OpenTTD: Nachbau des Transport Tycoon startet bald auch bei Steam durch

1994 brachte MicroProse mit Transport Tycoon wohl eine der beliebtesten Wirtschaftssimulationen überhaupt auf den Markt. Ziel des Spiels war es, ein erfolgreiches Transportunternehmen aufzubauen. Dabei standen Schiffe, diverse Straßenfahrzeuge, Flugzeuge, vor allem aber Schienenfahrzeuge zur Verfügung. Fans des Genres kennen sicherlich auch OpenTTD, das Open-Source-Spiel, welches sich an eben jenen Transport Tycoon anlehnt. Vor zig Jahren gab es das Spiel über Sourceforge, irgendwann nutzten die Entwickler ihre eigenen Distributionsmethoden – sprich: Es gab den Download über die Webseite. Vor einiger Zeit startete man auch im Microsoft Store durch und nun wird man ab dem 1. April auch auf Steam zu finden sein. Damit könnte man nicht nur Sichtbarkeit gewinnen (die Spielergemeinschaft soll heute noch genauso groß wie 2007 sein). Stattdessen möchte man verhindern, dass hier und da irgendwelche Versionen auftauchen, die von den Leuten nicht aktualisiert werden. Ab sofort könnt ihr das Spiel also auf eure Wunschliste packen und dann auch bald über Steam bekommen.

Angebot
Logitech MK270 Kabelloses Tastatur-Maus-Set, 2.4 GHz Wireless Verbindung via Nano USB-Empfänger,...
  • Advanced Wireless 2,4-GHz Verbindung: Die kabellose Technologie von Logitech gewährleistet über eine Distanz von zehn Metern eine schnelle und zuverlässige Verbindung
  • Kompakte Computer-Maus: Die PC-Maus lässt sich einfach in der Jacken- oder Notebooktasche verstauen und erleichtert mobiles Arbeiten
  • Lange Betriebsdauer: Arbeiten Sie monatelang ohne Batteriewechsel mit der Tastatur (36 Monaten) und Maus (12 Monaten). Der Ein-/Ausschalter hilft, Strom zu sparen

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Thomas Müller says:

    Gerade auf meinem Thinkpad P70 mit 4k Auflösung installiert und es nichts zu erkennen. Schade. Die Schrift kann man zwar in der Größe verdoppeln aber sonst ist nichts zu erkennen.

    • Du kannst, bis es da etwas funktionierendes gibt, die Skalierung anpassen. Eigenschaften der Verknüpfung – Kompatibilität – Hohe DPI-Einstellungen ändern – unten „Verhalten bei…“ setzen und „System“ auswählen. Dann wird das Spiel zwar unscharf, aber zumindest lesbar. Habe auf meinem XPS 15 mit UHD-Display das gleiche Problem.

  2. Gunar Gürgens says:

    Weltklasse, seit ich im Januar meinen Windowsrechner zusammengebaut hab, wollte ich das Spiel wieder suchten. Hab es aber irgendwie nicht hinbekommen. Ich chekce mal die Version vom Store aus. Ich liebe dieses Spiel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.