OnePlus Nord zeigt sich erneut

Das kommende Mittelklasse-Smartphone OnePlus Nord zeigt sich auf zwei neuen Bildern. Die Vorstellung des Geräts ist für den 21. Juli 2020 angesetzt. An Bord sein sollen wohl ein SAMOLED-Display mit 90 Hz und 6,56 Zoll Diagonale, 6 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz. 5G-Unterstützung soll dank des Qualcomm Snapdragon 765G bleiben.

Oben seht ihr die beiden neuen, durchgesickerten Aufnahmen – nichts Überraschendes, denke ich. Zu den weiteren Specs des OnePlus Nord sollen eine Dual-Frontkamera, ein Akku mit 4.300 mAh und ein Fingerabdruckscanner direkt im Screen zählen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Sieht aus wie das realme X50. Da hat man aber nicht sehr tief in der BBK-Elektrokiste gewühlt.

  2. Blöder Name, blödes Design. Versteh immer noch nicht, wie man auf dieses Punch-Hole, hier sogar doppelt, stehen kann. Ich brauch ne Pop-up Kamera.

    • Zu teuer und Wartungsintensiv als das es sich für die Hersteller wirklich lohnen würde.

      • Popup Cam zu Wartungsintensiv? Weiß ja nicht so selten wie ich die brauche.

        @ John ich geb dir recht deswegen hab ich auch ein Mi 9T!!! Gerade diese 2 Cam Lösung sieht extrem häßlich aus. Is wohl ein Gerät für selbst verliebte.

    • Das dumme an einer Pop Up Kamera ist … das die Entsperrung durchs Gesicht nicht ordentlich funktioniert.

  3. Der „Kinn“ ist ja echt herausragend. Da hat Apple das mit den Displayränder bei den neuen iPhones deutlich besser gelöst.

  4. Kein hässliches Smartphone. Die Speks sind auch ordentlich. Aber, es hat nichts was man nicht schonmal gesehen hätte. Deswegen das ganze Vorbestellungstheather? Für Aufmerksamkeit hat Oneplus auf jeden Fall gesorgt, es wird überall darüber berichtet.

  5. Finde es ja lobenswert das Oneplus back to the roots will. Aber fast 500 Euro sind immer noch ein stolzer Preis für das gebotene. Einziger Mehrwert zu einem Honor20 Pro oder Xiaomi MI9 die fast 200 Euro weniger kosten, ist die 5G Kompatibilität.

    • Warum werden hier Phones aus dem letzten Jahr zum Vergleich herbeigezogen, bei den die Preisangabe auch noch falsch ist?

      • warum den nicht, vor allem wen nicht ersichtlich ist wo der Mehrwert zur Aktualität und zum Preis steckt! Mein Honor20 Pro 319.- Euro, somit 180 Euro weniger wenn der angepeilte Preis von 499.- Eur kommt. Oder hier das Xiaomi MI MIX3 mit 5G und Amoled 280.- Euro und 855er Prozessor, ganze 220 Euro unter dem Preis von Oneplus Nord. Tatsächlich ist die Preisangabe falsch weil Sie teils noch höher ausfällt! Hier ein ähnlich aktuelles Gerät von Vivo mit dem gleichen 765 Prozessor sogar für nur 200 Euro. Danke für den Hinweis zur Korrektur, hoffe das Aktualität und Preis jetzt angepasst sind. https://www.notebookcheck.com/Vivo-iQOO-Z1x-Fuer-200-Euro-kommt-das-Smartphone-mit-120-Hz-5G-5-000-mAh-und-einem-Snapdragon-765.480831.0.html

        • Das Mimix 5G wird aber nur in Großstädten 5G haben. Die Unterstützung der Frequenzen ist dürftig bei dem Gerät weswegen es so günstig ist.

          • ich weiß, es dauert mind. noch 1 Jahr bis man halbwegs von 5G profitiert, würde vielleicht eher Richtung 2 Jahre tendieren. Wollte halt Geräte zum Vergleich aufzeigen, die aktuell nicht mal die Hälfte kosten und schon weit über 1-2 Jahren auf dem Markt sind und dennoch dem Nord überlegen sind. Ich hatte das Oneplus 1 und das 3er und das 3T. Danach war Schluss zu teuer und zu groß. Schade, das erste Oneplus war ein genialer Zug, hatte gehofft das es mit dem Nord nochmals klappt aber was man so liest hört sich eher ernüchternd an.

    • Es gibt Xiaom mit 5G für 350. Es gibt Motorola mit 5G für 350 oder 450 sogar mit Klinke, microSD etc. Wenn one plus dann noch 500 kostet… Who cares? Richtig pünktlich Updates bringen sie auch nicht. Mein 6t ist auf Patch Level vom May und die Software ist voller merkwürdiger Bugs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.