll der Spaß, je nach Dauer des Abonnements, zwischen 1,99 bis 5,99 Euro im Monat. Je länger ihr euch bindet, desto weniger zahlt ihr eben.

Opera VPN Pro ist als Service direkt in den Browser eingebunden. Ihr benötigt somit keine weitere App und auch kein neues Konto. Laut Opera erfülle die Pro-Variante im Vergleich mit der Free-Version die Bedürfnisse anspruchsvollerer Nutzer, denn es können bis zu sechs verschiedene Android-Geräte als Teil des Abonnements geschützt werden – nicht nur im Browser, sondern eben das ganze Gerät. Genau wie Operas Free VPN ist auch VPN Pro ein No-Log-Service. Er bietet laut Opera Zugang zu mehr als 3.000 privaten Netzwerkservern an über 30 Standorten rund um den Globus. Außerdem können Nutzer mit VPN Pro auf Wunsch im Datensparmodus arbeiten. Geschwindigkeitseinbußen solle es im Normalbetrieb aufgrund der breit verteilten Server nicht geben.

Opera VPN Pro kann auf Android 6.0 und höher verwendet werden, indem Opera für Android ab der Version 69 installiert wird. Es gibt einen 7-tägigen kostenlosen Testzeitraum und eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Zunächst startet VPN Pro im ersten Schritt nur für die mobile Android-Version. Laut den Entwicklern sei man aber schon an einer Desktop-Variante dran. In der Developer-Version von Opera für Desktop stehe VPN Pro ebenfalls bereits zur Verfügung. Es werden also in absehbarer Zeit alle User versorgt.

Mehr Informationen zu Opera VPN Pro findet ihr bereits auf der offiziellen Produktseite. Könnte dieser kostenpflichtige VPN-Dienst, direkt in die Browser-App integriert, etwas für euch sein? Oder seid ihr anderweitig versorgt?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Nun ja. VPN free ist ein browserbasiertes VPN und ist technisch gesehen eher ein sicherer Proxy als ein VPN, da es nur Ihre Browserdaten verschlüsselt, nicht die gesamte Kommunikation von Ihrem Computer. Mal sehen was jetzt von Opera kommt. Da bin ich gespannt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.