OnePlus X: 5 Zoll Smartphone mit ansprechenden Specs für 249 Dollar

artikel_oneplusOnePlus hat für den 29. Oktober eine Gerätevorstellung angekündigt, angesichts der immer noch schlechten Verfügbarkeit des OnePlus 2 vielleicht etwas überraschend. Das OnePlus X sollte es werden – und wurde es auch. Das OnePlus X ist kein Flaggschiff im klassischen Sinn, was sich auch durch den Preis bemerkbar macht. Die günstige Version kostet gerade einmal 269 Euro, eine limitierte Version mit Keramik- statt Glas-Rückseite wird für 369 Euro angeboten. Die Innenausstattung bewegt sich auf High-End-Niveau des Jahres 2014, ist also durchaus annehmbar. Das Design erinnert an eine Mischung mehrerer iPhone-Generationen.

Das OnePlus X ist mit einem 5 Zoll FullHD AMOLED Display ausgestattet, darunter schlummert ein Qualcomm Snapdragon 801. Erfreulich sind die 3 GB RAM, die OnePlus verbaut, keine Selbstverständlichkeit bei einem Nidrigpreis-Gerät. Während der Speicher nur 16 GB bietet, kann dieser mittels microSD-Karte (bis 128 GB) erweitert werden. Außerdem kann das OnePlus X mit zwei SIM-Karten umgehen. Der Akku bietet eine Kapazität von 2525 mAh.

OnePlusX_01

Rückseitig bietet das OnePlus X eine 13 Megapixel-Kamera (die nicht aus dem Gehäuse heraussteht), auf der Vorderseite wird ein 8 Megapixel-Sensor verbaut. Also auch in diesem Bereich nicht unbedingt eine Mittelklasse-Wahl. Kein neuer Flagship-Killer, aber auch nicht wirklich Mittelklasse, klare Grenzen gibt es hier ja sowieso nicht mehr. Rein von der Ausstattung und auch in gewisser Weise im Design-Bereich erinnert es ein wenig an das HTC One A9 (hier unser Testbericht), das in Deutschland mehr als das Doppelte kostet, dafür bietet das OnePlus X allerdings auch keinen Fingerabdruckscanner oder Home-Button.

Als Software kommt das eigene OxygenOS von OnePlus zum Einsatz, dieses basiert auf Android 5.1.1 Lollipop. In Sachen Software bietet es die gleichen Funktionen, die man auch im OnePlus 2 vorfindet, mit einer Ergänzung: OnePlus Radio. OnePlus Radio ermöglicht es dem Nutzer, normales UKW-Radio zu empfangen. Ein Feature, das früher in fast allen Handys zu finden war, welches dank zahlreicher Streamingdienste aber so gut wie ausgestorben ist. Zumindest im Bereich der mobilen Nutzung.

Glaubt aber nicht, dass Ihr das OnePlus X einfach so kaufen könnt, auch bei diesem Modell setzt OnePlus wieder auf das von potentiellen Käufern verhasste Invite-System. Aus Sicht von OnePlus verständlich, immerhin kann man so wirklich nur der Nachfrage entsprechen. Keine Lagerkosten und eine geringe Gefahr auf unverkauften Geräten sitzen zu bleiben, so lässt sich auch ein niedriger Preis realisieren. Für mich scheint das OnePlus X in der Tat sogar interessanter als das OnePlus 2, auch wenn die beiden Geräte in zwei unterschiedlichen Klassen spielen. Was meint Ihr zum OnePlus X?

Update: Das Invite-System wird es nur für einen Monat geben, danach scheint das OnePlus X auch ohne erhältlich zu sein. Klingt ja schonmal gar nicht so schlecht.

(via Engadget, OnePlus)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Klingt gut, nun muss man nur noch an einen Invite rankommen :/

  2. Gregor Engel says:

    es wird nur einen Monat Invite Only sein .
    https://twitter.com/oneplus/status/659669433242271745/photo/1

  3. Rückseiten aus Glas? Muß das wirklich sein?
    Sehe ich mal so absolut überhaupt keinen Sinn drin!

  4. Finde das Gerät ziemlich Intressant. Spielt Leistungstechnisch in der Nähe meines bisherigen Nexus 5, hat dabei aber Dual-SIM oder SD-Karten Support, was mir sehr gelegen käme. Nur der Akku könnte etwas besser sein, hier ist der ja nur minimal besser als der des Nexus.

