OnePlus startet geschlossene Android Pie-Beta für OnePlus 3 & 3T – Ihr könnt euch bewerben

OnePlus hat in den vergangenen Monaten fleißig an der Android Pie-Version für die Smartphones von 2016 – OnePlus 3 und OnePlus 3T – gewerkelt. Bald ist es soweit, dann dürfen sich Besitzer der Geräte über ein frisches Android freuen. Solltet ihr so ein Smartphone benutzen und schon etwas eher in den Genuss von Pie kommen wollen, dann könnte der Aufruf des Herstellers etwas für euch sein.

Aktuell sucht man nämlich im OnePlus-Forum nach Testern für die geschlossene Beta. Über eine dafür eingerichtete Seite könnte ihr euch als Tester bewerben, die Frist läuft noch bis 23.3.2019 um 15:00 Uhr. Ihr solltet aber gewillt sein, regelmäßig neue Builds auf euer Smartphones zu flashen. Ist das kein Problem für euch? Dann los!

Hey everyone,
We have been hard at work baking that sweet pie, to ensure it tastes delicious we’d like to invite some of you to taste it first and make sure it’s ready to serve it to the rest of the community.
Being part of Closed Beta testing will require flashing builds very often and sometimes a clean flash is needed, which might cause data loss. Fancy being a tester? Please apply HERE.
Applications open till 2 pm GMT 23/3/2019.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

6 Kommentare

  1. Also ich finds ja echt bemerkenswert wie lange hier das 3 Jahre alte OP3 mit Updates versorgt wird.

    • Prinzipiell ja, aber bei der kleinen Modellpalette auch nicht so überraschend. Vor allem, weil Oneplus das ja auch angekündigt hatte. Schade, dass es sich so lange gezogen hat. LineageOs war da dann schneller.

    • Dachte ich auch erst, aber genau genommen kam das 3 im Juni 16 raus und Pie erschien im August 18. Eigentlich ist es schon traurig, dass man das Update schon fast lobend erwähnen muss.

      Man könnte auch sagen: Das gerade mal 2 Jahre und 2 Monate alte Gerät (Zeitpunkt Pie-Release) lassen Sie 8+ Monate warten.

  2. Bei immer gleicheren Geräten die sich nur noch in Details unterscheiden braucht man etwas dass heraussticht um Kunden zu gewinnen.
    Ein lange Produktpflege wäre das beste Argument für micht einen Hersteller dem anderern vorzuziehem.

    Versprechen auf min 3 Major Updates oder lange Sicherheitspatchpflege bis 4 Jahre würden schon herausstechen.

    Bin erstaunt, dass mein S7 von 2016 auch noch Sicherheitsupdates bekommt, heute März eingetroffen. Da muss man dann auch nicht mehr mit Customroms experimetieren als Laie.

    • Grundsätzlich hast du Recht, nur interessiert das 95% aller Smartphone Nutzer nicht. Da OnePlus aber ähnlich wie Apple eine“Fangemeinde“ hat, sind sie bei genau diesen 5% auch so beliebt.

  3. Ich finde, sie sollten langsam mal in die Strümpfe kommen und mit dem Rollout beginnen. Erst heißt es, es wird zunächst ein SecurityPatch ausgerollt. (Aktueller Stand ist immer noch 11.2018)
    Jetzt kommen sie mit BETA-Phase für Pie. Wenn sie nicht bald die Updates ausrollen, wird es nie mehr etwas. Denn das OP7 kommt bestimmt auch bald und dann wird wieder viel MenPower für die OS-Pflege von OP7 benötigt, um diverse Fehler im Nachgang zu patchen… @OnePlus: wacht auf und kümmert Euch! Ich werde nicht der einzige sein, der sonst von OP weggehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.