OnePlus: Beta gibt Ausblick auf neue Funktionen der Kamera-App

OnePlus hat kürzlich eine eigene Beta-Version von Android 11 für die 8er-Geräte bereitgestellt. Neben den Neuerungen, die Android 11 so mit sich bringt, gab auch die installierte OnePlus-Kamera-App (Version 5.4.10) Ausblick auf neue Funktionen – wie die Kollegen von XDA entdeckten.

Ähnlich wie die Kamera der Pixel-Smartphones soll auch die OnePlus-Kamera Quick-Share-Optionen erhalten, um Bilder direkt in einen Messenger der Wahl weiterzuleiten:

Auch ein paar neue Kamera-Filter hat man wohl künftig parat – ich bin nach wie vor gespannt, wie man hierzulande mit dem Infrarot-Filter verfahren wird.

Spendieren will man den OnePlus-Geräten wohl künftig auch einen Burst-Modus: Hält man den Auslöser gedrückt, sollen Serienbildaufnahmen und/oder ein kurzes Video aufgenommen werden.

Beim Aufnehmen von Videos will man auch das Zoomen vereinfachen: Zieht man während der Aufnahme den Auslöser nach links, so wird herausgezoomt bzw. beim Ziehen nach rechts vergrößert – lässt sich mit einer Hand sicherlich auch etwas einfacher bedienen:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. „ich bin nach wie vor gespannt, wie man hierzulande mit dem Infrarot-Filter verfahren wird.“

    Ist mit dem neuesten Update (10.5.10) wieder aktiviert worden.

  2. Ja super, beim „Zoom-Wischen“ die Richtungen mit rechts und links anzugeben. So zieht man sich die Vertikal-Video-Syndrome-Filmer heran. Eine verlorene Generation mehr.

    • Da muss schon einiges schief laufen um vom vertikal filmen zu einer „verlorenen Generation“ zu kommen. Respekt 😀

      • Stimmt, eigentlich ist „verlorene Generation“ noch untertrieben :p .

        So groß wie die Smartphones heute sind lassen die sich selbst hochkant blöd halten und das sie an den Rändern abgerundet sind macht es noch schlimmer.

        Was mir aber immer noch schleierhaft ist, warum man beim hochkant Filmen nicht wenigstens eine Option anbietet den Bildausschnitt auf 16:9 oder 4:3 etc. nach wahl horizontal um 90° zu drehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.