eBay: Künftig auch mit Google Pay als Zahlungsoption

eBay kündigte im vergangenen Jahr an, dass man dort Ende-zu-Ende-Zahlungen auf seinem Marktplatz anbieten wolle, um das Kundenerlebnis weiter zu vereinfachen und zu verbessern. Spätestens zum Jahr 2021 erwarte man bei eBay, dass ein Großteil der Zahlungen dann direkt auf der Plattform abgewickelt werden, ohne dass die Artikelseite überhaupt verlassen werden muss.

Nun führt eBay auch Google Pay als Zahlungsoption ein. Nutzer können zukünftig über die App und die Web-Oberfläche der Plattform jene Bezahlvariante nutzen, um von Verkäufern, die an den sogenannten managed payments teilnehmen, Käufe zu tätigen. Käufer, die über die digitale Google Pay-Wallet verfügen, können auch Einkäufe auf dem Desktop tätigen, unabhängig von Betriebssystem oder Gerät.

Dank eBays Managed Payment Experience können Nutzer ohne die Plattform zu verlassen Käufe tätigen und mit der Zahlungsmethode ihrer Wahl bezahlen. Ab Anfang April dieses Jahres soll Google Pay dann Android-Nutzern von eBay angeboten werden und dort neben Apple Pay eine der einfachsten und modernsten Bezahlmethoden darstellen.

prnewswire

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Heisenberg says:

    mein pay ist zwar mit paypal, und das geht ja eh überall, aber ich habe gestern bei banggood mal extra google pay probiert, ist dank google anmeldung am handy noch schneller als paypal selber, top 🙂

  2. Peter Brülls says:

    “Ab Anfang April dieses Jahres soll Google Pay dann Android-Nutzern von eBay angeboten werden und dort neben Apple Pay eine der einfachsten und modernsten Bezahlmethoden darstellen.”

    Äh… das liest sich so, als ob Android Benutzer Apple Pay nutzen können. Wie soll das gehen?

  3. Ich habe eBay mit PayPal verknüpft und werde beim Bezahlen auch NIE auf eine andere Seite weitergeleitet. Drücke auf „Bezahlen“ und dann ist es bezahlt. Sehe jetzt den Vorteil von GooglePay dort nicht 😀

  4. GooglePayFan says:

    Unautorisierte Zahlungen?
    Weiß jemand, ob man dagegen bei Google Pay geschützt ist? Bei Paypal reicht es ja aus, dass der Käufer behauptet (und ich schreibe extra „behauptet“), dass sein Account gehackt worden sei und das Geld wird ohne Diskussion dem Verkäufer wieder weggenommen. Selbst wenn die Ware schon versendet wurde.

    Google nimmt es aber mit der Sicherheit genauer, also könnte es tatsächlich für Verkäufer von deutlichem Vorteil sein Google Pay anzubieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.