o2 Prepaid: 15 GB für 15 Euro

Der Anbieter O2 erhöht bei seinem Tarif O2 my Prepaid M das Datenvolumen auf 15 GB (statt 6,5 GB), während der Preis von 14,99 Euro bleibt. Dies gilt für Neu- als auch Bestandskunden. Sofern durchgängig ausreichend Guthaben vorhanden ist, können O2-Kunden die 15 GB Datenvolumen pro 4 Wochen Laufzeit auch über den Aktionszeitraum hinaus kontinuierlich nutzen. Bestandskunden können über die „Mein O2″-App oder den „Mein O2″-Bereich auf o2online.de das Angebot direkt buchen. Neukunden erhalten den Aktionstarif ab 25. Mai 2022 bis 5. September 2022 online unter o2online.de, in den O2 Shops und auch im stationären Handel.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Kann es sein, dass man den Text nochmals Korrektur lesen sollte?

  2. Ohne 5G kann man Telefonica zzt vergessen. Bin seit 10 Jahren bei ALDI Talk und es wird immer schlimmer. 3G ist zugunsten 5G verschwunden wie bei allen anderen auch, bei LTE passiert nichts mehr und 5G ist gelockt auf die Laufzeitverträge.

    In meinem Fall geht es um Hamburg

    • DragonHunter says:

      Selbst mit 5G…
      Ja, deren Netz ist besser geworden… es hängt an vielen Stellen immer noch der Telekom und Vodafone hinterher…
      Konnte ich jetzt gut mit der Testkarte feststellen… Vodafone mit LTE ist bei mir im Regelfall genauso gut (in Bezug auf Geschwindigkeit und Stabilität) wie O2 mit 5G… Und da wo O2 kein 5G hat, ist es phasenweise deprimierend.
      Ich bin im Ruhrgebiet (Essen/Bottrop/Oberhausen/Mülheim)

  3. Dauerhaft 10GB für 10 Euro mit 5G Unterstützung – dann haben wir in Deutschland endliche faire Verträge

  4. bringt aldi talk auch etwas ?

    jeder erhöht das Datenvolumen,
    nur bei Aldi talk tut sich nichts.

  5. Warum setzt nicht mal einer der drei Direktanbieter wegweisende Preise (für deutsche Verhältnisse):
    1,99€ = 1000MB (inkl. 100 Freiminuten) und 9,99€ = 6000MB wären erstmal ein Anfang gewesen und definitiv nicht unrealistisch.

    • Wo sind denn 6GB für 9.99€ „wegweisende Preise“??

      • Ja okay, streiche „wegweisend“. Wäre nur langsam mal Zeit für bessere Konditionen bei den drei großen Anbietern. Telekom wird nicht als erstes ums Eck kommen, bleibt nur Vodafone und O2. Passieren tut hier leider nichts.

        • Selbst die Telekom bietet bei ihrem Angebot „Fraenk“ mit 7GB für 10€ schon bessere Angebote, als du sie gerne hättest. Für wegweisende Preise müsste da schon deutlich mehr als 6G für 10€ geboten werden.

          • Ich meine keine Tochterfirma, oder einen Reseller. Was meinst du was bei Fraenk oder Congstar möglich wäre, wenn es bei der Telekom für den Anfang 6GB für 10€ geben würde.

  6. Finde ich ein sehr gutes Angebot.

  7. O2 bietet für 10€ nur 3,5GB? o.O
    Da bekomme ich bei freenet Flex fürs gleiche Geld das doppelte (also 7GB) und ein besseres netz (Vodafone)…

    • o2 ist mittlerweile definitiv besser als Vodafone.

    • Vergleichst du grad ernsthaft Netzbetreiberpreise mit Drittanbieterpreisen? Drittanbieter waren schon immer günstiger. Bei Drillisch gibt es immer wieder 10GB für 9,99€

      • Endlich jemand mit Durchblick! Immer dieses vermischen zwischen Direktanbieter und Reseller mit teilweise deutlich eingeschränkten Leistungen und Services. Die Krönung wäre tatsächlich noch der Vergleich zwischen Drillisch und Telekom.

  8. Schade dass es keine reinen Datentarife gibt wenn 30GB einmalig 50 Euro kosten steht das nicht im Verhältnis

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.