OpenOffice schneller starten – auch Version 3

Auch die erste Betaversion von OpenOffice 3 startet wie die Vorgängerversionen super langsam – und das liegt nicht an meinem PC ;). Bis ich darauf kam, dass in einer neuen Version meine Anpassungen bezüglich des Arbeitsspeichers gar nicht mehr vorhanden sind. Also wieder rasch einen eigenen Tipp beherzigt, um OpenOffice ratz-fatz zu starten:

Startet zum Beispiel den OpenOffice.org Writer und geht in die Optionen (unter Extras zu finden). Dort begebt euch zum Punkt „Arbeitsspeicher“.

sshot-2007-08-18-[22-17-10]

Dort nehmt folgende Einstellungen vor:

sshot-2007-08-18-[22-17-34]

Abschliessend nehmt ihr den Haken bei der Java-Laufzeitumgebung raus:

sshot-2007-08-18-[22-18-13]

Wenn ihr den ganzen Spass mit OK bestätigt kommt ihr ab nun in den Genuss eines rasanten OpenOffice Starts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Super Tipp. Werde ich heute Abend gleich mal ausprobieren und in meinen Favoriten hinterlegen.

  2. Gleich mal ausprobiert – zack und OO ist an. Nicht schlecht.

  3. Christoph says:

    Netter Trick, fand den schon beim OO2 fein und praktisch, zumal mir die Java Features bislang eh noch nicht untergekommen sind

  4. Geile Sache, vielen Dank!

  5. Danke für den Tipp, funktioniert wirklich klasse.

  6. Super, vielen Dank für Deine Tipps.

  7. Nur mal so als Frage: Wirst du auch auch später an einer portablen Version davon arbeiten? Habe das von portableapps.com, aber mich nervt der dumme Splashscreen (also der von portableapps) immer. Du machst ja immer ohne, was ich sehr gut finde.

  8. Vielen Dank für die Tipps.
    Ich kann leider die Benutzung von Java nicht deaktivieren.
    Wenn ich den Haken rausnehme und OOo wieder starte, ist der Haken wieder drin. Schade.

  9. Hi, Jan, geht mir leider auch so, wie ich gerade bemerkt hab.

    Kann man da etwas machen?

  10. Liegts evtl. an der Version 3, die nicht final ist? Kann es hier nicht testen atm, weil ich GOOffice laufen habe…

  11. Hm sorry, hätte ich wohl dazu schreiben sollen: Habe noch ne 2er-Version. 2.4.0, portabel um genau zu sein.

    GOOffice habe ich auch drauf, da klappt das mit dem Java ausstellen.

  12. Der wohl blödeste Trick…
    seit es „Die besten Tricks und Tips“ gibt.
    Oder besser wie kastriere ich meine Software das sie für viele Anwendungsfälle unbrauchbar wird. Grrr… Dummheit kennt keine Grenzen.

    Peter

  13. @Peter

    Ich finde den Tipp gut, zumal ich Java noch nicht vermisst habe und den Speicher vernünftig zu dimensionieren sehe ich persönlich nicht als eine Kastration, das magst Du gern anders sehen.

    Michael

  14. Sehr guter Tipp, vielen Dank! Und Java habe ich auch noch nicht vermisst, Peter 😉

  15. Ich brauch Text und Tabelle – Java hab ich nie benötigt, wohl aber einen schnellen Start. Vielen Dank für den Tip!

  16. Hallo,

    bei mir funktioniert dieser „Trick“ nicht. Ich bin weiterhin bei 25 bis 30 Sekunden Startzeit.

    Und nein: Ein Schnellstarter kommt mir nicht in die Tüte!

  17. Vielen Dank für den Tip. Funktioniert tadellos.

  18. Danke für den Tip !
    Bei meiner Version 3.0.0.0 OOO 300m5 (Build 9350) bleibt Java auch nach einem Neustart abgeschaltet.
    Ich habe mich sowieso immer gefragt, warum das überhaupt dabei ist..Es wurden doch immer schon Versionen ohne Java angeboten, also werden keine allzu wichtigen Funktionen darauf basieren. Sollte ich dann mal in eine „Sackgasse“ geraten, so ist Java ja auch Ruck-Zuck wieder aktiviert.

    -DG

  19. depechka says:

    Das ist ja mal der Hammer. So hätte ich meine Diplomarbeit ja in der Hälfte der Zeit schaffen können 😉

    edit: Super, dass das Wort „Diplomarbeit“ hier nen Ghostwriterservice bewirbt – meine war echt und wahrhaftig von mir, jawohl! *g*

  20. schwaebli49 says:

    toller Tip, hat bei mir auch sehr gut gefunzt.
    Ich nutze die portable version.
    Vielen Dank

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.