    Würde ja auch ein Huawei in Betracht ziehen, wäre da nicht der nicht-vorhandene ROM-„Markt“. Denke beim OnePlusX ist der besser. Vielleicht nicht so gut wie beim Nexus, aber da kann man sicher auch noch was machen, wenn man aus dem Update-Support fliegt.

  5. Stimmt der Preisunterschied?
    An anderer Stelle wird von 100 Dollar Differenz zwischen den Modellen gesprochen.
    269 vs. 369

  6. Gibt es Infos zu Nfc oder qi charging?

  7. Ah, sehe gerade, der obige Link ist für die Ausgabe mit Keramikrückseite. Die normale Version kostet nur 269,-€. War ich wohl etwas schnell.
    https://twitter.com/oneplus/status/659669119738998784

    So und jetzt möchte ich gerne mal wissen, warum One+ es schafft, den Dollarpreis 1:1 in Euro zu übernehmen, andere Hersteller aber nicht? Zölle, Transportkosten? Von wo nach wo? Als ob LG und Huawei die Geräte nicht von den asiatischen Produktionsstandorten direkt in die Verkaufsländer schippern könnten. Die Argumentation im direkten Vergleich zu den Nexus‘ Geräten von LG und Huawei entzieht sich da meiner Logik.

  8. wow! Das ist glaube ich genau das Smartphone, dass ich mir von Nexus erhofft hatte. Dual Sim 3GB Ram, micrSD slot, 5″, ich glaube das DIng wird gekauft!

  9. rückseite aus glas ist scheisse, wie beim galaxy s6 (kotz) … wieso keine gummierung ?

  10. Ich suche für mein Nexus 4 einen Nachfolger. Das hier schaut doch ganz gut aus, nachdem ich mich mit meinen Hoffnungsträgern Moto G3 und Moto X Play nicht so richtig anfreunden kann.

    Kann jemand etwas zum Support von OnePlus sagen? Was ich bei Google finden konnte, war wenig positiv 🙁

  11. Fingerprint, dann wäre es perfekt 🙁

  12. Ja, würde ich kaufen. Hätte mir auch gewünscht, das neue Nexus wäre so ausgefallen. Fingerabdruck ist mir immer noch unheimlich und Homebutton hab ich auf meinem Nexus 4 noch nie vermisst. Jetzt wenn das mit dem Invite noch klappt, hab ich doch noch ein neues Fon bekommen.

    Also ich finde es gibt nichts zu jammern. Klar wäre noch mehr Speicher gegangen und noch mehr Power und noch mehr Akku aber für den Preis… unschlagbar!

  13. Ich finde das UKW Radio genial! Das ist das Killer Feature schlechthin. Man hat überall empfang und kann seine Nachrichten + Musik Sender hören. Hoffe andere Hersteller übernehmen dieses Feature! Ich vermisse es schmerzlich seind en galaxy S3 Zeiten

  14. @Sid Hartmann:
    Hier: https://oneplus.net/x/specs
    Wird allerdings nichts von NFC und Qi gesagt. Sieht also so aus, als gäbe es das nicht.

  15. Wie sieht es mit NFC aus? Ansonsten ein super Gerät und auch OxygenOS ohne Bloatware ist auch ein Kracher. Leider läuft mein Oneplus One noch einwandfrei und der Verkaufswert ist nicht der beste, aber ansonsten würde ich es mir sofort holen.

  16. Man sollte vllt dazu sagen, dass es entweder dual sim oder micro sd hat, beides geht nicht.

  17. Anscheinend kein NFC & kein 5ghz WLAN… meh. Sonst hätte es aufgrund des Formfaktors mein OnePlus One ablösen können.

  18. Im ersten Moment wirkt das Ding ja ganz spannend, gute Specs, schönes Design und akzeptabler Preis. Wenn man genauer hinguckt, dann gibt es doch einige Sachen, die mir nicht so gefallen an dem Gerät, dass NFC fehlt stört mich gar nicht so sehr, fehlendes 5GHz-WLAN (kein ac) schon etwas mehr, einen Fingerprint-Leser hätte ich doch auch gerne gesehen… Ansonsten ganz nett zu dem Preis, auch wenn mich diese Hybrid-Dual-SIM-Lösungen ziemlich nerven, bei nem Handy mit 16GB Speicher braucht man ne Speicherkarte, und dann braucht man es nicht mit Dual-SIM bewerben… Andere Hersteller kriegen es doch auch hin, sowohl 2 SIM-Slots, als auch nen microSD-Einschub einzubauen (z.B. Lumia 950). Oder man macht ne 32GB-Variante, dann könnte man auf die SD-Karte verzichten…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.