Anzeige

OpenOffice schneller starten – auch Version 3

Auch die erste Betaversion von OpenOffice 3 startet wie die Vorgängerversionen super langsam – und das liegt nicht an meinem PC ;). Bis ich darauf kam, dass in einer neuen Version meine Anpassungen bezüglich des Arbeitsspeichers gar nicht mehr vorhanden sind. Also wieder rasch einen eigenen Tipp beherzigt, um OpenOffice ratz-fatz zu starten:

Startet zum Beispiel den OpenOffice.org Writer und geht in die Optionen (unter Extras zu finden). Dort begebt euch zum Punkt „Arbeitsspeicher“.

sshot-2007-08-18-[22-17-10]

Dort nehmt folgende Einstellungen vor:

sshot-2007-08-18-[22-17-34]

Abschliessend nehmt ihr den Haken bei der Java-Laufzeitumgebung raus:

sshot-2007-08-18-[22-18-13]

Wenn ihr den ganzen Spass mit OK bestätigt kommt ihr ab nun in den Genuss eines rasanten OpenOffice Starts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. emathion says:

    In NeoOffice 3.0 Patch 2 hilft zwar das Heraufsetzen des Speichers; die Benutzung von Java lässt sich allerdings auch nicht dauerhaft deaktivieren: der Haken ist nach dem Neustart wieder drin…

  2. Ricochet says:

    Hallo Caschy,

    zunächst noch einmal vielen Dank für den tollen Blog, den ich mittlerweile mehrmals täglich ansteuere.

    Da ich die meisten Apps inzwischen nur noch in der portablen Version verwende, würde mich interessieren, ob es für OpenOffice portable einen Trick gibt, die Verwendung der JavaRE zur Verbesserung der Geschwindigkeit dauerhaft zu deaktivieren. Bei Neustart des Programms ist das Häkchen in den Java Optionen nämlich immmer wieder da!

    Grüße aus Hamburg
    Ricochet

  3. @Ricochet:

    Mhhh, nutze keine portable Version – vielleicht helfen ja die anderen Kommentatoren hier =)

  4. Ricochet says:

    Okay, bei schwaebli49 (2 Kommentare über meiner Anfrage) scheint es ja zu funktionieren! Dank für prompte Antwort!

  5. Super Tip, funktioniert bestens.

  6. Bow! Viel Viel Dank für diesen Tip! Diese olle Ladezeit hat mich schon so lange genervt.

  7. Super Klasse: Wird die Anzahl der „Rückschritte“ nochmals auf 10 reduziert, funzts noch schneller. Sollten mal mehr „Rückschritte“ benötigt werden, kanns ja kurzzeitig geändert werden.

  8. Das hat geklappt! danke!

  9. Sehr geil, vielen Dank!

  10. Hab noch einen zusätzlichen guten Tip gefunden: Bei Extras-Optionen-Laden/Speichern-Allgemein „Druckereinstellungen mit dem Dokument laden“ deaktivieren!

  11. Ganz herzlichen Dank !
    Ich war schon mit den Nerven runter 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.